Juden

Ist Religion heute überhaupt noch Privatsache? 1

Utku Esen
Utku Esen | Lage | am 15.04.2011 | 259 mal gelesen

Kann man heute noch Religion als Privatangelegenheit ansehen? Diese Frage beschäftigt in letzter Zeit nicht nur Muslime sondern auch Katholiken. Man wird in 3 verschiedene Lager aufgeteilt weil man einer Religion zugehört. Dabei sollte eine Religion genau das verhindern. Was ist also passiert? In Deutschland leben wir uns mehr auseinander wegen einer Religion die uns meisten in die Wiege gelegt wird. Man kann sich...

2 Bilder

Russische Juden kämpfen um das Wahlrecht in der jüdischen Gemeinde Koblenz - und haben gewonnen. Jedoch das Recht wird ignoriert. Lesen Sie bitte die Kommentare dieses Beitrags. 8

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Koblenz | am 31.03.2011 | 1762 mal gelesen

Koblenz: Innenstadt | Der Zentralrat der Juden versucht zu vermitteln, habe ich im Radio gehört. Laut dem Zentralrat gäbe es keine einzige jüdische Gemeinde in Deutschland mit so strengen Vorschriften wie in Koblenz. Meines Wissens nach dürfen nur ca. 250 Mitglieder wählen von 950. Niemand, der heute in irgendeiner Weise mit dem deutschen Judentum verbunden ist, zweifelt daran, dass eine der größten jüdischen Diasporen, die noch vor kurzem...

Holocaust Gedenktag: Bundespräsident Christian Wulff in Auschwitz am 27.01.2011

Stefanie B.
Stefanie B. | Jena | am 27.01.2011 | 508 mal gelesen

Gmina O[wicim (Polen): Holocaust Gedenktag | Heute, am 27.01.2011, reist Bundespräsident Christian Wulff zum Holocaust Gedenktag nach Auschwitz. Dort wird Christian Wulff den Opfern des Natiuonalsozialismus und der Befreiung der Juden durch die Rote Armee gedenken. Auf seiner Reise nach Auschwitz wird sich Bundespräsident Christian Wulff, neben dem Besuch des Konzentrationslagers, mit dem polnischen Präsidenten Bronislaw Komorowski treffen. Der Besuch des...

Das Justus-von-Liebig-Gymnasiums auf den Spuren der Augsburger Juden

Johanna Ihle
Johanna Ihle | Neusäß | am 26.01.2011 | 239 mal gelesen

Acht Schüler und Kay Peter Jankrift, der Urheber des Projekts, vom Justus-Liebig-Gymnasium in Neusäß beschäftigen sich in den kommenden zwei Jahren zusammen mit acht weiteren Schüler vom Gymnasium Königsbrunn und dem Institut für Europäische Kulturgeschichte der Universität Augsburg, intensiv mit der Geschichte der Juden aus Augsburg. Anders wie bei den meisten Nachforschungen zum Thema Juden, geht es bei diesem Projekt...

Königsbrunner Gymnasiasten beschäftigen sich mit der Geschichte der Juden

Sebastian Lehner
Sebastian Lehner | Königsbrunn | am 26.01.2011 | 168 mal gelesen

Für die nächsten 2 Jahre werden sich 8 Schüler des Königsbrunner Gymnasiums intensiv mit der Geschichte der Juden, vom Wiener Kongress 1815 bis zur Machtergreifung 1933 in Augsburg, befassen. Miteingebunden ist außerdem das Institut für Europäische Kulturgeschichte der Uni Augsburg, sowie 8 Schüler des Justus-von-Liebig-Gymnasiums in Neusäß. Entstanden ist das Projekt durch den Historiker Kay Peter Jankrift, der nicht nur...

1 Bild

Einblick in den Schabbat mit Mesinke in der Alten Synagoge Binswangen - Konzert am Freitag, 4. Februar 2011 um 20.00 Uhr

Hedwig Regensburger-Glatzmaier
Hedwig Regensburger-Glatzmaier | Donauwörth | am 24.01.2011 | 643 mal gelesen

Donauwörth: Alte Synagoge Binswangen | Erstmals gibt Mesinke in Binswangen aus ihrem aktuellen Programm "Der Schabbes is far ale" Kostproben. In keinem Bereich jüdischen Lebens steckt so viel praktiziertes Zusammenleben und Zusammenstehen wie in diesem Wochentag. Unzählige melancholische und mitreißende Lieder zeugen davon. Ihre Texte erzählen von der Sehnsucht nach Frieden, rufen auf zur Zufriedenheit und beschwören die Wichtigkeit dieses Tages. Sie machen die...

