Migration

1 Bild

ANDERSWO LEBEN!

Herbert Köller
Herbert Köller | Stadtallendorf | am 28.04.2022 | 93 mal gelesen

Marisa Faussone-Fenoglio und ihre Bücher über Stadtallendorf. Eine Lesung und Diskussion mit der Übersetzerin Martina Merlo. Die Stimme Italiens in Stadtallendorf war Marisa Faussone-Fenoglio, die Gattin des langjährigen ersten Direktors eines Unternehmens der Süßwarenproduktion. In den 1990er Jahren hat sie in einer Reihe von Büchern ihre Erinnerungen festgehalten. Sie erzählen von einer Italienerin in Deutschland, von...

4 Bilder

Wir alle sind Ukrainer – Neues von der Paläontolgie-Genetik

Kurt Wolter
Kurt Wolter | Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | am 01.04.2022 | 223 mal gelesen

Gestern hat es Vladimir Klitschko bei einem überraschenden Besuch in Berling flehentlich gesagt: „Entweder sind wir alle Ukrainer. Oder wir sind verloren.“ Natürlich wissen wir, wie er es gemeint hat. Nämlich dass wir alle dazu verpflichtet sind, die Demokratie und die freie Welt zu verteidigen. Dass er mit den Worten, dass wir alle Ukrainer sind, gar nicht mal so Unrecht hatte, war ihm dabei vermutlich nicht bewusst, und...

7 Bilder

Wo ist Charon, der Fährmann ?

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 21.02.2022 | 46 mal gelesen

Diedorf: haus der kulturen | . Dialog zu einer Plastik von Andreas Heise im Haus der Kulturen Diedorf Wo ist Charon, der Fährmann, den man so teuer bezahlte? Mit laut schlagenden Segeln, die aus dem Wind genommen, sich dicht wie ein kaum die Formen verhüllendes Frauengewand an Mast und Spanten legen, kamen die riesigen schwimmenden Holzpaläste über das Wasser geschwebt. Emsige Boote vollgefüllt mit Menschenmaterial steuerten auf die Ungetüme zu....

Gelsenkirchener meiden die einstigen Einkaufs- und Flaniermeilen ihrer Stadt 2

K.-P. R.
K.-P. R. | Düsseldorf | am 19.02.2022 | 21 mal gelesen

„Ich meide die Bahnhofstraße, weil das einer der Spots ist, wo man den Eindruck gewinnt: Das ist nicht mehr meine Stadt“ – diese Äußerung trifft wahrscheinlich den Nerv vieler Gelsenkirchener. Gelsenkirchener zieht es zum Shoppen in die umliegenden Städte Vor allem Recklinghausen wird häufig genannt, aber auch Dorsten oder Haltern. Hier ist es die Sauberkeit, mit der die Städte nach Angaben der Umfrage-Teilnehmer...

14 Bilder

Sind wir Menschen alleine schon durch unser Dasein klimaschädlich? 20

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 16.12.2021 | 1933 mal gelesen

KLIMAWANDEL: Prognosen gehen davon aus das die Weltbevölkerung in den nächsten 30 Jahren um ca. 1,85 Milliarden Menschen zunehmen wird. Aber was bedeutet das fürs Klima? Mehr als 1.850.000.000 Menschen müssen zusätzlich permanent auf eine Körpertemperatur von 36,5°C bis 37°C gehalten werden. Hierzu wird eine entsprechende Menge Energie von ca. 2200 kcal pro Person und Tag benötigt. Alleine das führt schon zu...

1 Bild

Eine denkbare Perspektive künftiger EU-Flüchtlingspolitik, nicht zuletzt aufgrund der Erfahrungen an der polnisch-belarussischen Grenze 32

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Rheinberg | am 17.11.2021 | 578 mal gelesen

Vor acht Tagen stellte ich den Beitrag "An der polnisch-belarussischen Grenze könnte sich die künftige Flüchtlingspolitik der EU entscheiden" auf myheimat.de ein, als noch nicht klar war, wie sich die Lage verändern würde. Inzwischen sehen wir, dass die Polen ihre Grenze rigoros abgeriegelt haben und keine Flüchtlinge/Migranten reinlassen. Die von Belarus gewollte Durchschleusung scheint zum einen von Polen an der Grenze...

