Braunkohle

12 Bilder

Braunkohle 6

Charlene Wolff
Charlene Wolff | Großpösna | am 07.08.2019 | 51 mal gelesen

Großpösna: Bergbau-Technik-Park | Die Menschen in Europa hatten über Jahrhunderte einen hohen Energieverbrauch. Die klassische Quelle war das Holz aus den Wäldern, das man auch für eine Menge andere Dinge verwenden konnte. Und so holzte man ab, wo immer sich genügend Holz gewinnen ließ und machte sich wenig Gedanken darüber, ob die Natur den Schaden wieder richtete. Mit der aufkommenden Industrie wuchs der Energiebedarf in Dimensionen, die sich mit Holz...

37 Bilder

Wer baggert so spät am Baggerloch, es ist der Bagger 288... 8

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 19.11.2018 | 96 mal gelesen

der baggert noch und zwar im Tagebau Garzweiler. Nach Abbau der Braunkohle soll das verbleibende Restloch im westlichen Teil des Tagebaues zu einem See umgestaltet werden. Ab 2045 sollen etwa 40 Jahre lang rund 60 Millionen m3 Wasser jährlich aus dem Rhein in das Loch geleitet werden. Dieser See wird bis zu 185 m tief sein, eine Fläche von 23 Quadratkilometern besitzen und eine Füllmenge von 2 Milliarden Kubikmeter Wasser...

1 Bild

Die Wolkenmacher im Rhein-Erft-Kreis 4

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 19.11.2018 | 55 mal gelesen

Der Tagebau Garzweiler erstreckt sich westlich von Grevenbroich im Kreis Neuss bis zur Autobahn 44 (Aachen-Düsseldorf). Die Braunkohle ist dort in drei Flözen abgelagert, die zusammen durchschnittlich 40 Meter stark sind. Die Kohle liegt zwischen rund 40 und maximal 160 Metern tief unter der Erdoberfläche. Sie dient ausschließlich zur Stromerzeugung in den nahe gelegenen Kraftwerken.

2 Bilder

Wald retten, Kohle stoppen! 35

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 20.09.2018 | 305 mal gelesen

Mit Appellen, Unterschriftenlisten, Demonstrationen und anderen Aktionen online und offline versuchen Menschen in Deutschland die Rodung des Hambacher Forstes zu verhindern. Auch der letzte Rest des "Bürgewaldes" soll, geht es nach dem Willen des Energiekonzerns RWE, für den Abbau von Braunkohle plattgemacht werden. Nicht nur Klimaschützer, Umweltaktivisten und die "üblichen Verdächtigen" rufen zum Widerstand gegen dieses...

2 Bilder

Die natürlichen Lebensgrundlagen 33

Jost Kremmler
Jost Kremmler | Potsdam | am 13.09.2018 | 248 mal gelesen

Potsdam: Alter Markt | Der Artikel 20a (seit 1994) des Grundgesetzes lautet: Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen ... durch die Gesetzgebung und nach Maßgabe von Gesetz und Recht durch die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung. Tatsächlich aber werden unsere natürlichen Lebensgrundlagen bei weitem nicht ausreichend geschützt. Beispielsweise auch nicht im Südosten von...

1 Bild

Mit dem Abriss des Immerather Doms verschwand ein steinernes Symbol für den Verlust der Heimat 1

Jürgen Heimann
Jürgen Heimann | Eschenburg | am 10.01.2018 | 34 mal gelesen

Jetzt hat es den auch den Immerather Dom endgültig vom Sockel gehauen. Mit dem Anfang dieser Woche unter Polizeischutz erfolgten Abriss des zweitürmigen, 123 Jahre alten Gotteshauses, einem steinernen Symbol für den Verlust von Heimat, ist ein jahrzehntelanger Kampf der Menschen, Umwelt- und Naturschützern gegen den anachronistischen Wahnsinn namens „Garzweiler II“ endgültig gescheitert. Gegen die unheilige Allianz von RWE...