27 Bilder

WORMS - die "Alte" Synagoge 2

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Worms | am 14.11.2010 | 758 mal gelesen

Worms: Synagoge Worms | (NACHTRAG: Bildergänzung am 15.Nov. von Edgar Fuß, Peine) Wer sich mit der Stadt Worms als Gast einlässt und bereit auch den Spuren der Geschichte zu begegnen kommt die Fragmente des jüdischen Lebens nicht herum. Eine der ältesten Synagogen Deutschland befindet sich in Worms. - In etwa so wird es gerne erzählt und mit diesem sprachlich falsch formulierten Hinweis wird die Stadt gerne geschmückt. Korrekt muss es...

Tag der offenen Tür in der Alten Synagoge Binswangen

Hedwig Regensburger-Glatzmaier
Hedwig Regensburger-Glatzmaier | Dillingen | am 09.11.2010 | 208 mal gelesen

Der Förderkreis Synagoge Binswangen e.V. lädt wieder zur Besichtigung der Synagoge ein. Anlässlich des Tages der offenen Tür ist die „Alte Synagoge Binswangen“ am Sonntag, 14. November 2010 von 14:00 bis 17:00 Uhr für interessierte Besucher geöffnet. Um 15:00 Uhr zeigt der Förderkreis die in seinem Auftrag erstellte Dokumentation über die Geschichte der Juden in Binswangen und Schwaben und die Synagoge Binswangen unter dem...

Anmerkungen und Materialien zu meinem Leserbrief vom 4. November

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 07.11.2010 | 208 mal gelesen

Sehr geehrte Redakteurinnen und Redakteure, zuerst einmal Lob und Anerkennung dafür, dass in Ihrer Zeitung die unterschiedlichsten Meinungen zu Wort kommen und diskutiert werden können. Viele Leserbriefe, die Sie veröffentlichen, werden allerdings auch nur zu emotionaler Entlastung geschrieben. Sehr bedenklich aber finde ich die positive Berichterstattung über die Sarrazin-Lesung und die kritiklose Hinnahme von...

1 Bild

Mahn- und Gedenkfeier 1

Horst Kröger
Horst Kröger | Walsrode | am 06.11.2010 | 342 mal gelesen

Walsrode: Jüdischer Friedhof | Mahn- und Gedenkfeier in Walsrode am 9. November 11:00 Jüdischer Friedhof, Hannoversche Straße Es gab 1938 nur wenige jüdische Walsroder. Ermordet wurde in Walsrode während der Pog-romnacht am 9. November noch niemand. Ein Haus wurde in dieser Nacht angezündet. Dies Haus am Kirchplatz 11 gehörte der jüdischen Walsroderin Edith Hurwitz. Die Feuerwehr und die Polizei achteten darauf, dass niemand löschte und dass die...

zeitfragen-info nr. 297 / 19.Oktober 2010

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 20.10.2010 | 180 mal gelesen

1. Schwerpunkt-Themenkomplex INTEGRATION – AUSLÄNDERJUDENARABERTÜRKENCHRISTENISLAMKORAN… Mit Beiträgen zu: Gesellschaft, Kultur, Ausländer, Migranten, Integration, Islam, Koran, Juden, Christen, Araber, Türken, Juden, Israel, , Satire, Ökologie, Hermann Scheer u. a. => ...

24 Bilder

Der Europäische Tag der jüdischen Kultur 2010 in Linz am Rhein. 3

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Linz am Rhein | am 13.09.2010 | 486 mal gelesen

Linz am Rhein: Grabentor 1 | In diesem Jahr wurde dieser Tag am 05. September gefeiert. Das Feiern betrifft nur den zweiten Teil, das Konzert. Im ersten Teil, der Stadtführung, wird an die ehemaligen jüdischen Mitbürger erinnert und deren Schicksal. Dieses Mal hatten wir uns auch auf die Spuren der Linzer Bürger begeben die Mut bewiesen und während der NS-Herrschaft Juden halfen. Hier in Linz gibt es etliche davon. In unserer heutigen Demokratie...

