Anzeige

Neidhammelbrunnen in Isny

Neidhammel
In Isny(Allgäu) finanzierten zwei Brüder den Bau einer Schule. Sofort geisterten "Denen scheint es wohl zu gut zu gehen"-Rufe durch das Örtchen. Als die freundlichen Spender daraufhin ein Neidhammelfest initiieren wollten, bei dem alljährlich ein Hammel gebraten werden sollte, um so symbolisch und ein bisschen hinterwitzig zu weniger Missgunst aufzurufen, stießen sie erneut auf Ablehnung. Erst als die Lehranstalt einen weiteren Flügel brauchte, wandte man sich kleinlaut an die Finanziers. Diese hatten aber eine andere Idee: Sie stellten einen "Neidhammelbrunnen" vor der Schule auf, dessen kunstvoller Kopf symbolträchtigen Figuren, die Wohlstand, Liebe oder Zufriedenheit darstellen, auf den Kopf spuckt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.