10 Bilder

Ein riesiges Industriedenkmal - der liegende Eiffelturm 8

Jost Kremmler
Jost Kremmler | Betten | am 10.09.2016 | 231 mal gelesen

Lichterfeld-Schacksdorf: Bergheider Straße | Kohleförderung und -verbrennung war ein wichtiger Baustein in der Industrialisierung - eine notwendige Phase der Modernisierung (Fuller, s. u.). Nun aber gibt es bessere Art der Stromerzeugung (Bild 8) und nun soll und muss die Kohle im Boden bleiben - aus folgenden Gründen: Der wichtigste: Kohle bildet beim Verbrennen Kohlendioxid; dies ist die Hauptursache für die globale Klimaerwärmung. Für die Kohleförderung mussten...

3 Bilder

ARD und Windkraft: Desinformation zur besten Sendezeit 37

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 03.08.2016 | 685 mal gelesen

Exclusiv im Ersten: Der Kampf um Windkraft "Die Windkraft ist eines der emotionalsten Streitthemen der aktuellen Zeit: politisch forciert, finanziell stark gefördert, getragen von weitreichenden ökonomischen und ökologischen Erwartungen - und zugleich mit großen Ängsten besetzt. Für die einen bedeutet Windkraft saubere Energie, die Atomkraft und Kohle ersetzen und unser Klima retten soll, für die anderen steht sie für die...

62 Bilder

Ferropolis Giganten aus Stahl 5

peter blei
peter blei | Nordhausen | am 11.11.2015 | 121 mal gelesen

Besuch in Ferropolis bei den Giganten aus der Braunkohlezeit . Riesige Bagger zur Braunkohleförderung haben hier ihre letzte Ruhestätte gefunden . Die Ausmaße sind mehr als nur beeindruckend . Einer der jüngsten Bagger die hier stehen ist der " Big Wheel ". Der Schaufelradbagger wurde 1984 von der Firma TAKRAF gebaut , er hat ein stolzes Gewicht von 1718 Tonnen ,die Höhe beträgt 31 Meter und 3- 5 Personen waren nötig...

14 Bilder

Ein Dorf muss sterben, weil es zu viel Kohle hat: Einige harren noch aus, doch die Monsterbagger sind schon in Sichtweite 2

Jürgen Heimann
Jürgen Heimann | Eschenburg | am 15.09.2015 | 223 mal gelesen

Eigentlich müssten, vom Winde verweht und der Atmosphäre wegen, jetzt ein paar vereinzelte Gestrüpp-Ballen und verdorrte Krüppelkiefern durch die menschenleeren Straßen fegen, so wie sich das für eine Geisterstadt im Wilden Westen, die etwas auf sich hält, gehört. Immerath hält aber nix mehr auf sich – und wird auch nicht mehr lange halten. Es liegt zwar auch im Westen, aber sooo wild ist der nun auch wieder nicht. Oder...

1 Bild

25. April 2015 - Anti-Kohle-Kette in NRW

Lothar Büch
Lothar Büch | Meitingen | am 16.04.2015 | 94 mal gelesen

Bis hierhin und nicht weiter: Stoppt die Kohlebagger und Klimakiller! Es gibt keine klimaschädlichere Art der Energieproduktion als die Verstromung von Kohle. Vor allem durch die Kohleverstromung ist Nordrhein-Westfalen für ein Drittel der deutschen CO2-Emissionen verantwortlich. Darüber hinaus wird die Umwelt durch den Abbau von Kohle, vor allem der besonders klimaschädlichen Braunkohle, stark geschädigt: ganze...