1 Bild

Heute ist Shabbat - so feiert Esther in Jerusalem diesen Tag. 14

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Linz am Rhein | am 04.09.2010 | 1767 mal gelesen

So läuft bei uns der Shabbat ab... Am Donnerstag wird für Shabbat eingekauft, das Haus sauber gemacht und die Klamotten fertig hingelegt. Am Freitagmorgen werden die Shabbatmahlzeiten vorgekocht, denn wir benutzen keine Elektritzität und Feuer an diesem, für uns heiligen Tag. Vor Shabbatanfang stellen wir eine Warmhalteplatte hin, so dass das Essen auch am Schabbat gewärmt werden kann. Die Birne im Kuehlschrank...

3 Bilder

31. August 1939 und 1. September 1939

P.G. Winfried Hochgrebe
P.G. Winfried Hochgrebe | Berlin | am 31.08.2010 | 390 mal gelesen

Trains to Life, Trains to Death (memorial) 31. August 2010 Bahnhof Friedrichstraße: Gedenkveranstaltung anlässlich des 71. Jahrestages des letzten Kindertransports im August 1939. 10 000 jüdische Kinder wurden über die Niederlande nach England gebracht und vor dem sicheren Tod in Ausschwitz, Birkenau, Ravensbrück u. a. gerettet. 1,5 Millionen Kindern gelang das nicht, sie starben einen qualvollen Tod in den...

1 Bild

Was ist koscherer Wein? 6

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Linz am Rhein | am 29.08.2010 | 6844 mal gelesen

Die Kashrut-Gesetze (das sind die jüdischen Speisegesetze) halten sich genau an die Vorschriften des Alten Testaments. Das Wort Kashrut kommt von koscher, was so viel wie rein bedeutet. Bei Lebensmittel sind solche gemeint, die nach dem jüdischen Glauben zum Verzehr erlaubt sind. Was den Wein betrifft, sind die Vorschriften besonders streng. In den Weinbergen darf kein Obst und auch kein Gemüse zwischen den Weinstöcken...

7 Bilder

Holocaust Denkmal in Berlin. 17

Ingeborg Behne
Ingeborg Behne | Berlin | am 25.08.2010 | 1601 mal gelesen

Berlin: Holocaust Mahnmal. | Das Denkmal für die ermordeten Juden ist eines der beeindruckendsten Mahnmale der Welt, 2711 graue Granitquadern erinnern hier an die Ermordung von 6 Millionen Juden,die von 1933 bis 1945 von der NS umgebracht wurden.Unter dem Denkmal befindet sich ein Informationszentrum zur Geschichte der Judenverfolgung. Gegenüberliegend befindet sich das Mahnmal für die ermordeten Homosexuellen.

3 Bilder

Regisseur Dr. Michael Verhoeven zeigt im Paul-Klee-Gymnasium Gersthofen seinen Film "Menschliches Versagen" und stellt sich der Diskussion: Dienstag,

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Gersthofen | am 09.08.2010 | 1156 mal gelesen

Gersthofen: Paul-Klee-Gymnasium | Menschliches Versagen. Film von Dr. Michael Verhoeven. Filmvorführung in der Aula des Paul-Klee-Gymnasiums Gersthofen am Dienstag, den 5.Oktober 2010 um 18 Uhr, im Anschluss Diskussion mit dem Regisseur Dr. Michael Verhoeven. Es werden Getränke gereicht. Eintritt € 2 Veranstalter: Paul-Klee-Gymnasium Gersthofen (PKG), Gesellschaft für jüdisch-christliche Zusammenarbeit (GJCZ), Forum für interkulturelles Leben und...

1 Bild

"Einen Juden erschießen - für 10 Pfennig" 17

Roland Greißl
Roland Greißl | Fuchstal | am 20.07.2010 | 1145 mal gelesen

Liebe Myheimat-Reporter und -Interessierte, bei der Herausgabe eines Büchleins über "Flakhelfer" - also jene Jugendlichen, die gegen Kriegsende als Luftwaffenhelfer eingezogen wurden, anfangs die 16 Jahre alten, später auch jüngere - stieß ich auf folgende Aussage: Ein "Kriegsheld" erzählte 1944 vor diesen Jugendlichen über seine Erlebnisse in einem Judensammellager in Polen, "... dass er in Polen gerne zu einem...

