DDR Geschichte

3 Bilder

DDR 1989 – Aufstand gegen die kommunistischen Kader – Teil 4 (Zeitgeschichte) 38

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Erfurt | am 11.11.2019 | 477 mal gelesen

Erfurt: Domplatz | Vor dreißig Jahren hatte es in der DDR eine Minderheit von wenigen Millionen Bürgern (von insgesamt etwa 17 Millionen Einwohnern) geschafft, eine Diktatur, einen von Verbrechern geführten Staat zu stürzen. Leider wird heute von unwissenden Politikern behauptet, „die DDR-Bürger“ (= es seien alle DDR-Bürger gewesen) hätten den Spuk des Kommunismus abgeschafft und die Wiedervereinigung herbeigeführt. Es waren nicht ALLE...

3 Bilder

DDR 1989 – Aufstand gegen die kommunistischen Kader – Teil 2 (Zeitgeschichte) 2

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Erfurt | am 01.11.2019 | 110 mal gelesen

Erfurt: Thüringenhalle | In der DDR gärte es im Jahr 1989. Die normalen Bürger ließen sich nicht mehr alles gefallen. Die SED stand unter Druck. In meinem zweiten Bericht zeige ich auf, dass die Leser der kommunistischen Parteizeitung DAS VOLK (Erfurt) mit Leserbriefen die Scheinheiligkeit des SED-Systems angegriffen hatten. Es gibt die Mär, dass im zaristischen Russland Potemkinsche Dörfer aufgebaut wurden (was von Forschern bestritten wird)....

1 Bild

Vom Grünen Band zur virtuellen Grenze 1

Annette v. Stieglitz
Annette v. Stieglitz | Langenhagen | am 16.10.2019 | 19 mal gelesen

Langenhagen: Treffpunkt | Gedanken und Assoziationen zur heutigen Erinnerungslandschaft Deutsch-Deutsche Grenze - Am 9. November 2019 jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 30sten Mal. Teilung und Grenze sind in Deutschland mittlerweile überwunden, und doch sind die Folgen der jahrzehntelangen Trennung zwischen Ost und West allgegenwärtig und haben nach wie vor Auswirkungen auf das gesellschaftliche Zusammenleben. Offenkundig ist zudem: Wer...

2 Bilder

DDR - Mythos und Wirklichkeit

Annette v. Stieglitz
Annette v. Stieglitz | Langenhagen | am 25.09.2019 | 28 mal gelesen

Langenhagen: Treffpunkt | Fast 30 Jahre nach der friedlichen Revolution in der DDR und der Wiedervereinigung Deutschlands verblassen die Erinnerungen an das SED-Regime. Umso wichtiger ist es, dass sich besonders junge Menschen und Zugewanderte, die die DDR nicht kennengelernt haben, mit dem Leben in der SED-Diktatur auseinandersetzen. Wir eröffnen die vom Verband der Geschichtslehrer Deutschlands gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung konzipierte...

1 Bild

Oldtimer, für euch gesehen 3

Siegfried Walter
Siegfried Walter | Cottbus | am 22.09.2019 | 24 mal gelesen

Cottbus: Innenstadt | Schnappschuss

Kindheitslexikon: Wirtschaft - Teil 2 2

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 08.12.2018 | 134 mal gelesen

Zu Teil 1 des Beitrages geht es hier: https://www.myheimat.de/koelleda/kultur/kindheitslexikon-wirtschaft-teil-1-d2743260.html. Unmittelbare Fortsetzung vom Ende von Teil 1: Ein konsumpatriotischer Tscheche wünscht sich die Zeiten der sozialistischen Tschechoslowakei zurück. Und dass er auch den Einmarsch der Sowjetarmee ins Prag des Jahres 1968 befürwortet, steht vollkommen außer Frage. Ein Slowake, der...