2 Bilder

"Anti-Kohle-Kette in der Lausitz" 14

Jost Kremmler
Jost Kremmler | Potsdam | am 14.08.2014 | 244 mal gelesen

Greenpeace protestierte mit einem aufgeblasenen Schaufelrad vor dem Brandenburger Tor gegen neue Braunkohletagebaue in der Lausitz im Grenzgebiet zu Polen. Der Abbau der Braunkohle erfordert die Umsiedlung von mehr als 5000 Menschen. Die dortigen Kraftwerke, die mit der Braunkohle betrieben werden, gehören zu den umweltschädlichsten in Europa. Nur mit einem Ausstieg aus dieser Kohleverstromung können die Klimaschutzziele...

1 Bild

Von Hannover zur Anti-Kohle-Kette in die Lausitz

Greenpeace Hannover
Greenpeace Hannover | Hannover-Mitte | am 02.07.2014 | 345 mal gelesen

Schenkendöbern: Lausitzer Neiße | Greenpeace Hannover ruft dazu auf: Lasst uns gemeinsam gegen die schmutzige Kohlepolitik protestieren und mit einer internationalen Menschenkette zwei von der Abbaggerung bedrohte Orte (Kerkwitz in Deutschland und Grabice in Polen) verbinden. Von Hannover aus gibt es die Möglichkeit per Bus anzureisen. Vor den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen, den Kommunalwahlen in Polen sowie der Reichstagswahl in Schweden –...

4 Bilder

Kohle statt Atom – das neue Feindbild 1

Siegfried Lemke
Siegfried Lemke | Isernhagen | am 08.12.2013 | 213 mal gelesen

Im Nachgang zum Auftritt von Franz Alt in Isernhagen ist sicherlich seine Stellungnahme zur geplanten Energiepolitik der GoKo interessant. Er schreibt unter der obigen Überschrift auf seiner Sonnenseite: "Bei dieser geplanten Großen Koalition herrscht Gegenwartsversessenheit und Zukunftsvergessenheit. Gesponsert werden überwiegend Ältere, vergessen eher die Jüngeren. Mütter bekommen zusätzliche Rente. Aber für die Bildung...

1 Bild

Das WIR entscheidet - oder die RWE entscheiden? 1

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 22.11.2013 | 353 mal gelesen

Marburg, Ende November 2013 Das sozialdemokratische Parteiorgan "Vorwärts" lehnte eine Anzeige des Solarenergie-Fördervereins Deutschland ab. Es sah "sozialdemokratische Grundwerte" in Gefahr. Hier mit freundlicher Genehmigung des SfV eine Einschätzung des Vorgangs durch das SfV-Mitglied Rüdiger Haude: Wer entscheidet? Klimaschutz „widerspricht den sozialdemokratischen Grundwerten“ Aus Sorge vor einer weiteren...

1 Bild

Immerather Dom wird am 13.10.13 entweiht 3

Elisabeth van Langen
Elisabeth van Langen | Erkelenz | am 11.10.2013 | 658 mal gelesen

Erkelenz: Immerath | Schnappschuss

2 Bilder

Der große und der kleine Indemann

Elisabeth van Langen
Elisabeth van Langen | Inden | am 08.10.2013 | 1533 mal gelesen

Inden: Großer Indemann | Der Indemann liegt auf der Abraumhalde Goltsteinkuppe mit Blick auf den Tagebau Inden. Seine moderne Architektur soll ein Sinnbild der modernen Technisierung der Regio sein. Auch seine Stabilität demonstriert eine Bedeutung, nämlich die der über 10.000 Jahre währenden Geschichte des Braunkohlereviers an der Inde. . Das 36 Meter hohe Wahrzeichen deutet mit einem seiner Arme auf die sich ständig verändernde Landschaft des...