1 Bild

Autoren, die Künstler der Worte – Indayi Edition sucht euch! – Internationaler Tag der Künstler

Dantse Dantse
Dantse Dantse | Darmstadt | am 25.10.2021 | 14 mal gelesen

Der internationale Tag der Künstler ist heute! Aber Künstler sind nicht nur die Menschen, die zeichnen. Künstler sind viele verschiedene Arten von Personen, z.B. Musiker, aber auch Autoren. Ihre Fähigkeit, Geschichten und Lebenserfahrungen, Wissen und Träume in ein Buch zu packen, sind einzigartig. Eine wahre Kunst. Und wir, Indayi Edition, suchen nach Autoren wie dich! Publiziere dein Buch bei indayi und bewege damit...

3 Bilder

Portal Mauerstraße wieder geöffnet

Volker Beilborn
Volker Beilborn | Marburg | am 08.10.2021 | 174 mal gelesen

Liebe Engagierte, wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unser Portal Mauerstraße, Integrations- und Nachbarschaftsort, nach langer coronabedingter Schließung, wieder geöffnet ist. Anbei sende ich den aktuellen Flyer. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Hatice Kaya und Herrn Niklas Hirth, die Kontaktdaten finden Sie im Flyer. Herzliche Grüße, Andrea Fritzsch Magistrat der Universitätsstadt Marburg ...

1 Bild

Unterm Strich - Die Erkenntnis kommt spät 27

  e:Due
  e:Due | Weimar | am 01.07.2021 | 470 mal gelesen

eigentlich viel zu spät! Seehofer zu Attentat: Integration gescheitert Seehofer sieht in dem Attentäter von Würzburg ein Beispiel für die gescheiterte Integration eines Flüchtlings in Deutschland. "EINES" Flüchtlings??? hier wird wieder mal alles runtergespielt. Merkt denn keiner, dass hier System dahinter steckt? Nur ein geringer Anteil der Flüchtlinge will sich wirklich "Integrieren". Es hat sich doch schon...

1 Bild

Themenführung "Als Elagabal römischer Kaiser war – eine Zeitreise 1800 Jahre zurück ins Jahr 221 n. Chr."

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 14.06.2021 | 8 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Wie gestaltete sich das Leben im Imperium vor genau 1800 Jahren? Der Niedergang wird in Rom bereits deutlich spürbar, doch die Provinz hat er noch nicht erreicht und diese erfreut sich weiterhin einer Blütezeit. Insbesondere unter Kaiser Elagabal (218-222 n. Chr.) erreichte die Dekadenz und Lasterhaftigkeit in Rom einen Höhepunkt. Migration war ein großes und heiß diskutiertes Thema, damals wie heute: Einen regelrechten...

1 Bild

Themenführung "Als Elagabal römischer Kaiser war – eine Zeitreise 1800 Jahre zurück ins Jahr 221 n. Chr."

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 14.06.2021 | 6 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Wie gestaltete sich das Leben im Imperium vor genau 1800 Jahren? Der Niedergang wird in Rom bereits deutlich spürbar, doch die Provinz hat er noch nicht erreicht und diese erfreut sich weiterhin einer Blütezeit. Insbesondere unter Kaiser Elagabal (218-222 n. Chr.) erreichte die Dekadenz und Lasterhaftigkeit in Rom einen Höhepunkt. Migration war ein großes und heiß diskutiertes Thema, damals wie heute: Einen regelrechten...