1 Bild

Biografie-Lesung mit ostdeutschen, populistischen Hindernissen 9

Britta Banowski
Britta Banowski | Hannover-Misburg-Anderten | am 14.05.2018 | 288 mal gelesen

Hannover: HAZ | zerstörte Heimat Also ich war am Mittwoch  zu meiner ,auch hier, angekündigten Lesung im Stadtmuseum in meiner Heimatstadt Schwedt. Das Interview war ja, trotz Verspätung wegen des Staus auf der A10 nicht verhinderbar, noch sehr gut und dafür bedanke ich mich auch hier bei #uckermark-TV für die sehr tolerante Berichterstattung und auch freundliche Zusammenarbeit. Aber als ich dann im Stadtmuseum ankam, meinen Buchtrailer...

1 Bild

Lesung Biografie Eine Frau von Ost nach West Zeit für Veränderungen

Britta Banowski
Britta Banowski | Hannover-Misburg-Anderten | am 03.05.2018 | 28 mal gelesen

Hannover: HAZ | Lesung Veranstaltung Meine Biografie auch wenn ich sie schon vor  2 Jahren schrieb, ist mein Leben, welches sich ganz entscheidend von denen anderer Biografien unterscheidet. Ich habe mir mein Selbstbewusstsein, mein Leben hart erkämpfen müssen, bin durch Höhen und Tiefen des Lebens gegangen, aber eines konnte ich nicht: AUFGEBEN. Und ich wuchs behütet in der ehemaligen DDR auf, und auf einmal sollte das Leben im...

2 Bilder

Kindheitslexikon: Ostern 4

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 16.03.2018 | 246 mal gelesen

In früheren Jahrhunderten war es üblich, dass die Kinder die Eier zu Gründonnerstag suchten. Johann Wolfgang von Goethe etwa ließ zu seinen Lebzeiten im heutigen Goethe-Park in Weimar jedes Jahr zu Gründonnerstag ein Eiersuchen für Kinder veranstalten. Und diese Tradition führte man auch nach seiner Zeit weiter. Bis in die Gegenwart. Von der Zeit ab der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts weiß ich, dass das so gehandhabt...

1 Bild

Leseprobe und Neuigkeiten zu meiner Biographie "eine Frau von Ost nach West"

Britta Banowski
Britta Banowski | Hannover-Misburg-Anderten | am 01.03.2018 | 59 mal gelesen

Hannover: HAZ | ich habe schon einen Beitrag wegen meiner Biographie verfasst, aber es gibt Neuigkeiten, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Es gab einen Verlagswechsel, und der hat sich wirklich gelohnt. zum ersten die Bilder sind jetzt endlich angekommen, und das Interesse steigt, weil diese Biographie auch politisch sehr aktuell ist, obwohl ich sie vor ca. 1,5 Jahren schrieb. Aber hier ist eine Leseprobe: Leseprobe Jetzt muss ich...

8 Bilder

Aktionstag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) zum Fall der Berliner Mauer. Teil 3. 4

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 02.02.2018 | 168 mal gelesen

Zurück zu Teil 2. 1. September 1990: Der Berliner S-Bahnhof "Unter den Linden" wird wiedereröffnet. Erstmals seit 29 Jahren wurden hier, am alten Berliner Pracht-Boulevard, wieder Züge abgefertigt. 11. September 1990: Der Spielfilm "Die Mauerbrockenbande" erscheint. Inhalt: "Sommer 1989. Für Tausende von DDR-Bürgern ist die 'grüne Grenze' in Ungarn Fluchtweg in den Westen geworden. Auch die Eltern der 12jährigen...

1 Bild

Aktionstag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) zum Fall der Berliner Mauer. Teil 2. 2

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 02.02.2018 | 233 mal gelesen

Zurück zu Teil 1. 5. Februar 1982: "Mit dem Wind nach Westen/Night Crossing": Die Disney-Produktion schildert die wahre Geschichte einer Flucht von zwei Familien aus der DDR. Am 16. September 1978 machten sich die befreundeten Familien mit einem selbstgebauten Heißluftballon auf den Weg von Thüringen über die innerdeutsche Grenze Richtung Bayern. 31. Mai 1982: Zehnter Berlin-"Tatort" unter dem Titel "Sterben und...

