Anzeige

1LIVE KRONE: Deichkind geben exklusives „Krone-Konzert“

Köln, 19. November 2012 – Auch in diesem Jahr ist die 1LIVE KRONE mehr als
eine Preisverleihung: Rund um die große Radio-Award-Show am 6. Dezember in
der Bochumer Jahrhunderthalle finden vier „Krone-Konzerte“ statt. Während in
der Jahrhunderthalle die Verleihung läuft, tritt die Band Deichkind nebenan ab
21.15 Uhr in der Turbinenhalle auf. Die Hamburger Musiker begeistern ihr
Publikum seit mittlerweile 15 Jahren mit einem Mix aus HipHop, Elektro und Punk,
mit spektakulären Bühnenauftritten und Songs wie „Remmidemmi (Yippie Yippie
Yeah)“, „Arbeit nervt“, „Bück dich hoch“ oder „Leider geil“. Das aktuelle Album
„Befehl von ganz unten“ wurde für die 1LIVE KRONE 2012 nominiert. Darüber
hinaus darf sich die Band auch in der Kategorie „Bester Live-Act“ Chancen auf
den begehrten Award ausrechnen.
„Die 1LIVE Krone ist ein Hörerpreis, und wir sind sehr glücklich darüber, auch in
diesem Jahr für die 1LIVE Hörer vier einzigartige ‚Krone-Konzerte’ zu produzieren“,
sagt Andreas Löffler, 1LIVE Musikchef.
Bis Donnerstag wird im Radioprogramm von 1LIVE sowie auf www.1live.de jeden
Tag eines der weiteren „Krone-Konzerte“ bekannt gegeben. Zwei „Krone-
Konzerte“ finden in der Turbinenhalle statt, zwei Auftritte gibt es im
Dampfgebläsehaus. Alle Karten sind zum Preis von 15,-- Euro zzgl. Versandgebühr
und ausschließlich über die WDR Tickethotline 0221-56789-011 erhältlich.
Live-Musik spielt im 1LIVE-Programm eine zentrale Rolle: Radiokonzerte, bei
denen die Hörer bekannte Künstler in intimem Rahmen erleben können, eigene
Bühnen bei Festivals wie „Bochum Total“ oder das Event-Format „1LIVE Eine
Nacht in…“ unterstreichen immer wieder die Live-Kompetenz des Senders. Zu den
Höhepunkten der vergangenen Jahre gehören die Radiokonzerte von Superstars
wie Coldplay, Kings of Leon und den Foo Fighters. 2012 spielten u. a. die britische
Band Muse und der Rapper Cro 1LIVE Radiokonzerte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.