Anzeige

Über 500 Schüler zu Gast in der Buchhandlung Eser in Meitingen

Fragen rund ums Buch
Meitingen: Buchhandlung Eser | „Ich schenk Dir eine Geschichte“ ist immer die Schüleraktion, die zum Welttag des Buches startet. Dabei können die Lehrkräfte der 4. und 5 Jahrgangsstufe Gutscheine bestellen, die dann in ausgewählten Buchhandlungen eingelöst werden – so auch bei der Buchhandlung Eser in Meitingen.
Über 500 Schüler der umliegenden Grund- Mittel- und Realschulen aus Biberbach, Ellgau, Nordendorf, Herbertshofen, Westendorf, Thierhaupten, Täfertingen und Meitingen machten sich auf den Weg, die Buchhandung Eser in Meitingen zu besuchen um den Welttag des Buches zu feieren.
Die Buchhändlerin Elke Eser gab den Schülern eine kurze Einführung rund um das Buch. Dabei wurden die verschiedensten Fragen geklärt – wie z.B. Welche Bücher gibt es? Was heißt ISBN oder wie kann ich erkennen für welches Lesealter ein Buch ist? Die Schüler und Lehrer erzählten dann von Ihren Lieblingsbüchern und konnten dann im Anschluss in der Buchhandlung auf Entdeckungsreise gehen und sich über die neuesten Bücher informieren und beraten lassen.
Sehr begehrt waren die Comic-Romane, aber auch in der Abteilung Fantasy und Sachbuch wurde fleißig gelesen.
Auch eine Schnitzeljagd mit kniffligen Fragen, die die Schüler lösen mussten, wurde vom Team der Buchhandlung Eser auch dieses Jahr wieder vorbereitet. Mit kleinen Hilfestellungen wurde die Lösung aber dann doch schnell gefunden.
Seit zwanzig Jahren wird in Deutschland zum Welttag des Buches den Schülern ein Buch geschenkt um Freude am Lesen zu vermitteln. Dieses Jahr verschenkte Frau Eser an ihre Besucher eine Gruselgeschichte mit dem Titel „Das geheimnisvolle Spukhaus“ von Henriette Wich. Eine Lektüre für unerschrockene Geisterjäger. Die meisten Klassen werden dieses Buch als Klassenlektüre lesen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.