Juden

1 Bild

"Fenster zur Freiheit-Eine Liebe in Arabien Ein Authentischer Roman - Ein Mix aus Realität und Fantasie

Heike Adami
Heike Adami | Augsburg | am 17.04.2015 | 39 mal gelesen

Ein Geschenk für Dich oder Deine Freundin!? Wie wär´s mit einem Liebesroman, der dich in das Leben von Sophie, der europäischen Stewardess führt? Du reist mit ihr um die Welt, lernst neue Kulturen und Menschen kennen und verliebst dich in ihn. In einen arabischen Makler. Latif schenkt dir nicht nur seine Liebe. Auch Luxus beflügelt das Leben. Eine neue Tür der großen Welt öffnet sich für dich. Doch dann steht der Arabische...

1 Bild

Schloss Buttenhausen (Klassizismus)

Matthäus Felder
Matthäus Felder | Münsingen | am 13.04.2015 | 145 mal gelesen

Münsingen: Buttenhausen | Schnappschuss

34 Bilder

'Das ewige Haus' 6

Hans-Christoph Nahrgang
Hans-Christoph Nahrgang | Kirchhain | am 30.03.2015 | 295 mal gelesen

Kirchhain: Judenfriedhof | Am vergangenen Palmsonntag hatte der Heimat- und Geschichtsverein Kirchhain zu einer 'Suche' nach den "Spuren der jüdischen Gemeinde" eingeladen. Trotz widrigster Witterungsverhältnisse verstand es die Stadtführerin, Frau Bader, das Leben der jüdischen Familien in Kirchhain lebendig werden zu lassen. Vor der schmiedeeisernen Tür des jüdischen Friedhofs von Kirchhain erwartete die Stadtführerin, Frau Bader, die angemeldeten...

1 Bild

Lesung + Bauchtanz + Überraschung

Heike Adami
Heike Adami | Augsburg | am 29.03.2015 | 18 mal gelesen

Schnappschuss

„Tragödie Germanwings-Flug 4U9525“ - Beredtes Schweigen des Zentralrat der Juden in Deutschland “ 2

Samuel Wasser
Samuel Wasser | Bielefeld | am 25.03.2015 | 211 mal gelesen

Während in Deutschland viele Menschen Ihre Betroffenheit und Trauer über den Flugzeugabsturz des Germanwings-Flug 4U9525 bekunden, eben weil es sehr viele unserer Mitbürger getroffen hat, die uns „nah“ stehen, findet diese Bekundung weder auf der Homepage des Zentralrats der Juden in Deutschland (ZdJ) noch auf der Homepage der ARK (Allgemeine Rabbinerkonferenz) bis zu diesem Moment keine Erwähnung. Auch auf der Homepage des...

1 Bild

Wie stehen Sie zu Israel?

Click2life Ministry
Click2life Ministry | Taunusstein | am 20.03.2015 | 42 mal gelesen

Israel, ist Gottes »Lieblingskind«. Ob es uns gefällt oder nicht, Gott hat sich dies Volk ausgewählt, einfach, weil er es liebt, nicht weil die Juden besser als andere Menschen wären. Sie sind genau solche Sünder wie wir auch. Aber weil er es auserwählte, hat er es in 4000 Jahren Geschichte bewahrt und ihm im »Alten Testament« seine Gebote und Richtlinien anvertraut. Kein anderes Volk hätte eine 2000-jährige Zerstreuung...

Heute wird Purim gefeiert - Doch was hat es damit auf sich?

Franziska Müller
Franziska Müller | News | am 05.03.2015 | 225 mal gelesen

Am 05.03.2015, also dem heutigen Donnerstag, wird auf der ganzen Welt das jüdische Purimfest gefeiert, doch warum ausgerechnet heute und was hat es damit überhaupt auf sich? Heute wird von alllen Juden auf der ganzen Welt das Purimfest gefeiert, welches auch unter den Namen „Schuschan Purim“ oder „Purim der Städte“bekannt. Purim ist abgeleitet von dem hebräischen Wort „pur“, was „Los“ auf Deutsch bedeutet. Das Fest wird am...

„Je suis Irith Michelsohn“

Samuel Wasser
Samuel Wasser | Bielefeld | am 01.03.2015 | 461 mal gelesen

Da kommen einen ja die Tränen. Irith Michelsohn verspürt keine Solidarität von den Bielefeldern Bürgern und Kirchen mit ihrer Gemeinde. (http://www1.wdr.de/themen/politik/juedische-gemeinden-100.html - Juden in NRW fürchten um ihre Sicherheit) Schämt Euch Bielefelder Bürger, allesamt. Wie könnt ihr nur!? Es ist die alte Leier Davids, auf der die Kakophonie Michelsohns verlautbart. Während andere Juden in NRW sich...