1 Bild

Aktionstag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) zum Fall der Berliner Mauer. Teil 1. 2

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 02.02.2018 | 215 mal gelesen

Nanu? wird mancher jetzt denken. Der 9. November ist doch noch ein Dreivierteljahr hin. Gäbe es den RBB nicht, hätte ich es auch nicht gewusst. Am 5. Februar 2018 ist ein so genannter "Zirkeltag", das heißt, an diesem Tag existiert die Berliner Mauer genau so lange nicht mehr, wie sie vorher existierte. Aus diesem Grund erinnert der Sender schon die ganze Woche mit verschiedenen Beiträgen daran. Mich hat diese Aktion...

5 Bilder

Seelenstorm Nr.101

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Crivitz | am 14.12.2017 | 38 mal gelesen

Crivitz: Wiedenverlag | Lange hat es gedauert bis der Seelenstorm über die 100ter Klippe genommen und überwunden hat. Nur mit Mühe und mit viel Zuspruch, doch den Seelenstorm weiter herauszugeben, ist es gelungen, den umtriebigen Verleger des Wieden-Verlages aus Crivitz dazu zu bewegen, weiter die Schaufenster-Zeitung,- jetzt als Schaufensterblatt im Internet- am Leben zu erhalten und fastt nach einjähriger Unterbrechung widerzubeleben.Danke, jetzt...

1 Bild

Straßennamen und ihre politische Aussagen 10

Erster Geschichtenerzähler
Erster Geschichtenerzähler | Naumburg (Saale) | am 19.10.2017 | 350 mal gelesen

Die Mitteldeutsche Zeitung hat heute auf Seite eins an riesen Aufreißer: "Historiker fordert Umbenennung - Viele Oststraßen immer noch mit DDR-Namen" Das ist Propaganda reinsten Typus was hier auf Seite eins geboten wird. Ich hatte gedacht, wir hätten den kalten Krieg hinter uns gelassen. Soll wieder von den heutigen Problemen abgelenkt werden, indem man wieder sagt: Leute, wie schrecklich war es damals, und ihr wollt...

1 Bild

Autobiografie erscheint am 13.11. 2017 Titel: "Eine Frau zwischen Ost und West" Zeit für Veränderungen

Britta Banowski
Britta Banowski | Hannover-Misburg-Anderten | am 13.10.2017 | 36 mal gelesen

Hannover: HAZ | Zeit für Veränderungen den Satz haben wir gerade erst in der Werbekampagne der SPD gelesen Aber es sind jetzt fast 30 Jahre nach der WENDE und hat sich was verändert? Naja ich sage mal es wurde erst die letzten 2 Jahre ein wenig besser, aber direkt verändert hat sich nichts. deshalb habe ich meine Biografie gerade jetzt geschrieben, weil es Zeit für Veränderungen ist, vor allem in den NEUEN Bundesländern. Und ich weiß...

5 Bilder

5 Jahre Herbert Roth,Du lebst noch - dieser Satz hat mich nachdenklich gemacht ... ! 17

Manfred W.
Manfred W. | Nebra (Unstrut) | am 09.01.2017 | 302 mal gelesen

Nebra (Unstrut): Manni57 | 5 Jahre Herbert Roth,Du lebst noch - dieser Satz hat mich nachdenklich gemacht ... als Ich die Doku am 5.1.2017 im MDR gesehen habe und mich an die DDR-Stassi-Vergangenheit erinnert ! Mit dieser Musik bin Ich in den 60-70ziger Jahren aufgewachsen,bedingt durch meine Großeltern,nun selber zum Opa "mutiert" höre Ich das auch ganz gerne. Selbstverständlich neben Sweet,Slade,Trex usw. !!! Keine Sendung wurde verpasst,was...

1 Bild

Die DDR ist für junge Generation so weit weg wie das Mittelalter! 17

Erster Geschichtenerzähler
Erster Geschichtenerzähler | Naumburg (Saale) | am 27.04.2016 | 185 mal gelesen

Der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, meint: „DDR für junge Generation so weit weg wie das Mittelalter“ Und wen wundert es? Die DDR wird in der Schule als Randnotitz behandelt. Wenn in 10 Schuljahren 10 Schulstunden zusammen kommen würden, wäre das schon viel! Und in diesen wird dann Stasi, 1953, 1961 und 1989 behandelt. Das wars! Das Mittelalter wird auf jeden Fall ausgiebiger...