1 Bild

Nur mal eine Frage 2

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 23.09.2020 | 33 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Migration ist bei uns gelebte Realität und Selbstverständlichkeit 3

Alexander Führer
Alexander Führer | Düsseldorf | am 05.08.2020 | 161 mal gelesen

5. August 2020 Ana Trajanovska, Spitzenkandidatin zur Kommunalwahl 2020 freut sich, dass die FREIEN WÄHLER Düsseldorf Migration leben. „Unter den ersten zehn Listenplätzen haben wir 40%, unter den ersten zwanzig sogar 45% Kandidaten mit Migrationshintergund. Mit Erstaunen stellten wir fest, dass gerade die Parteien und Wählervereinigungen, welche mit dem Mund in den letzten sechs Jahren stetig für die Integration von in...

Wer bezahlt die Migration? 2

Hans-Joachim Tilgner
Hans-Joachim Tilgner | Barsinghausen | am 13.06.2020 | 174 mal gelesen

Dem wer mag, der muss jedenfalls, wenn er sich nicht zur sogenannten Wegwerfgesell- schaft rechnen will (wer will das schon), nämlich die Suppe auslöffeln, die er sich einge- brockt hat. Die Suppe zahlen, die er sich zwar nicht selbst eingebrockt hat, aber gewählt hat. Grobe Übersetzung in die demokratische Politik: Wer Multikulti bestellt hat, muss für die Auswüchse geradestehen. Einfacher ausgedrückt: Wer...

1 Bild

Sie sind da ! 101

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 19.04.2020 | 5210 mal gelesen

FLÜCHTLINGSKINDER : Die ersten 47 minderjährigen Flüchtlinge sind gestern in Hannover gelandet. Aber weiter 1600 Kinder und Jugendliche stehen noch auf Warteliste. Wie die Auswahl vonstatten ging ist mir zwar immer noch nicht klar, aber es ist zumindest der erste Schritt den fast 40.000 Flüchtlingen, die unter menschenunwürdigen Bedingungen im Lager des Ostens der Ägäis leben, zu helfen. Nach einer 14-tägigen...

Selena Gomez kritisiert Donald Trump

Jana Peters
Jana Peters | Köln | am 08.04.2020 | 120 mal gelesen

Harte Worte von Selena Gomez gegen den US-amerikanischen Präsidenten Donald Trump. “Ich hoffe, es gibt den amerikanischen Traum noch.” Selena Gomez ist kein großer Fan von Donald Trump. Die Sängerin ist der Meinung, dass seine Regierung bei der Regelung von Einwanderungen in die USA besser abschneiden könnte. Das Thema kam auf, als die 27-Jährige in der arabischen Ausgabe der Vogue über ihre Arbeit als Produzentin der...

1 Bild

Die Welt brennt tatsächlich an allen Ecken 13

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 21.02.2020 | 835 mal gelesen

US/NATO-Aggression mit dem aktuell betriebenen DEFENDER-MANÖVER von Schwachmaten in Regierungen und NATO Generälen gegen Russland, China, Eurasien sowie auf dem Afrikanischen Kontinent. Wohin man schaut, globale Aufrüstung, Weltwährungscrash, Migrationselend, Massenverblödung, mediale Verwahrlosung, gesellschaftliche Polarisierung und Hunger, Krankheiten in den von Kriegen überzogenen Ländern und vieles...

1 Bild

Themenführung „Überall zuhause: Mobilität, Migration und Vielfalt im römischen Reich“ 1

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 10.01.2020 | 11 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Das Römische Reich war weitaus größer als die Europäische Union heute. Viele Personen unterschiedlichster Herkunft lebten im gesamten Imperium – doch richtige „Römer“ waren die wenigsten von ihnen. Ein verbindendes Element war dieselbe Kultur, doch welche Gemeinsamkeiten gab es unter all den Einwohnern noch? Beherrschte überhaupt jeder die lateinische Sprache in Wort und Schrift? Auf welcher Basis funktionierte das...

