Flüchtlingspolitik

1 Bild

Eine denkbare Perspektive künftiger EU-Flüchtlingspolitik, nicht zuletzt aufgrund der Erfahrungen an der polnisch-belarussischen Grenze 52

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Rheinberg | am 17.11.2021 | 570 mal gelesen

Vor acht Tagen stellte ich den Beitrag "An der polnisch-belarussischen Grenze könnte sich die künftige Flüchtlingspolitik der EU entscheiden" auf myheimat.de ein, als noch nicht klar war, wie sich die Lage verändern würde. Inzwischen sehen wir, dass die Polen ihre Grenze rigoros abgeriegelt haben und keine Flüchtlinge/Migranten reinlassen. Die von Belarus gewollte Durchschleusung scheint zum einen von Polen an der Grenze...

1 Bild

Hat der Krieg an der belarussischen/polnischen Grenze bereits schon begonnen? 17

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 17.11.2021 | 4282 mal gelesen

Erste Zeichen deuten allerdings darauf hin! Mittlerweile greifen die Flüchtlinge an der belarussischen/polnischen Grenze die polnischen Grenzbeamten und Polizisten mit Blendgranaten und Steinen an. Auch Tränengas wurde zeitweise von den Flüchtlingen gegen Menschen auf polnischer Seite im Grenzgebiet eingesetzt. Woher die Kampfmittel der Flüchtlinge stammen ist noch ungewiss, und auch den Medien liegen hierüber...

1 Bild

An der polnisch-belarussischen Grenze könnte sich die künftige Flüchtlingspolitik der EU entscheiden 14

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Rheinberg | am 09.11.2021 | 661 mal gelesen

Sie harren in frostiger Kälte in den belarussischen Wäldern an der polnischen Grenze aus. Sie wollen diese, die inzwischen vielerorts mit Stacheldraht und einem großen Kräfteaufgebot von polnischer Seite gesichert ist, überwinden, um in die EU zu gelangen, viele unter ihnen am liebsten nach Deutschland. Ob sie Verfolgte im Sinne der Genfer Konvention oder des deutschen Asylrechts sind, ist völlig ungewiss. Jedenfalls...

1 Bild

Freie Wähler Kritik: "USA sollen Flüchtlinge aus Afghanistan aufnehmen" 4

Ricky Schmidberger
Ricky Schmidberger | Berlin | am 19.08.2021 | 188 mal gelesen

Berlin: Bundestag | Die Kölner Bundestagskandidaten der Partei FREIE WÄHLER kritisieren erneut die aktuelle Außenpolitik der Bundesregierung und prophezeien neue unkalkulierbare Flüchtlingsbewegungen: „Afganistan-Desaster ist auch ein außenpolitisches Desaster der Bundesregierung.“ „Wie die WELT heute berichtet, habe US-Präsident Joe Biden zugegeben, dass es „zu erwarten war“, dass nach dem US-Abzug in Afghanistan das Chaos ausbrechen...

6 Bilder

Das Übel ist an der Wurzel anzupacken 3

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 17.06.2021 | 76 mal gelesen

Wieder einmal in einer Talk Sendung ging es um die Flüchtlingshilfe. Wieder einmal war das große Thema, wer nimmt in Europa die Flüchtlingsflut auf. Und wieder einmal verwies ein Politiker der darauf hin, Deutschland sollte hier aktiv werden und 40.000 Flüchtlinge aufnehmen. Integration in unser Land, in unsere Sitten und Bräuche? Dort wo die Not am größten ist, dort muss man das Unheil beseitigen. Es muss in den...

Angela Merkel – 16 Jahre Bundeskanzlerin. Eine Bilanz 3

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 08.02.2021 | 67 mal gelesen

„Regiere den großen Staat, wie man kleine Fische brät.“ Laotse: Tao Te King. Seidentexte von Mawangdui Angela Merkel regiert seit 16 Jahren die Bundesrepublik Deutschland. Wie ist es möglich, den Staat durch solche Turbulenzen zu lenken, wie wir sie erlebt haben, ohne zu straucheln? Regiert sie, „wie man kleine Fische brät“? „Weise, gemäß dem Dao“: so, dass „sich die Kräfte ohne Reibungsverlust und ohne verzehrende...

Künftige Flüchtlingspolitik, wie Friedrich Merz (CDU) sie sich vorstellt 24

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Rheinberg | am 02.01.2021 | 368 mal gelesen

In zwei Wochen entscheidet die CDU über ihren künftigen Parteivorsitzenden, womöglich der Nachfolger Angela Merkels im Bundeskanzleramt. Unter den Kandidaten auch Friedrich Merz. Jetzt hat er der WAZ ein Interview gegeben, in dem er seine Gedanken zu verschiedenen Themenfeldern dargelegt hat, eins davon die Flüchtlingspolitik. Hier seine zentralen Aussagen zur Flüchtlingspolitik: 1. Europäische Politik: Wie Merkel bereits...

