Mindestlohn

1 Bild

Küchenkräfte der Stadt zu teuer? - CDU und GRÜNE wollen nur noch Mindestlöhner bezahlen 1

Alexander Führer
Alexander Führer | Düsseldorf | am 18.03.2022 | 222 mal gelesen

In der Personalversammlung der Landeshauptstadt Düsseldorf beklagt sich der Personalrat, dass der Stadt die Küchenkräfte wohl zu teuer sind. Diese werden in Entgeltgruppe 2 entlohnt und sollen nun durch Mitarbeitende der Zukunftswerkstatt ersetzt werden, die nur Mindestlohn erhalten. Das bedeutet bei 35 Stunden in der Woche einen Nettolohn von 800,- Euro! Dazu Torsten Lemmer, Ratsherr und Geschäftsführer der Ratsgruppe...

1 Bild

Wenn es hinten und vorne nicht reicht 6

Simon W.
Simon W. | Duisburg | am 11.03.2022 | 75 mal gelesen

Wenn es hinten und vorne nicht reicht, wenn 1,47 Euro viel Geld sind! Heute las ich zufällig in einer sogenannten Frauenzeitschrift von einem Kellner, der Hartz-IV-Aufstockung erhält und dem täglich 1,47 Euro Verpflegungspauschale als Einkommen angerechnet werden. Und das, obwohl er gar nicht bei der Arbeit im Restaurant isst, sondern lieber zu Hause. BSG, Az.: B 4 AS 83/20R

1 Bild

Präsenzsitzung der Offenen Linken mit der Bewegung "aufstehen" in Nördlingen am Dienstag 5.10.2021

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Nördlingen | am 04.10.2021 | 13 mal gelesen

Nördlingen: Alexanderplatz | Bei unserer letzten Sitzung waren wir immerhin zu 6. Daher möchten wir unser regelmäßiges Aktivitäts- und Bildungsangebot erneuern. Wir treffen uns also wieder jeden 1. Dienstag des Monats im Cafe Alexanderplatz, Polizeigasse, Nördlingen, beginnend am kommenden Dienstag 5.Oktober um 19:30. Bitte Gesichtsmasken mitbringen ! Themenvorschläge wären: die Bundestagswahl; die allgemeine Resignation der früher politisch...

2 Bilder

Offene Linke Ries und aufstehen! Donau-Ries laden zum Gespräch mit MdB Klaus Ernst, Die LINKE ein 5

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Nördlingen | am 19.09.2021 | 51 mal gelesen

Nördlingen: Schlössle | Klaus Ernst kommt am Mittwoch 22.September ab 19 Uhr nach Nördlingen ins "Schlössle", Würzburger Straße 1 rechts vor dem Baldinger Tor. Klaus Ernst ist Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses und war von 2010 bis 2012 Vorsitzender der Linkspartei. Er ist ein angestammter Gewerkschaftler und kam über die WASG, ie er mit gründete, zur Linken. Dort vertritt er seitdem v.a. die Arbeitnehmerrechte, kümmert sich aber auch um...

2 Bilder

Wahlprozente zeigen vergessene Bürger 1

Siegfried Räbiger
Siegfried Räbiger | Köln | am 02.07.2021 | 33 mal gelesen

Köln: Rathaus | Wer setzt sich für die Abgehängten und 25 Prozent der Nichtwähler ein? Die Sonntagsfrage die Wahlvoraussagen vergessen die Unentschlossenen, die Nichtwähler. Die Parteispenden sprudeln in den Wahljahren. 2017 wurden 7.323.099 € insgesamt an Großspenden deklariert. Zwischen 2002 und 2020 erhielten die CDU 27,6 Mio. €, die CSU 11,3 Mio. €, die F.D.P 11,2 Mio. €, die SPD 6,8 Mio. €, die Grünen 2,8 Mio. € und die LINKE 0,2...

Mit Mindestlohn zum Einfamilienhaus

Hermann Müller
Hermann Müller | Einbeck | am 24.04.2021 | 13 mal gelesen

Das Einfamilienhaus ist die natürlichste und umweltfreundlichste Art menschlichen Wohnens. Wer monatlich 500 Euro Miete zahlt, hat in vierzig Jahren mindestens (40*12*500=) 240.000 Euro für Miete ausgegeben, mindestens, weil in dieser Zeit die Miete ganz sicher erhöht wird; davon ließe sich viel besser auch das eigene Haus bezahlen. Jeder, der will, kann sich ein Einfamilienhaus aufbauen. Statt monatlich 500 Euro Miete zu...

