Anzeige

Böllerschüsse und die große Liebe

Seelze: Bürgerpark Seelze (Wiese hinter dem Schützenhaus) | Zum 10. Mal zog er durch den Bürgerpark und wohl 300 Menschen zu Fuß oder auf den Rädern von Rollstühlen folgten dem Spiel. Und sie waren alle dabei - jedes Alter war vertreten und genoss die traurigen und lustigen Szenen. Obentrauts Zeitreise -jedes Jahr ein einmaliges Erlebnis! Die filigranen Anspielungen auf aktuelle Politik in der Stadt - Letxik - und auf die Weltpolitik, sie gehören dazu.
Was hatten sie sich nicht alles wieder ausgedacht. Es waren neue SpielerInnen dabei. Es gab neue Szenen. Es gab ein richtiges, kleines Orchester. Neben dem geschichtlichen Hintergrund des Krieges war nun Obentrauts große Liebe mit im Spiel und eine verrückte auf ihn Verliebte. Ganz neu waren die Böllerschüsse, die zunächst im Hintergrund und am Schluss als der Akzent beeindruckten.
Und natürlich war Lutz Blume dabei, obwohl er nicht mehr auf dieser Welt ist, war er nicht vergessen.
Dann war das Spiel zu Ende und man stand und saß noch lange zusammen, führte viele Gespräche, aß Bratwürste und trank das Bier leer.
Für alle SpielerInnen war die Vorfreude aber auch die Anspannung und die Vorbereitung vorbei. Das Ergebnis:Es hat sich gelohnt. Ein tolles Spiel - ein Dank an alle Beteiligten. Und in einigen Fällen waren mehrere Generationen beteiligt  im Fall der Zigeuner sogar vier.
Dann - ja, dann verabredete man sich für 2020 zu Obentrauts 11. Zeitreise.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.