Anzeige

ÖKOPROFIT – Sechs Schulen aus dem Landkreis engagieren sich im Umwelt- und Klimaschutz

Das zu 50 Prozent von LEADER geförderte Projekt „Umwelt- und Klimaschutz in Schulen im Wittelsbacher Land - Ökoprofit Schule Plus im Wittelsbacher Land“ (Gesamtkosten: 46.000 €) wurde von der Fachstelle für Klimaschutz im Landratsamt Aichach Friedberg initiiert und mit sechs teilnehmenden Schulen im Landkreis durchgeführt. Ziel des Projektes ist die Optimierung der Umweltbilanz der Schulgebäude sowie die Entwicklung pädagogischer Konzepte, um die Schüler und Lehrer sowie technischen Angestellten zum Umweltschutz zu motivieren.

Innerhalb von zwei Jahren wurden die Schulen durch die Teilnahme an gemeinsamen pädagogischen und technischen Workshops sowie spezifische Beratung vor Ort durch die Energie- und Umweltexperten des Beratungsunternehmens Arqum über umweltrelevante Themen informiert. Unter anderem wurden erfolgreich Maßnahmen für mehr Energieeffizienz und damit einen effektiven Umweltschutz erarbeitet und umgesetzt. Gemeinsam mit den Trägern der Schulen wurden Verbesserungsmaßnahmen im Umweltschutz erarbeitet und Projekte mit den Schülern konzipiert. Die Fachstelle für Klimaschutz hat jährlich jeder Schule eine Aktivitätsprämie in Höhe von maximal 500,00 € bei Einhalten vorgegebener Kriterien ausgezahlt, welche wiederum für weitere Aktionen im Rahmen des Projektes eingesetzt wurden. Besonders gelungen sei laut Diplom-Geografin/B.Sc. Betriebswirtschaft und Klimaschutzfachkraft Fatma Friedrich die Arbeit an den Schulen vor allem deshalb, weil verschiedene Stellen erfolgreich zusammengearbeitet haben.

Zum erfolgreichen Abschluss der Maßnahmen erhielten die Teilnehmer eine Urkunde von Landrat Dr. Klaus Metzger für ihren Einsatz. „Ohne die Unterstützung durch die Gemeinden – sowohl finanziell als auch ideell - und den Einsatz der Lehrkräfte wären solche Projekte nicht denkbar“, stellte auch Landrat Dr. Metzger fest. Genau diese sei aber essentiell, vor allem im Bereich des Klimaschutzes, der besonders viel Schnittstellenarbeit erfordere.

Im Rahmen einer kleinen Abschlussrunde wurden mit einer Urkunde offiziell ausgezeichnet:
• Grundschule Obergriesbach-Griesbeckerzell
• Wittelsbacher Realschule Aichach
• Grund- und Mittelschule Dasing
• Johann-Peter-Ring Grundschule Ottmaring
• Deutschherren-Gymnasium Aichach
• Grundschule Aichach-Nord


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
  • Landratsamt Aichach Friedberg, Frau Fatma Friedrich, Tel.: 08251 92-315
  • Arqum, Jana Gassner, Tel.: 089 1210994-0
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.