1 Bild

Pflegekammern im Norden vor dem Aus

Siegfried Räbiger
Siegfried Räbiger | Oberhausen | am 31.03.2021 | 19 mal gelesen

Die Pflegekräfte sollen die Daseinsvorsorge der Gesellschaft sichern und dafür noch Zwangsgeld zahlen. Gesundheitsminister Laumann will die Pflegekammer in NRW mit 5 Millonen Euro (5.000.000 €) retten. Lässt er eine Mitgliederbefragung aller Pflegekräfte aus der Altenhilfe und den Krankenhäusern zu? Das Ergebnis der Mitgliederbefragung ist neben Niedersachsen auch in Schleswig-Holstein desaströs ausgegangen: Nur rund 8...

1 Bild

Gut Aussichten fürs nächste Jahr / Mehr Gehalt aufs Konto / Was ändert sich 2021? / Wichtige Neuerungen im Überblick

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 30.12.2020 | 12 mal gelesen

2021 gibt es viele Änderungen, die ArbeitnehmerInnen, Versicherte und LeistungsempfängerInnen betreffen und mehr Geld im Portemonnaie bedeuten: der gesetzliche Mindestlohn steigt, ebenso beispielsweise die Regelsätze bei ALG II und das Kindergeld. Der Soli fällt für viele weg. Die Gewerkschaften bieten deshalb auch dieses Jahr wieder aktuelle Informationen über die zum Jahreswechsel anstehenden Neuerungen an. Für die...

Wohneigentum bei Mindestlohn oder Hartz-4?

Hermann Müller
Hermann Müller | Einbeck | am 05.09.2020 | 20 mal gelesen

Mindestlohn und Hartz-4 in Vergleich. Kann ein Bezieher von Mindestlohn, kann ein Empfänger von Hartz-4 aus eigener Kraft Wohneigentum erwerben? Zunächst nenne ich kurz die gerundeten relevanten Annahmen für eine Person, die sich aus dem Mindestlohn finanziert und danach die Annahmen für eine Hartz-4 beziehende Person. Danach nehme ich die angenommenen Wert für die Kaltmiete, um sie den Aufwendungen für eine Wohnimmobilie...

Queen: Skandal mit Job-Angebot 

Jana Peters
Jana Peters | Köln | am 17.10.2019 | 23 mal gelesen

Versucht die Queen von England etwa ihre Angestellten auszubeuten? Die neue Ausschreibung schockiert die britischen Bürger. Das britische Königshaus braucht dringend Nachschub an fleißigen Angestellten. Daher wurde nun eine Stellenanzeige ausgeschrieben, dass Queen Elizabeth einen neuen Butler suche. Genauer gesagt einen Trainee-Butler, denn dieser würde im Palast seine exzellente Ausbildung erhalten. In der...

1 Bild

Agenda 2011 - 2012: Das Vermächtnis von Angela Merkel und ihrer vier Vorgänger 1

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 17.05.2019 | 9 mal gelesen

Das pfändungsfreie Existenzminimum nach § 850c ZPO. Es liegt ab dem 1. Juli 2017 für eine alleinstehende Person bei 1.133,80 Euro (Wikipedia). Lehrte, 17.05.2019. 70 Jahre Grundgesetz ist eine solide Basis der deutschen Politik. Art. 1 - Die Würde des Menschen ist unantastbar. Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des...

1 Bild

Agenda News – Finanzkonzept für heute und die Zukunft

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 09.05.2019 | 4 mal gelesen

Staatsschulden und Finanzierungsprobleme lassen nicht zu, dass die Bundesregierung die sozialen Probleme in den Griff bekommt. Agenda 2011-2012 bietet Lösungen an.   Lehrte, 09.05.2019. Die Initiative Agenda 2011-2012 hat der Öffentlichkeit bereits Mai 2010 Ein Sanierungskonzept im Internet zur Diskusion angeboten, dass für den Abbau der deutschen Staatsschulden und ausgeglichene Haushalte steht. Anhand von 32 Thesen...

1 Bild

Agenda News: Armutsgrenze in Deutschland - ohne politische Bedeutung

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 22.02.2019 | 13 mal gelesen

In Deutschland lag die Armutsgefährdungsgrenze (60 % des Medianein-kommens) 2015 bei 1033 € pro Monat bzw. 12.401 € pro Jahr. Die Armutsquote lag bei 16,7 % der Bevölkerung (Wikipedia). Lehrte, 22.02.2019. Auf deutschen Autobahnen liegt die Richtgeschwindigkeit bei 130 km/h, ohne eine allgemeine zulässige Höchstgeschwindigkeit. In der EU liegt das Tempolimit zwischen 120 und 130 km/h. wobei die Höchstgeschwindigkeit in...

