Anzeige

Online-Vortrag "Heizungserneuerung: Wie packt man's richtig an?

Nachdem einige geplante Veranstaltungen wie beispielsweise der Vortragsabend zum Thema „Heizen und Förderung“ oder die Ausstellung „Umweltbewusst Heizen mit Erneuerbaren Energien“ in Friedberg abgesagt werden mussten, möchte die Fachstelle für Klimaschutz des Landratsamtes Aichach-Friedberg als Kooperationspartner auf das Angebot der Online-Vorträge der Verbraucherzentrale hinweisen. So bietet die Verbraucherzentrale in Zeiten Coronas kostenlose Online-Vorträge zu verschiedenen Themen rund ums Energiesparen an. Die Teilnahme an den Online-Vorträgen ist bequem von Zuhause aus möglich. Übers Internet lassen sich diese live verfolgen. Fragen an den Experten der Verbraucherzentrale sind über einen Chat möglich.

Heizungserneuerung: Wie packt man's richtig an?

Was ist zu beachten bei der Erneuerung der Heizung? Welche Alternativen zur Ölheizung kommen in Frage? Wie viel Energie lässt sich sparen und wo gibt es Fördermittel? Zu Fragen rund um die Heizungserneuerung bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern einen Online-Vortrag an. „Bei der Suche nach der passenden Heiztechnik fürs Haus bieten sich vielfältige Lösungen, immer mehr auch in Kombination mit Solarenergie“, sagt die Vortragsreferentin Gisela Kienzle, Energieberaterin für die Verbraucherzentrale Bayern. Auch andere innovative Lösungen sind inzwischen ausgereift und erfreuen sich zudem hoher Zuschüsse durch Förderprogramme des Bundes. „An diesem Abend bekommen die Teilnehmer eine echte Entscheidungshilfe und objektive Beratung“, so Gisela Kienzle. Die Verbraucherzentrale Bayern bietet die Veranstaltung in Kooperation mit LandSchafftEnergie an.

Der Online-Vortrag findet statt am Dienstag, den 31. März von 19 bis 21 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt auf
www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/vortraege

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale informiert im April und Mai mit zwei weiteren kostenlosen Online-Vorträgen zu Themen rund ums Energiesparen. Anmeldungen sind ebenfalls unter dem genannten Link möglich.

  • Aktuelle Fördermittel fürs Haus (insbesondere Heizungsaustausch, energetische Sanierung): 30. April 2020 von 17.30 bis 18.15 Uhr
  • Wärmeschutz im Altbau und Denkmal: 12. Mai 2020 von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr

Mehr Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de. Die Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale erfolgt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.