Kernkraft

1 Bild

RWE-Aktien-Verkauf ist an Scheinheiligkeit nicht mehr zu überbieten

Alexander Führer
Alexander Führer | Düsseldorf | am 17.02.2019 | 19 mal gelesen

Düsseldorf, 17. Februar 2019 In den letzten Jahren hat die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER immer wieder den Verkauf der RWE-Aktien beantragt. Und obwohl schon in der achten Sitzung des Stadtrates im Jahre 2016 der Rat den Verkauf mehrheitlich wollte, wurde dies bis kurz vor Weihnachten 2018 immer wieder von CDU, SPD, GRÜNEN und FDP abgelehnt. Dann hatte jedoch der Aufsichtsrat der Rheinbahn endlich den Verkauf der...

1 Bild

Fukushima 2011 – Gundremmingen 2013

Franz Ratzinger
Franz Ratzinger | Günzburg | am 04.03.2013 | 347 mal gelesen

Günzburg: Marktplatz Günzburg | Grosse Demonstration in Günzburg am Samstag, 9. März Gesundheits- und Umweltschützer stemmen sich gegen das Weiterlaufen des größten Kernkraftwerks Deutschlands. Mit den letzten Siedewasserreaktoren unseres Landes gilt dieses AKW als gefährlichste Atomanlage unserer Nation. Zum zweiten Jahrestag des Beginns der Fukushimakatastrophe werden wir Atomkraftgegner in Günzburg für das „Abschalten vor dem GAU“ demonstrieren. In...

Kernkraftwerk Gundremmingen - Bundesministerium bestätigt hohes Maß an Sicherheit

Landratsamt Donau-Ries, Pressestelle
Landratsamt Donau-Ries, Pressestelle | Donauwörth | am 27.01.2012 | 214 mal gelesen

Anlässlich einer Informationsveranstaltung am 3. Mai 2011 im Landratsamt Donau-Ries erklärte der anwesende Vertreter der Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH (KGG), dass die Reaktoren auch Sicherheit gegen einen Absturz großer Verkehrsflugzeuge bieten würden. Der kurz darauf erschienene Bericht der Reaktorsicherheitskommission (RSK) kam zu dem Ergebnis, dass zwar die Anforderungen aus den Lastannahmen gemäß RSK-LL (Phantom)...

1 Bild

AKW biblis-zukunft?

dieter gorzitze
dieter gorzitze | Alsbach-Hähnlein | am 05.12.2011 | 84 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Weißt du, wo die Kugeln sind, wo sind sie geblieben? 3

Vuolfkanc Brugger
Vuolfkanc Brugger | Dillingen | am 04.04.2011 | 457 mal gelesen

Weißt du, wo die Kugeln (*) sind, wo sind sie geblieben? Weißt du, wo die Kugeln sind, was ist geschehn? *) Genau (!) 2285 Brennelementkugeln aus dem Forschungszentrum Jülich sind verschwunden. Hoch radioaktiv. Und da sagt man, Tepco sei ein Schlamperladen... Ein Grund mehr für Ökostrom. Die Nachricht: Forschungszentrum in Jülich: Ein verspäteter Aprilscherz? Das Forschungszentrum Jülich vermisst 2285...

3 Bilder

Deine Stimme gegen Atomkraft - vor 25 Jahren Tschernobyl, heute Fukushima und morgen? 2

Franz Ratzinger
Franz Ratzinger | Günzburg | am 27.03.2011 | 861 mal gelesen

Günzburg: Günzburg, Bahnhof | Am 26. April ist es 25 Jahre her: die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Die aktuelle Reaktorkatastrophe von Fukushima zeigt, dass überall - auch bei uns - ein tödlicher Super-GAU jederzeit möglich ist, denn die Atomkraft ist unbeherrschbar. Das Unfallrisiko steigt mit dem Alter der Reaktoren, keiner ist gegen Flugzeugabstürze geschützt. Trotzdem hat die Bundesregierung die Laufzeiten der Atomkraftwerke in Deutschland...

Ökumenischer Gebetsgottesdienst zur Katastrophe in Japan

Karla Kolummna
Karla Kolummna | Mühlheim | am 18.03.2011 | 549 mal gelesen

Mühlheim: Evangelische Friedenskirche | Weltweit sind in den letzten Tagen alle Augen auf Japan gerichtet – die Bilder von den Auswirkungen des Unglücks und der Evakuierung der Bevölkerung sind erschreckend. Auf dramatischste Weise haben uns die Ereignisse der vergangenen Tage in Japan einmal mehr die Bedrohung und Vergänglichkeit von Leben und Wohlstand vor Augen geführt. Die Kräfte der Natur haben ebenso wie von Menschen gemachte Risiken ihren Anteil daran,...