1 Bild

Agenda News: May und Macron spalten Europa weiter

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 14.12.2018 | 10 mal gelesen

Die britische Premierministerin May übersteht knapp einen Aufstand ihrer Fraktion und hat das Land tiefer gespaltet. Ebenso wie ihr französischer Partner Macron. Die Europakrise verschärft sich weiter. Lehrte, 14.12.2018. In Frankreich geben „gelbe Westen“ auf den Straßen den Ton an und protestieren erfolgreich gegen die Erhöhung von Steuern auf Sprit. Macron lenkt ein und wird die Erhöhung nicht vornehmen. Gleichzeitig...

1 Bild

Wer hat Anspruch auf Weihnachtsgeld? DGB Broschüre gibt Auskunft

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 12.11.2018 | 15 mal gelesen

55 Prozent aller Beschäftigten in Deutschland bekommen Weihnachtsgeld. Ein Anspruch auf Weihnachtsgeld ist nicht gesetzlich geregelt. Er kann sich nur aus Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung, Arbeitsvertrag, betrieblicher Übung oder dem Gleichbehandlungsgrundsatz ergeben. Mit 55 Prozent erhalten etwas mehr als die Hälfte aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland diese Jahressonderzahlung. Das ist das...

3 Bilder

Erstes "Wohnzimmer-Gespräch" über die Möglichkeiten linker Landes- und Bezirkspolitik

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Donauwörth | am 14.09.2018 | 108 mal gelesen

Donauwörth: Freche Erbse | Am nächsten Mittwoch, 19.9.2018, findet im Lokal "Freche Erbse" in Donauwörth, Dillinger Straße 27, um 19:00, das erste "Wohnzimmer-Gespräch" mit den Kandidaten der LINKEN. statt! Die Kandidaten Harald Prell, Direktkandidat für den Landtag, KV Donau-Ries, Xenia Münderlein, Listenkandidatin für den Landtag, Donau-Ries, Rita Bauer, Listenkandidatin für den Landtag und den Bezirkstag, Donau-Ries sowie Dr. Joachim Elz-Fianda,...

1 Bild

Agenda 2011-2012: Mindestlohn – die Schwäche der Tarifpolitik 1

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 17.08.2018 | 10 mal gelesen

In Frankreich wurde der gesetzliche Mindestlohn 1950 eingeführt, Großbritannien ist uns 15 Jahre voraus. Dort hat man, wie in weiteren 20 EU-Staaten, den Mindestlohn als unterste Tarifbasis eingeführt. Lehrte, 17.08.2017. Nach jahrelangen Debatten wurde der Mindestlohn 1975 in Deutschland eingeführt, der in den anderen EU-Staaten zwischen gut einem und 11,50 Euro liegt. Die Tarifhoheit liegt in Deutschland in den Händen...

1 Bild

Fake News: Die Staatsschulden Deutschlands verringerten sich 2017 auf etwa 2 Billionen Euro

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 16.07.2018 | 864 mal gelesen

Agenda News: Falsch ist, dass sich Deutschlands Schulden nach Medien und Politikern Ende 2017 auf etwa 2 Billionen Euro verringert haben. Richtig ist, dass sie nach der EU-Statistik (EUROSTAT) und Statista, auf 2.092 Mrd. Euro gestiegen sind. Lehrte. 16.07.2018. In einer weiteren Statistik gibt das Statistische Bundesamt die Schulden mit 2.025 Mrd. Euro an plus 439 Mrd Euro. Schulden der Sozialversicherung. Nach der...

1 Bild

Debatten über Armutsgrenze, Existenzminimum, Mindestlohn, Grundlohn und Grundrente – nicht über deren Finanzierung

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 15.05.2018 | 10 mal gelesen

Agenda News: In Deutschland etwa lag die Armutsgefährdungsgrenze (60 % des Medianeinkommens) 2015 bei 1033 € pro Monat bzw. 12.401 € pro Jahr. Die Armutsquote lag bei 16,7 % der Bevölkerung (Wikipedia). Hagen, 15.05.2018. Nach dem Gießkannenprinzip werden rund 46 Mrd. Euro aus dem Koalitionsvertrag fällig. Die Finanzierung soll aus sprudelnden Steuermehreinnahmen und Kürzung von 12,5 Mrd. Euro bei Investitionen...