1 Bild

Das Taschenbuch zu "Fenster zur Freiheit-Eine Liebe in Arabien" 1

Heike Adami
Heike Adami | Augsburg | am 10.02.2015 | 223 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Das EBOOK zu "Fenster zur Freiheit-Eine Liebe in Arabien" 1

Heike Adami
Heike Adami | Augsburg | am 10.02.2015 | 184 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Erinnerung an Befreiung von Juden vor 70 Jahren 31.01.2015

- -
- - | Lößnitz | am 31.01.2015 | 155 mal gelesen

An die Befreiung von Juden vor 70 Jahren soll mit einem "Marsch des Lebens" im Mai 2015 in Annaberg in Erinnerung gebracht werden. Beginn des Marsches soll am ehemaligen jüdischen Friedhof sein, wo es dann weiter über die Feldschlösschenkreuzung und Kät-Platz zum Markt geht, wo ein Fest der Versöhnung geplant ist. Am 8. Mai 1945 löste die Rote Armee an der Feldschlösschenkreuzung den sogenannten Todesmarsch auf....

Buch über die Geschichte einer untergegangenen jüdischen Gemeinde vergriffen 29.01.2015

- -
- - | Lößnitz | am 29.01.2015 | 83 mal gelesen

Vor 22 Jahren war das Buch über die Abhandlung "Juden in Annaberg" von Adolf Diamant erschienen. Mittlerweile ist das Werk vergriffen. Das Buch schildert die Geschichte einer untergegangenen jüdischen Gemeinde unter Berücksichtigung der nationalsozialistischen Diktatur 1933 bis 1945. Noch Vorhandene Grabsteine des zerstörten Friedhofs werden dokumentiert. Die Kenntnis über das jüdische Leben in der erzgebirgischen Stadt...

JUDENHASS im Deutschland des Jahres 2014 3

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Rostock | am 15.09.2014 | 99 mal gelesen

Rostock: Grebin | Judenhaß ! So schreit es zurzeit aus den Print - und anderen Medien. Dagegen protestiert die Koalition und auch der Mainstream läßt sich von diesem Aufruf willig einnehmen. Diesem Aufschrei der „Gerechten“ gingen riesige Protestdemonstrationen in vielen Städten Deutschlands voraus. Der Zorn der Bürger richtete sich gegen den israelischen Staat, der einen grausamen Vernichtungskrieg gegen die Palästinenser im Gaza-Streifen...

1 Bild

Schämen

Frank Frühbrodt
Frank Frühbrodt | Berlin | am 30.07.2014 | 357 mal gelesen

Warum sind wir gestorben, warum haben wir uns vergasen lassen, warum haben wir einen gerettet, warum wollten wir überleben, warum haben wir gekämpft, warum haben wir uns jagen lassen. Im Grab wir uns drehen, im Grab wir nicht sein wollen, im Grab wir unser Herkunft verleugnen. Warum seit ihr unsere Verwandten, warum tötet ihr Kinder, warum müsst ihr zur Monstern werden, warum werde ihr zu Adolf, warum tut...

Die Sendung mit der Laus im Pelz – Heute: Nieder mit den Termiten! (Glosse) 2

Laus Lausilov
Laus Lausilov | Bielefeld | am 25.07.2014 | 121 mal gelesen

Und das kommt so. Also Onkels und Tanten Demonstranten, die Laus ist verdattert. Das kommt ja selten vor. Da rufen die Tanten und Onkels Demonstranten „Nieder mit den Termiten!“ Ich dachte, die sind in Afrika. Das ist nämlich eine kleine Gemeinschaft, die kleine Hochhäuser baut. Aber was haben sie gegen die Termiten? Oder meinten Sie vielleicht „die Nieten?“ Das sind diejenigen Onkels und Tanten, die meinen alles zu...

2 Bilder

Antizionismus in Bielefeld oder wenn Meinungsfreiheit missbraucht wird ! 14

Achim Mihailo
Achim Mihailo | Bielefeld | am 18.07.2014 | 231 mal gelesen

Wir wunderten uns, als wir plötzlich in eine Demonstration inmitten der Fußgängerzone in Bielefeld mit unterschiedlichen Gruppen von Muslimen und Nichtmuslimen gerieten, die mit antizionistischen Parolen den Untergang Israels forderten und Israel als Kindermörder verurteilten. Begleitet von der Polizei und einigen interessierten Bürgern aus Bielefeld. Dazu Frauen mit Kopfbandagen, als wollten sie sich gleich in die Luft...

1 Bild

»Das war mal unsere Heimat...« 4

Joachim R
Joachim R | Berlin | am 15.04.2014 | 875 mal gelesen

Berlin: [künftiger Standort der Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung (SFVV)] DEUTSCHLANDHAUS | Jüdische Geschichte im preußischen Osten Tagungsband Text der Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung (SFVV): Unter dem Titel »Das war mal unsere Heimat...« fand am 2. und 3. November 2011 eine internationale Konferenz zur jüdischen Geschichte im früheren preußischen Osten statt. Wie viele Aspekte gerieten auch Juden, die jenseits von Oder und Neisse lebten, vor allem wegen des Kalten Krieges über Jahrzehnte in...