1 Bild

Themenführung „Überall zuhause: Mobilität, Migration und Vielfalt im römischen Reich“ 1

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 10.01.2020 | 7 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Das Römische Reich war weitaus größer als die Europäische Union heute. Viele Personen unterschiedlichster Herkunft lebten im gesamten Imperium – doch richtige „Römer“ waren die wenigsten von ihnen. Ein verbindendes Element war dieselbe Kultur, doch welche Gemeinsamkeiten gab es unter all den Einwohnern noch? Beherrschte überhaupt jeder die lateinische Sprache in Wort und Schrift? Auf welcher Basis funktionierte das...

10 Bilder

Traumatisierte Kriegsflüchtlinge und die Silvesterknallerei! 2

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 29.12.2019 | 889 mal gelesen

KRIEGSFLÜCHTLINGE : Sie sind soeben den Bomben und Granaten in ihrem Heimatland entkommen und fühlen sich hier bei uns in Deutschland in Sicherheit. Und was machen wir? Die Geräusche detonierender Handgranaten und dem Bombenhagel ähneln den Knallereien hier bei uns in der Silvesternacht. Besonders die Flüchtlingskinder werden bei der Silvesterknallerei wieder an die Zustände in ihrem Heimatland erinnert, und...

1 Bild

Ob er wohl friert ? 4

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 17.12.2019 | 31 mal gelesen

Schnappschuss

8 Bilder

Auf der Flucht. Literarische Stimmen aus Flucht, Exil und erzwungener Migration.

Volker Beilborn
Volker Beilborn | Marburg | am 01.12.2019 | 159 mal gelesen

Auf der Flucht. Literarische Stimmen aus Flucht, Exil und erzwungener Migration. Benefiz-Aufführung mit Maximiliane Jäger-Gogoll und Johannes M. Becker Sonntag, 1. Dezember 2019, 11:00 Uhr, Historischer Rathaussaal in Marburg Mehr als 80 Personen waren der Einladung in den Historischen Marburger Rathaussaal gefolgt. Kurt Bunke vom Cölber Arbeitskreis Flüchtlinge begrüßte die Gäste, unter ihnen den Marburger...

3 Bilder

BePart Förderpreis für die Aktionsgemeinschaft Lechhausen

Heinz Fleissner
Heinz Fleissner | Augsburg | am 11.11.2019 | 24 mal gelesen

10 Modellkommunen wurden in  Deutschland ausgewählt und auch aufgerufen das Konzept  BePart der Bundesregierung zu unterstützen. Neben den Großstädten Berlin, Frankfurt, Essen, sowie Leipzig, Erfurt und den Regionen Osnabrück, Burgenlandkreis, Neumünster und Tübingen wurde auch Augsburg mit einberufen daran teilzunehmen. BePart unterstützt das Projekt zur Findung von Methoden zur Förderung der Teilhabe von Menschen...

1 Bild

Fehlendes Lehrpersonal an deutschen Schulen 3

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 09.11.2019 | 166 mal gelesen

FLÜCHTLINGSPOLITIK : Je jünger ein Kind ist, je schneller lernt es sich auf eine neue Umgebung und auf eine neue Situation einzustellen. Bei älteren Menschen dauert es manchmal etwas länger. Deshalb ist es wichtig, dass gerade in den ersten Jahren des Schulunterrichtes geeignete Lehrkräfte zur Verfügung stehen. Doch seit dem Jahr 2015 stimmt diese Relation nicht mehr. Durch die große Anzahl von...

1 Bild

Migration oder die Folgen jahrelanger kolonialer Gehirnwäsche?

Dantse Dantse
Dantse Dantse | Darmstadt | am 08.11.2019 | 10 mal gelesen

Migration ist ein weltweites Phänomen und ein Grundrecht. Was Afrika anbelangt, erleben wir eine dynamische Mobilität sowohl innerhalb als auch außerhalb dieses Kontinents. Politiker, NGOs und verschiedene Studien sind sich einig, dass die Hauptursache für Jugendmigration Armut sei, welche durch mehrere Faktoren wie Instabilität der politischen Regime, Naturkatastrophen usw. verursacht wird. Ist Armut tatsächlich die...