11 Bilder

Mit dem Niedersachsen-Ticket in die Vergangenheit! 8

Rosemarie Müller
Rosemarie Müller | Langenhagen | am 07.06.2010 | 1608 mal gelesen

Eine Zeitreise! Früh am Morgen scheint die Sonne und der Himmel ist blau. Die Wettervoraussage für den heutigen Tag ist gut. Kurz entschlossen lösen wir ein Niedersachsen-Ticket und fahren mit dem Zug über Bremen nach Bremerhaven. Unser Ziel sind die Hafenwelten und das Deutsche Auswandererhaus. Hier gehen wir an Bord und mit dem Boarding-Pass erhalten wir eine neue Identität. Mein Mann schlüpft in die Person von ...

18 Bilder

FRIEDRICHSTADT (13) - Drei Tage im Mai – Die Jüdische Gemeinde 2

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Friedrichstadt | am 25.05.2010 | 1234 mal gelesen

Friedrichstadt: Eider | FRIEDRICHSTADT (13) - Drei Tage im Mai – Die Jüdische Gemeinde Die (ehemalige) Synagoge Erstmals konnte sich um 1675 ein jüdischer Händler in der Stadt niederlassen. Seit 1708 war Friedrichstadt im Bereich der Herzogtümer Schleswig und Holstein der einzige Orte, wo Juden leben konnten. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich diese jüdische Gemeinde zur zweitgrößten Glaubensgemeinschaft...

4 Bilder

Mit einem Spaziergang über den jüdischen Friedhof begann alles ... 1

Corinna Luedtke
Corinna Luedtke | Laatzen | am 21.05.2010 | 1421 mal gelesen

Im Mai hielt Bernhard Gelderblom vor den Teilnehmenden des Projekts "Schreiben gegen das Vergessen" einen Vortrag über die Erforschung der Geschichte der Juden in und um Hameln. Für seine Arbeit ist der Historiker und ehemalige Lehrer 2008 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande und 2009 mit dem Obermayer German Jewish History Award ausgezeichnet worden. Zu Gast waren die Schüler/innen des Werte und Normen-Kurses des 8....

1 Bild

Generation 68,........... 1

Natalie Parello
Natalie Parello | Sarstedt | am 18.05.2010 | 277 mal gelesen

Blumen, Heimaterdesalat , Lsd welches den Blick vernebelt ,den aber schön bunt! Böse gegen die bösen Eltern, die ja so böse waren, und Krieg gemacht haben,......... Upps, Judenvernichtung?Lsd verträumt bin ich für Palästinser, nur so.Wei die Eltern waren ja böse,........

19 Bilder

Treblinka in Polen 14

Sebastian Nowarra
Sebastian Nowarra | Hannover-Ahlem | am 13.05.2010 | 992 mal gelesen

Hannover: Justus-von-Liebig-Schule | An diesem Tag lag ein lautes Schweigen in unserer Gruppe, als wir nach Treblinka fuhren. Alle fanden das lächerlich dort hin zu fahren, aber als wir ein paar Meter gegangen waren, überkam uns ein Schweigen. Es ist unvorstellbar was hier geschah. Darum möchte ich myheimat den Bericht ans Herz legen, um euch allen das was ich sah zu zeigen. Mir überkam ein leises Schauern, als wir über die Verlade Rampe gingen und an dem...

Stolpersteine in Naumburg 22

Olaf Döring
Olaf Döring | Naumburg (Saale) | am 10.05.2010 | 1055 mal gelesen

Im Gedenken an die Vertreibung jüdischer Bürger aus Naumburg während der Zeit des Nationalsozialismus wird der Naumburger Bürgerverein am 3. Juni 2010, ab 13.00 Uhr, weitere 6 Stolpersteine verlegen lassen. Im Andenken an Annemarie und Gustav Gutkind, Peter und Johannes Hollaender, Elly Landsberg und Dr. Arhtur Samter werden die Stolpersteine in der Raschstraße, der Kösener Straße, der Parkstraße und am Spechsart verlegt. Die...

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag - Papst Benedikt! 2

Karolin Wochlik
Karolin Wochlik | Augsburg | am 16.04.2010 | 1280 mal gelesen

Alles nur erdenklich Gute, Gesundheit und Gottes Segen für Sie. Ich hoffe, Sie können heute doch ein wenig feiern?! Immerhin beginnt heute beim Regensburger Amtsgericht der Prozess gegen Holocaust-Leugner Richard Williamson wegen Volksverhetzung. Das ist keine Kleinigkeit! Eher die Hölle auf Erden für jeden Holocaust-Überlebenden! Vielleicht machen Sie sich heute selbst ein Geschenk und exkommunizieren ihn wieder…