5 Bilder

Abgesagt: Nirit Sommerfeld und Linda Benedikt geben einen satirischen Einblick über das reale Leben im "Heiligen Land".

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 04.02.2014 | 223 mal gelesen

Augsburg: Augustanasaal | Nirit Sommerfeld/Linda Benedikt: Reality Check. Satire über das Reale Leben im Heiligen Land. Musikalische Begleitung durch das Trio Mirdochwurscht ( Andi Arnold, Pit Holzapfel und Miene Costa). Augustana-Saal. Freitag, 28. Februar 2014, 19.30 Uhr. Abgesagt! Leider muss die Veranstaltung abgesagt werden. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest. Wir verständigen Sie rechtzeitig!

4 Bilder

Mitbürger unter Vorbehalt - Remagener Juden zwischen Anerkennung und Vernichtung 3

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Remagen | am 09.12.2013 | 177 mal gelesen

Remagen: Kirchstraße 3 | 10. November 2013 bis 27. Januar 2014 Villa Heros, Kirchstraße 3, Remagen Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag, 15 bis 18 Uhr Gruppen nach Vereinbarung Kontakt: Agnes Menacher, Telefon 02642 3406 KüFo Presse-Information zur Ausstellung [106 KB] Zur Website von "Bündnis Remagen für Frieden und Demokratie"

1 Bild

Gunter Demnig setzt Stolpersteine gegen das Vergessen in Aue 6.12.2013

- -
- - | Aue | am 06.12.2013 | 323 mal gelesen

Aue: Aue | Am 6. Dezember 2013 15 Uhr wurden in der Schwarzenberger Straße 1 in Aue fünf Stolpersteine gesetzt. „Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist“ Hier lebten, arbeiteten und wohnten: David Thorn, Rosette Thorn, Max Schüftan, Betty Schüftan, geb. Thorn, Herta Kreinberg, geb. Thorn Text: Copyright by Jana Behm veröffentlich bei myheimat am 06.12.2013

7 Bilder

Hannover: Zentrale Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die Pogromnacht 3

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Calenberger Neustadt | am 11.11.2013 | 209 mal gelesen

Hannover: Synagoge | Montag, den 11. November 2013, um 12 Uhr. Anlässlich der sogenannten Pogromnacht am 9./10 November 1938 lud die Landeshauptstadt Hannover und Region Hannover zu einer zentralen Feier vor dem Gedenkort für die zerstörte Synagoge in der Roten Reihe ein. Schülerinnen und Schüler der Heisterberg-Schule, Haupt-und Realschule in Ahlem, verlasen, wie schon im letzten Jahr, einen erschütternden Zeitzeugenbericht des jüdischen...

7 Bilder

Ausstellung „Synagogen Hannovers“ in der Markuskirche 2

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Mitte | am 31.10.2013 | 231 mal gelesen

Hannover: Markuskirche | Bereits seit Mitte Oktober 2013 verkündet ein Banner an der evangelisch-lutherischen Markuskirche, Stadtteil List, dass im Innern des 1906 eingeweihten Gotteshauses mit Hilfe von Stelltafeln die Historie der Synagogen Hannovers chronologisch in Wort und Bild nachzeichnet wird. Die Ausstellung, kuratiert von Dr. Peter Schulze und noch bis zum 13. November 2013 zu sehen, ist eine von mehreren Veranstaltungen, die das Netzwerk...

14 Bilder

Informationstafel am Holocaust-Mahnmal enthüllt. 9

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Mitte | am 25.10.2013 | 366 mal gelesen

Hannover: Oper | Der Himmel am 25. Oktober 2013 zeigt ein graues Gesicht, ein paar Regentropfen fallen auf das Holocaust-Denkmal an der Peripherie des Opernplatzes in Hannover. Es ist 13 Uhr, die Feierstunde zur Enthüllung einer Informationstafel beginnt. Eingeladen hat die Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Bildung und Qualifizierung, hier: „Projekt Erinnerungskultur“. Das Programm eröffnet sehr einfühlsam der Saxophonist Thomas...

3 Bilder

Robert Marx - Handel und Gewerbe jüdischer Bürger in Linz am Rhein - Teil 15 1

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Linz am Rhein | am 27.09.2013 | 458 mal gelesen

Linz: Neustraße 35 | Von Gisela Görgens – Quelle: „Die ehemalige jüdische Gemeinde in Linz am Rhein“ von Anton und Anita Rings Im Haus Nr. 35 in der Neustraße wohnte der Viehhändler Robert Marx. Er war der letzte Vorstand der Linzer Synagogengemeinde. 1933 wurde ihm die Ausweiskarte des „Reichsverbandes des nationalen Viehhandels Deutschlands“ entzogen. 1938 verlor er seine Existenz, da sein Gewerbeschein nicht erneuert wurde. 1939 wurde...