1 Bild

Zur Info: Entwicklung der Asylantragszahlen seit 1953 1

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Rheinberg | am 13.12.2020 | 61 mal gelesen

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat die Entwicklung der Asylantragszahlen in Deutschland seit 1953 bis November 2020 veröffentlicht. Vgl. Graphik.

10 Bilder

Was ist aus der Integration von Flüchtlingen aus dem Jahr 2015 geworden? 13

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 21.09.2020 | 1196 mal gelesen

DAS INTEGRATIONSGESETZ: Im Jahre 2015 kamen über 1.000.000 Flüchtlinge zu uns. Was ist aus ihnen geworden, und hat das Integrationsgesetz wirklich etwas gebracht? Wie ist denn ihre Meinung dazu?

11 Bilder

Sind unsere Politiker auch alltagstauglich? 11

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 19.09.2020 | 1122 mal gelesen

POLITIK : Die Aufgabe der Politik ist es unser Zusammenleben durch entsprechende Rahmenbedingungen und Regelungen zu gestalten. Ein Problem dabei ist nur, dass man dazu auch entsprechende Politiker braucht! Aber werden wir momentan wirklich von kreativen und aufgeschlossenen Politiker regiert, oder sind es eher Menschen die sich lieber zurückziehen wenn sie benötigt werden? Gerade jetzt bei der Diskussion um die...

1 Bild

Erschütternde Bilder aus den Flüchtlingslagern in Griechenland 4

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 18.09.2020 | 237 mal gelesen

Die Bilder aus den Flüchtlingslagern in Griechenland zeigen das Elend in denen Menschen unter unwürdigen Bedingungen leben. Hier muss dringend Abhilfe geschaffen werden! Besonders die Fotos und Aufnahmen von Kindern gehen uns ans Herz, und fordern uns permanent zum Handeln auf. Viele Eltern halten ihre Babys demonstrativ in die Kamera, und erzeugen somit großes Mitleid. Wahrscheinlich sind viele Babys aber erst...

1 Bild

Der Wohnungsbau im 21. Jahrhundert 3

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 17.09.2020 | 160 mal gelesen

WOHNUNGSBAU : Man sollte meinen das es im 21. Jahrhundert wohl für jeden Bundesbürger eine passende Wohnung gibt. Aber weit gefehlt! Alleine in den Großstädten fehlen fast 2 Millionen bezahlbare Wohnungen. Im vergangenen Jahr wurden nur knapp 270.000 neue Wohnungen gebaut. Wie allerdings auch die dauerhafte Unterbringung von mehr als 1,7 Millionen Flüchtlingen, Tendenz steigend, sichergestellt werden soll,...

1 Bild

Wussten sie eigentlich…. 1

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 17.09.2020 | 57 mal gelesen

…das im Jahre 1993 der Vertrag von Maastricht in Kraft getreten ist? Am 1.11.1993 wurde aus der Europäischen Gemeinschaft die Europäische Union. Aber hat das den europäischen Staaten wirklich was gebracht?

1 Bild

Europa und die Flüchtlingskrise 6

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 15.09.2020 | 311 mal gelesen

EUROPAPOLITIK : Seitdem Frau von der Leyen „Asyl“ im Europaparlament gefunden hat, hört man kaum noch etwas von ihr. Gerade jetzt, wo Europa gefordert ist, gehen die meisten Europapolitiker auf „Tauchstation“. Europa braucht jetzt eine starke Hand, und keine ängstlichen Händchen! Wofür leisten wir uns einen so teuren Verwaltungsapparat, wenn am Ende doch keiner da ist der eine Entscheidung fällt. Wie sang...

1 Bild

Unmenschliche Zustände im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos 41

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 13.09.2020 | 6141 mal gelesen

FLÜCHTLINGSKRISE : Der Innenminister Herr Seehofer will 150 Flüchtlinge aufnehmen, der Kanzlerkandidat der SPD Herr Scholz will wesentlich mehr Flüchtlinge aufnehmen, und die SPD Vorsitzende Frau Sakia Esken will wohl den Flüchtlingen zeigen das Deutschland das Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist. Nach dem Brand in Moria auf Lesbos, von dem man immer noch nicht weiß wie er entstanden ist, leben ca. 12.000...

1 Bild

Das ist Spitze - 'unbekleidet' ist nicht 'unbegleitet' 15

  e:Due
  e:Due | Weimar | am 02.05.2020 | 177 mal gelesen

ein kommentar zu einem beitrag ist mir besonders aufgefallen: ...Über KONSEQUENZEN denkt keiner nach! Heute bis zu 500 Jugendliche unbekleidet bis 17 Jahre, und morgen deren Familienzusammenführung bis zu 10 Personen je Familie möglich!!!! die armen kinder, müssen sogar jetzt zu corona-zeiten NACKT einreisen . . .

1 Bild

Ignoriert die Politik die Obdachlosigkeit in Deutschland ?