1 Bild

Veranstaltung im HdK Schwerin blickt 70 Jahre zurück

Ulrich Grunert
Ulrich Grunert | Schwerin | am 05.04.2016 | 42 mal gelesen

Schwerin: Ataraxia | Vortrag und Diskussion zum Jahrestag des Zusammenschlusses von KPD und SPD im Jahr 1946 Im April 1946 entstand in der Sowjetischen Zone Deutschlands und in Berlin die SED, die auf Anhieb mehr als eine Million Mitglieder der bisherigen KPD und SPD in ihren Reihen zählte. "Jubel" erlebte die DDR-Öffentlichkeit aus diesem Anlass regelmäßig, "Verdammnis" die gesamtdeutsche Öffentlichkeit seit 25 Jahren. Erklärungsversuche...

3 Bilder

Kindheitslexikon: Wirtschaft - Teil 1 1

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 19.03.2016 | 1350 mal gelesen

1. Eine kleine Übersicht sonstiger Betriebe in der DDR (außer Kölleda) Es soll dies keine wirtschaftsgeschichtliche Abhandlung werden, sondern ein reines "Aufklauben" all dessen, was bei mir an Erinnerungen zu diesem Thema noch vorhanden ist. Sozusagen eine Art "Erinnerungsflohmarkt". (Vielleicht kann ja meine bescheidenen Ansätze jemand brauchen, der die Möglichkeiten hat, etwas Größeres daraus zu machen.) Apama VEB...

1 Bild

25 Jahre Anschluss: Grund zur Verteidigung und Würdigung der DDR 1

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Schwerin | am 26.02.2016 | 82 mal gelesen

Ein Grund zum Feiern war der 25. Jahrestag des Anschlusses der DDR für uns als einst engagierte DDR-Bürger nicht. Sehr wohl ist dieser Jahrestag aber ein Grund unter mindestens vier Gesichtspunkten eine Bilanz der politischen Entwicklung seit 1989/1990 zu ziehen. In Erinnerung zu rufen, ist zum einen das Unrecht an der DDR-Bevölkerung, das mit diesem Anschluss verbunden war. Wir müssen zum anderen genauer hinsehen, wie die...

1 Bild

DDR - Erinnerungen - Kultur oder Unkultur? 45

Erster Geschichtenerzähler
Erster Geschichtenerzähler | Berlin | am 23.11.2015 | 405 mal gelesen

Berlin: Reichtstag | Wohin man sieht und hört, die vergangene DDR lässt einen nicht los. Und die Erinnerungen sind gespalten. Zwischen persönlichen Erfahrungen und verordneter Geschichtsschreibung finden sich viele Schattierungen. Es gibt Befürworter und Hasser der DDR. Was mir immer wieder auffällt in der Aüfklärung über die DDR ist, dass diese immer einseitig ist. Eine Reflektion wie es woanders war und herging findet nicht...

Buchrezension - S.K. Reyem: »Verhängnisvolle Post«

Ramona Mädel
Ramona Mädel | Leipzig | am 12.06.2015 | 61 mal gelesen

In den vergangenen Wochen haben die Redakteure der Leipziger Literaturplattform www.leserkanone.de zumeist die Bücher von Autoren rezensiert, die bei bekannten Verlagen veröffentlichen oder als Selfpublisher bereits zu einigem Ruhm gekommen sind. Da sie jedoch nicht aus den Augen verlieren wollten, dass es eins ihrer Ziele ist, auch auf die Bücher von Autoren aufmerksam zu machen, die bisher nur einem kleinen Kreis bekannt...

2 Bilder

Vor 25 Jahren 2

R. S.
R. S. | Lehrte | am 28.04.2015 | 75 mal gelesen

"führte" die DDR die D-Mark ein. Ein entscheidender, unumgänglicher Schritt kurz nach dem Mauerfall in Richtung Wohlstand und Einheit Deutschlands - für frieden- und freiheitsliebende Menschen. Daran erinnere ich mich sehr gerne und freue mich über dieses Jubiläum.

1 Bild

DDR 2

Klaus- Dieter Benner
Klaus- Dieter Benner | Rauschenberg | am 14.02.2015 | 40 mal gelesen

Schnappschuss