Meine Antwort auf die Atomkraftwerke in Japan! 19

Björn Bornschein
Björn Bornschein | Naumburg (Saale) | am 15.03.2011 | 638 mal gelesen

Sind die Japaner bzw. ihr Staatsoberhaupt nicht selbst daran Schuld? Denn wer baut Atomkraftwerke an die Stelle wo sich 4 Platten der Erdkruste treffen und somit die Wahrscheinlichkeit eines Erdbebens so hoch ist, dass es sogar jedes Jahr zu mehreren schlimmen Erdbeben kommen kann. Natürlich habe ich auch Leute in meiner Umgebung die sagen :" Wo sollen die Japaner sonst die Atomkraftwerke hinbauen?". Aber wie unsere...

13 Bilder

Atomkraft - Kernkraft - in aller Munde 6

Vuolfkanc Brugger
Vuolfkanc Brugger | Dillingen | am 14.03.2011 | 372 mal gelesen

Japan greift auf uns über.

1 Bild

Atomkraft - Kernkraft - in aller Munde 4

Vuolfkanc Brugger
Vuolfkanc Brugger | Dillingen | am 14.03.2011 | 221 mal gelesen

Schnappschuss

2 Bilder

Wer würde die Hand dafür ins Feuer legen wollen .... 5

Schorschles Frau
Schorschles Frau | Stuttgart | am 13.03.2011 | 552 mal gelesen

Stuttgart: Landtag Baden-Württemberg | Wer würde die Hand dafür ins Feuer legen wollen, dass diese beiden Knaddle etwas von Energieversorgung verstehen?

1 Bild

Kalkulieren und riskieren? - Podiumsdiskussion zur Energiepolitik

Kolping Augsburg
Kolping Augsburg | Ichenhausen | am 25.02.2011 | 515 mal gelesen

Ichenhausen: Friedrich Jahn Halle | Den Schalter umlegen – Licht brennt, den Schlüssel im Zündschloss umdrehen und das Auto läuft. Energieversorgung immer, überall und zu jederzeit ist selbstverständlich. Hinter die Kulissen schauen ist nicht selbstverständlich. Der Bezirksverband Günzburg des Kolpingwerkes in der Diözese Augsburg lud am gestrigen Dienstag, 15. Februar ein, zum Thema „Strom na klar – aber woher?“ Fragen zu stellen. Nach der Begrüßung durch...

3 Bilder

Gundremmingen von oben 13

Vuolfkanc Brugger
Vuolfkanc Brugger | Dillingen | am 07.01.2011 | 468 mal gelesen

Watteweich eingehüllt zeigt sich uns das Kernkraftwerk Gundremmingen und das liebliche Donautal - aus dem Flieger

1 Bild

JU Hemmingen besucht Kernkraftwerk Grohnde 1

Jan Dingeldey
Jan Dingeldey | Hemmingen | am 17.03.2010 | 604 mal gelesen

Auf Einladung des Stromkonzerns E.ON Kernkraf GmbH besichtigten die Jungpolitiker aus Hemmingen vergangene Woche das Kernkraftwerk Grohnde im Emmerthal. Die 12 Besucher aus Hemmingen wurden mit einem politischen Vortrag begrüßt, an den sich eine politische und kontroverse Diskussion anschloss, in der sich die Hemminger vor allem über die Sicherheitsstandards deutscher Kernkraftwerke, über die Endlagerfrage, sowie über die...

1 Bild

Klimagipfel ist überall 1

Friedrich Schröder
Friedrich Schröder | Springe | am 19.12.2009 | 222 mal gelesen

Wir leben in einem globalen Dorf. Das Klima beeinflusst jeden Quadratmillimeter der Erde, die Biosphäre, die Menschen. Deshalb ist das Weltklima nicht allein Angelegenheit von Politikern oder Umweltaktivisten, sondern es geht uns alle an. Palavert wurde in Kopenhagen genug. Die Feilscherei um Grad Celsius, Gramm CO2 oder Milliarden Subventionen geht gelinde gesagt am „Hintern“ vorbei, weil kaum einer abschätzen kann, was...

1 Bild

Dampf, von Klein-Sizilien aus gesehen 19

Vuolfkanc Brugger
Vuolfkanc Brugger | Dillingen | am 06.11.2009 | 310 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

David gegen Goliath 6

Olaf Pflüger
Olaf Pflüger | Brokdorf | am 27.09.2009 | 389 mal gelesen

Brokdorf: Kernkraftwerk | Schnappschuss

2 Bilder

Atomstrom nicht gut für Strompreise !!!!