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 21.09.2019 | 30 mal gelesen

POLITIK : Die Zahl der Menschen die keine eigene Wohnung haben liegt in Deutschland schätzungsweise bei ca.400.000. Hiervon leben ca.39.000 Menschen auf der Straße. Ungefähr 65 Prozent der Obdachlosen sind Männer, und ca. 9 Prozent der Betroffenen sind Kinder. Die Gründe hierfür sind sehr vielfältig. Eine Umfrage unter Obdachlosen ergab folgende Gründe: - Sie können die Miete nicht mehr bezahlen. -...

1 Bild

Frau Dr.Angela Merkel und der Lehrermangel 1

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 14.09.2019 | 52 mal gelesen

Viele beklagen den Lehrermangel, ignorieren aber oft dabei die Gründe die dazu geführt haben. Ein Lehrerstudium dauert im Schnitt 3 Jahre. Danach folgt noch das Referendariat, das bis zu 2 Jahre dauert. Die Ausbildung eines Lehrers dauert also mindestens 5 Jahre, und kostet dem Steuerzahler viel Geld! Wenn wir also 2015 infolge der Flüchtlingsflut von über 1.300.000 Menschen gezwungen wurden Lehrer auszubilden,...

1 Bild

Die Abschiebepraxis der Bundesregierung 8

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 04.09.2019 | 1118 mal gelesen

Im Jahr 2018 wurden nach Auskunft des Statistischen Bundesamtes insgesamt ca. 24.000 Asylbewerber abgeschoben. Wenn wir den Durchschnitt der des ersten Quartals 2019 auf das Jahr hochrechnen, werden es etwa genauso viele Asylsuchende sein die in ihre Heimatländer zurückgeflogen werden. Die LINKEN finden diese Zahlen erschreckend, und würden wohl alle lieber hier im Lande behalten. Wie hoch die Anzahl der...

1 Bild

Eröffnung des ersten großen Ankerzentrums in Augsburg

Isabella Geier
Isabella Geier | Augsburg | am 10.06.2019 | 39 mal gelesen

Augsburg: Augsburg, Moritzplatz | Nicht verpassen!

1 Bild

Studenten und Flüchtlinge in Köln: "Rat brüskiert Bezirksvertretung Rodenkirchen".

Ricky Schmidberger
Ricky Schmidberger | Köln | am 18.12.2018 | 142 mal gelesen

Köln: Rathaus | Der Kölner Rat hat heute eine gemeinsame Unterbringung von Flüchtlingen und Studenten in den teilweise halb leeren Einrichtungen abgelehnt. Die Kölner Freien Wähler sind darüber ziemlich verärgert. Politiker Torsten Ilg erklärt warum: “Damit brüskiert eine Mehrheit der Ratspolitiker indirekt auch die Bezirksvertretung von Rodenkirchen. Denn wir haben mehrheitlich die Verwaltung beauftragt zu prüfen, wie die gemeinsame...

1 Bild

Eröffnung eines Ankerzentrums am Rathausplatz Augsburg

Isabella Geier
Isabella Geier | Augsburg | am 06.09.2018 | 37 mal gelesen

Augsburg: Rathausplatz | Alle Angaben können Sie dem Flyer entnehmen

1 Bild

Köln: Noch mehr Flüchtlinge sollen offenbar von Fehlplanungen ablenken.

Ricky Schmidberger
Ricky Schmidberger | Köln | am 29.07.2018 | 1831 mal gelesen

Köln: Rathaus | „Frau Reker hofft wohl mit diesem Appell davon ablenken zu können, dass wir in Köln viel zu viele Flüchtlingseinrichtungen realisiert haben, an die wir langfristig aufgrund teurer Mietverträge gebunden sind. Diese Leerstände kosten die Stadt natürlich viel Geld und binden Personal. Das ist unpopulär im bevorstehenden Kommnalwahlkampf. Eine Zuweisung neuer Flüchtlinge käme ihr also sehr gelegen. Dabei wäre es überhaupt...

1 Bild

„Menschlichkeit bewahren! Armut und Hunger bekämpfen!“ 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 21.07.2018 | 78 mal gelesen

ÖDP-Vorsitzender Christoph Raabs meldet sich in Flüchtlingsdebatte zu Wort Der Bundesvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) ist entsetzt über die Verrohung der Diskussion zu Asyl und Migration in der deutschen Öffentlichkeit während der letzten Wochen und Monate. „Die sprachlichen Entgleisungen sind unerträglich, gerade auf Seiten von CSU und AfD. Geburtstagsfeste feiert kein zivilisierter Mensch mit dem...

Wilhelm Neurohr: Der politisch denkwürdige Juni 2018 2

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 22.06.2018 | 58 mal gelesen

Welch ein aufwühlender politischer Monat, so ist zum Sommeranfang am 21. Juni 2018 festzustellen, zeitgleich mit der Bilanz der deutschen Koalitionsregierung, die genau 100 Tage im Amt ist. Selten war das Politikversagen weltweit so dramatisch wie in diesem denkwürdigen Monat, manches kaum wahrgenommen im Schatten der kommerziellen Fußball-WM. Dabei ist der Monat Juni noch nicht zu Ende und wird noch mancherlei mehr an...