1 Bild

Debatten über Armutsgrenze, Existenzminimum, Mindestlohn, Grundlohn und Grundrente – nicht über deren Finanzierung

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 15.05.2018 | 122 mal gelesen

Agenda News: In Deutschland etwa lag die Armutsgefährdungsgrenze (60 % des Medianeinkommens) 2015 bei 1033 € pro Monat bzw. 12.401 € pro Jahr. Die Armutsquote lag bei 16,7 % der Bevölkerung (Wikipedia). Lehrte, 15.05.2018. Nach dem Gießkannenprinzip werden rund 46 Mrd. Euro aus dem Koalitionsvertrag fällig. Die Finanzierung soll aus sprudelnden Steuermehreinnahmen und Kürzung von 12,5 Mrd. Euro bei Investitionen erfolgen....

Hartz 4 oder angestellt? 16

Hermann Müller
Hermann Müller | Einbeck | am 12.05.2018 | 262 mal gelesen

Rechnen Sie mit! Der gesetzliche Mindeststundenlohn liegt derzeit bei rund 9,00 Euro. Eine Vollzeitstelle (fünf Tage die Woche mit je 8 Stunden) ergibt im Jahresmittel rund 21 Arbeitstage im Monat mit (21 * 8 =) 168 Arbeitsstunden im Monat oder (168 * 9 =) 1.512,00 Euro. Das wäre der Bruttolohn. Davon ziehen wir die Arbeitnehmeranteile der Sozialversicherung (Renten-, Kranken-, Pflege-, Arbeitslosenversicherung) ab, das...

1 Bild

SPD-Vize Olaf Scholz: Mindestlohn auf 12 Euro anheben 13

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 08.11.2017 | 148 mal gelesen

Millionen Menschen in Deutschland wünschen sich höhere Löhne, sichere Arbeitsplätze, weniger Stress. Sie wollen Arbeitszeiten, die mit einem Leben mit Kindern, Familien, Freundschaften und Freizeit vereinbar sind. Die Realität sieht für viele anders auf: Arbeit bis zur Erschöpfung und ein Lohn, der kaum bis zum Monatsende reicht. Ein Viertel der Beschäftigten arbeitet in unsicheren, prekären Arbeitsverhältnissen wie...

1 Bild

Für Merkel und Mitstreiter werden die Wahlgeschenke zum großen Problem

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 25.10.2017 | 24 mal gelesen

Agenda News: Die Parteien haben Wahlgeschenke, für die sie gewählt wurden, in Höhe von 135 und 178 Mrd. Euro versprochen. Für sie geht es um Macht und Machterhalt, um jeden Preis. Lehrte, 25.10.2017. Eine boomende Wirtschaft, die niedrigste Arbeitslosigkeit seit Menschengedenken, Börsen mit einem Dax von über 13.000 Punkten, Politiker, Unternehmen und Medien, die alles schönreden. Da müsste es ein Kinderspiel sein, zu...

1 Bild

Arme, Mindestlohn- und Hartz IV-Empfänger, Rentner, DGB-Mitglieder – die Deppen der Nation 1

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 18.09.2017 | 43 mal gelesen

Agenda 2011-2012: Das ist ein Teil der Bürger, der von der Politik nicht mitgenommen wird. Ihre Einkommensverhältnisse sind kein Zufall, sondern politischer Wille in Gesetze gegossen. Lehrte. 18.09.2017. Ganze Generationen von DGB-Mitgliedern haben ihr Leben lang ein Prozent ihrer Arbeitsentgelte an Beiträgen gezahlt. Alle Mitglieder haben rund 2,5 % mehr Arbeitsentgelte bezogen. Rechnet man 1 % an Beiträgen und 1,5 %...

21 Bilder

Equal Pay Day 2017 20

Francis Bee
Francis Bee | Hannover-Mitte | am 18.03.2017 | 198 mal gelesen

Hannover: Bahnhofstraße | … ist ein internationaler Aktionstag für mehr Lohngerechtigkeit. Am 18. März rundet sich zehnjährig die Forderung für Entgeltgleichheit für Frauen und Männer. Bei stürmischer Witterung haben die Landeshauptstadt Hannover und weitere Bündnispartnerinnen und –partner sich die gleichberechtigte Bezahlung auf die Fahne geschrieben und in der Straßenbahnlinie 10 wurde über das Thema informiert. Die Bahn selbst wird bis zum 10....