Stephan Philipp
Stephan Philipp | Königsbrunn | am 28.06.2009 | 243 mal gelesen

Nach einem Gutachten des Darmstädter Öko-Instituts für das Bundesumweltministerium (Juni 2009) bringt eine Verlängerung der Laufzeiten von Kernkraftwerken nicht zwingend sinkende Strompreise. Beim Vergleich der Strompreisniveaus in einzelnen EU-Mitgliedstaaten kommt das Institut zum Ergebnis, dass es keinen Zusammenhang zwischen hohem Kernenergie-Anteil und Strompreisniveau gibt. Im Gegenteil fänden sich sowohl Staaten...

1 Bild

SPD zwingt Deutschland in die energiepolitische Sackgasse! 5

Stefan Baisch
Stefan Baisch | Günzburg | am 27.02.2009 | 244 mal gelesen

Nun setzt auch Italien auf klimaschonende Atomenergie Zur Ankündigung Italiens, neue Atomkraftwerke zu bauen, erklärt der wirtschafts- und energiepolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Dr. Georg Nüßlein: Erst Schweden, nun Italien. Auch die direkten Nachbarn Deutschlands setzen auf klimaschonende, kostengünstige Kernenergie: Die Schweiz hat ihren fünf Kernkraftwerken unbefristete...

1 Bild

In der Energiepolitik ein Beispiel an Schweden nehmen | Politik | Günzburg

Stefan Baisch
Stefan Baisch | Günzburg | am 07.02.2009 | 215 mal gelesen

Anlässlich der Diskussion über die Einrichtung eines deutschen Energieministeriums und der Abkehr Schwedens vom Atomausstieg erklärt der energie- und wirtschaftspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Dr. Georg Nüßlein: Fragen der Energieversorgung bestimmen die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit unseres Landes. Die Zuständigkeit für ein so existentielles wie komplexes Thema kann man nicht dauerhaft...

1 Bild

Auch im Wahlkampf ist nicht alles erlaubt … | Politik | Günzburg 5

Stefan Baisch
Stefan Baisch | Günzburg | am 28.08.2008 | 394 mal gelesen

Auch im Wahlkampf ist nicht alles erlaubt: „Eine Wahlkampfkampagne, die die Bürger für dumm verkauft, um die CSU bloß zu stellen, halte ich für mehr als befremdlich,“ so der Bundestagsabgeordnete Dr. Georg Nüßlein (CSU). Gerade bei einem so umstrittenen Thema wie der Kernkraft erwarte ich einen seriösen Umgang mit Fakten, so Nüßlein weiter. Dr. Georg Nüßlein, Vorsitzender der CSU Energie- und Klimakommission im Bundestag und...

1 Bild

Junge Union: SPD verstrickt sich in Geflecht aus Widersprüchen und falschen Informationen 2

Stefan Baisch
Stefan Baisch | Günzburg | am 09.08.2008 | 448 mal gelesen

Als sehr bedenklich und als Zeichen von Konzeptlosigkeit sieht der JU-Kreisvorstand das Plakat der SPD zur bayerischen Landtagswahl an, mit dem sie die falsche Information verbreitet, die CSU wolle in Schwaben neue Kernkraftwerke bauen. Die JU-Kreisvorsitzende und CSU-Kreisrätin Margit Munk sieht darin eine Wählertäuschung, die nicht hingenommen werden könne. „Man sieht, wie hoffnungslos die SPD in Schwaben ist, wenn sie...

Studie zum Kinderkrebsrisiko; Stellungnahme des Bundestagsabgeordneten Georg Nüßlein | Politik | Günzburg 1

Stefan Baisch
Stefan Baisch | Krumbach | am 15.12.2007 | 436 mal gelesen

„Mit den Sorgen von Eltern darf man keine Politik machen“, so der CSU-Bundestagsabgeordnete Dr. Georg Nüßlein. Der Abgeordnete ist für die Energiepolitik der CSU im Bundestag verantwortlich und überzeugt, daß sich die jüngste Studie zu Krebserkrankungen von Kindern im Umfeld von Kernkraftwerken (KiKK-Studie) für keinerlei Schlußfolgerungen, „vor allem aber nicht für Parteistreit“ eignet. Nüßlein sprach am vergangenen...

Studie zum Kinderkrebsrisiko; Stellungnahme des Bundestagsabgeordneten Georg Nüßlein 1

Stefan Baisch
Stefan Baisch | Günzburg | am 14.12.2007 | 325 mal gelesen

„Mit den Sorgen von Eltern darf man keine Politik machen“, so der CSU-Bundestagsabgeordnete Dr. Georg Nüßlein. Der Abgeordnete ist für die Energiepolitik der CSU im Bundestag verantwortlich und überzeugt, daß sich die jüngste Studie zu Krebserkrankungen von Kindern im Umfeld von Kernkraftwerken (KiKK-Studie) für keinerlei Schlußfolgerungen, „vor allem aber nicht für Parteistreit“ eignet. Nüßlein sprach am vergangenen...