Bleiglasfenster

26 Bilder

Wenn es Abend wird in der Weltkulturerbestadt Quedlinburg… 6

Wolfgang Erler
Wolfgang Erler | Sandersdorf | am 12.03.2019 | 110 mal gelesen

…sollten sich ortsfremde Gäste eine Nachtwächterführung nicht entgehen lassen. Auch wenn wir wenige Stunden vorher erst mit einem Stadtführer rund um den Marktplatz unterwegs waren, wollte ich uns diese Gelegenheit nicht entgehen lassen; denn Doppelt hält besser! Im Nachherein stellte ich mit meiner Frau einhellig fest, es war die kurzweiligste und interessanteste Stadtführung unseres Lebens. Das lag bestimmt nicht nur...

14 Bilder

Glück auf "Verein für Bergbau- und Industriegeschichte Recklinghausen e. V."

Ewald Zmarsly
Ewald Zmarsly | Recklinghausen | am 30.03.2015 | 310 mal gelesen

Vor 25 Jahren setzten sich u. a. ehemalige Bergleute der Zeche Recklinghausen II im Recklinghäuser Stadtteil Hochlarmark dafür ein, dass das Fördermaschinenhaus der inzwischen stillgelegten Zeche samt Fördergerüst des Schachts 4 „Konrad Ende“ erhalten bleibt. Dieses Fördergerüst ist eines der wenigen, bei dem vier Seilscheiben nebeneinander angeordnet sind. Zwei Dampffördermaschinen aus dem Jahr 1963 – die letzten ihrer Art...

1 Bild

Bleiglasfenster im Lauchaer Rathaus 6

Ronny Ullrich
Ronny Ullrich | Laucha an der Unstrut | am 09.12.2013 | 116 mal gelesen

Laucha: Rathaus | Schnappschuss

1 Bild

Seltene Fenster aus Loge entdeckt

- -
- - | Aue | am 05.07.2012 | 356 mal gelesen

Aue: Aue | Seltene Fenster aus Loge entdeckt Am 4.Juli 2012 wurde der Öffentlichkeit im Auer Ratssaal vom Annaberger Archivar Bernd Thomas Möckel erstmals ein Fund von Bleiglasfenstern aus dem Gebäude der ehemaligen Freimaurerloge vorgestellt. Vor Wochen hatte Herr Möckel zum ersten Mal das Gebäude der früheren Freimaurerloge untersucht und entdeckte die vermutlich aus dem Jahr 1926 stammenden Fenster auf dem Dachboden des Gebäudes....

5 Bilder

Wer kann bei der Bestimmung dieses Wappens helfen? 5

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Ronnenberg | am 11.10.2010 | 920 mal gelesen

Ronnenberg: Kalisalzmuseum | Expertenrat ist gefragt: Das Kalisalzmuseum in Empelde hat, wie berichtet, ein wunderschönes Bleiglasfenster installiert, dass von der Familie Möller aus dem Vorbesitz des Grubenbetriebsführers Martin Beyer gespendet wurde. Natürlich möchten die Museumsführer den Besuchern gerne alles ganz genau erklären können, aber die Heraldik ist nun einmal ein Spezialgebiet. Vielleicht gibt es unter den Lesern ja einen Spezialisten, der...

4 Bilder

Neuer Blickfang im Kalisalzmuseum

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Hannover-Mühlenberg | am 07.10.2010 | 250 mal gelesen

Ronnenberg: Niedersächsisches Museum für Kali- und Salzbergbau Empelde | Unübersehbar leuchtet das von Familie Möller aus dem Vorbesitz von Martin Beyer stammende Bleiglasfenster (die Calenberger Zeitung berichtete) jetzt als Blickfang im Gang des Kalisalzmuseums in Empelde. "Ein wertvolles Prachtstück", so Museumsleiter Thierbach, und F. Benne, der den Schatz aufgetrieben und für das Museum schließlich sichern konnte, musste Lobeshymnen für seinen Spürsinn, der dem Museum schon öfter dienlich...