3 Bilder

Der Hambacher Tagebau wird Wutpunkt der Woche

Anna von Klehberg
Anna von Klehberg | Frankfurt am Main | am 06.09.2013 | 661 mal gelesen

Der Tagebau Hambach, die größte Braunkohleabbauanlage der Bundesrepublik. Auf einer weit über 3000 Hektar großen Fläche werden täglich hunderte Tonnen Braunkohle gefördert und im Anschluss in Kraftwerken zu Strom verfeuert. Oft sind Anwohner gezwungen umzusiedeln. Das bedeutet, dass sie und ihre Häuser dem Tagebau weichen müssen. Außerdem schadet der erhöhte Feinstaubgehalt in der Luft die Gesundheit der Anwohner. Aktuell ist...

5 Bilder

Stellvertretender Landesvorsitzender Gerhard Pape berichtet über die Lage des Bergbaus

Winfried Kippenberg
Winfried Kippenberg | Bad Grund (Harz) | am 14.03.2013 | 293 mal gelesen

Bad Grund: Atrium | VBN-Delegiertenversammlung in Bad Grund Stellvertretender Landesvorsitzender Gerhard Pape berichtet über die Lage des Bergbaus Bad Grund (kip) Auf der Jahrestagung der Vereinigung der Berg-, Hütten- und Knappenvereine Niedersachsen in Bad Grund referierte stellvertretender Landesvorsitzender Gerhard Pape über die Lage des Bergbaus in Niedersachsen und darüberhinaus. In Niedersachsen ist das Salz mit den Firmen Esco in...

1 Bild

Energiewende: Kohlestrom statt Atomstrom? 9

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 23.10.2012 | 375 mal gelesen

Wundersame Dinge passieren. Alle reden von der Energiewende. Selbst Philipp Rösler. Doch was verstehen die einzelnen Akteure darunter? Offensichtliuch ganz verschiedene Entwicklungen. Wollen Sie eine Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien? Dann vermeiden Sie das Wort Energiewende. Das ist zumindest die Ansicht von Wolf von Fabeck, Geschäftsführer des Solarfördervereins Deutschland (SfV) im Editorial des...

17 Bilder

Besuch im Hessisches Braunkohle Bergbaumuseum, 2

Klaus Heubusch
Klaus Heubusch | Bad Wildungen | am 15.10.2012 | 156 mal gelesen

Borken (Hessen): Am Freilichtmuseum 1 | Themenpark "Kohle & Energie" und Naturschutz-Informationszentrum "Borkener See" Am Freilichtmuseum 1 34582 Borken (Hessen) Näheres : http://www.braunkohle-bergbaumuseum.de/2/1/index.php Fotos: © Klaus Heubusch

21 Bilder

Turner des VfL Uetze radelten nach Schöningen und Helmstedt

Peter Doms
Peter Doms | Uetze | am 17.09.2012 | 480 mal gelesen

Die diesjährige Fahrradtour der Männerriege Turnen im VfL Uetze führte in den ehemaligen Grenzbezirk Helmstedt/ Schöningen. Dabei wurden die Sportler durch die Ausläufer des Elms enorm gefordert. Nach der Anfahrt nach Hämelerwald ging es zunächst mit dem Zug nach Braunschweig. Hier teilte sich die Gruppe. Die sportlichere Variante führte dann durch und entlang des Elms nach Schöningen, die Alternative war die Weiterfahrt...

9 Bilder

Eines der größten Erdlöcher der Welt: Wozu es genutzt wird und was später daraus entsteht 8

H. - Willi Wünsch
H. - Willi Wünsch | Bergheim | am 13.11.2011 | 1024 mal gelesen

Sonntag, 13. November 2011, Mittag. 12°C leichter Wind, diesiges Wetter. Wir machen uns auf, um einen Ort der Superlative zu besuchen. Zugegeben: Die Bedingungen für eine Tour mit den Kameras sind nicht gerade optimal. Wären sie optimal, hätten wir bestimmt andere Ziele vor Augen gehabt. So fuhren wir zu dem nahegelegenen Tagebau „Hambach“ nahe des Örtchens „Elsdorf“ im Rhein/Erftkreis. Hier betreibt die „Rheinbraun AG“ in...