Gewölbe

12 Bilder

Perspektiven 8

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 16.08.2019 | 113 mal gelesen

Venlo (Niederlande): St. Martinuskerk | Die Sint Martinuskerk in Venlo ist eine gotische Kirche (1410-1610). Die Kirche beherbergt wertvolle Kunstschätze, darunter eine wunderschöne geschnitzte barocke Kanzel aus dem Jahr 1701. Die Kirche hat einen auffälligen Stadtturm, in dem 350.000 Backsteine und 3565 Mergelsteine verarbeitet sind. Seit 1959 erklingt jede Viertelstunde das 53 Glocken umfassende Glockenspiel der Sint Martinuskerk. Die Kirche kann außerhalb...

Bildergalerie zum Thema Gewölbe
10
9
8
8
1 Bild

In Wismar: Sandsäcke an der Runden Grube 4

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 12.03.2017 | 72 mal gelesen

Wismar: Runde Grube | Schnappschuss

10 Bilder

Der Alte Hafen von Wismar, ein touristischer Anziehungspunkt 3

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 24.11.2016 | 120 mal gelesen

Wismar: Stadtzentrum | Der Alte Hafen der Hansestadt Wismar hat seine historische Form kaum geändert, doch in der Tat hat er seine einstige wirtschaftliche Bedeutung verloren, denn er hat sich mehr und mehr zu einem touristischen Anziehungspunkt entwickelt. Bei einem Rundgang auf den Hafenpromenaden fällt die Kogge „Wissemara“ auf, ein fast originalgetreuer Nachbau der sogenannten Poeler Kogge aus dem 14. Jahrhundert, einem Schiffswrack, das...

1 Bild

Gewölbe mit Lichterkranz

Karlheinz Drewes
Karlheinz Drewes | Sehnde | am 21.12.2015 | 32 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Fachwerkhaus in Wismar: Das „Alte Gewölbe“ aus dem 15. Jahrhundert 1

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 07.07.2015 | 476 mal gelesen

Wismar: Runde Grube | Schnappschuss

13 Bilder

Leipzig Zoo Anlagen

Peter Block
Peter Block | Lengede | am 09.08.2014 | 138 mal gelesen

die Anlagen gefallen

27 Bilder

Wir steigen dem Kölner Dom auf und in das Dach 8

Jürgen Daum
Jürgen Daum | Duisburg | am 05.03.2013 | 304 mal gelesen

Über den Dom gibt es nichts mehr zu schreiben, das ist alles hinlänglich bekannt. Aber die Möglichkeit, das Domdach über die Dachrinne zu besteigen, das Gewölbe von innen zu bestaunen, aus den Aussichtsluken auf den Rhein zu blicken, das alles ist heutzutage möglich.

Weihnachtsmarkt Stralsund 2012

Anja Fuchs
Anja Fuchs | Stralsund | am 17.10.2012 | 759 mal gelesen

Stralsund: Alter Markt | Der Weihnachtsmarkt Stralsund 2012 öffnet am 29. November seine Pforten und findet in der historischen Altstadt der Hansestadt statt. Je nach Örtlichkeit (Rathauskeller oder Nikolaikirchhof) dauert der Weihnachtsmarkt der UNESCO Welterbe-Stadt bis zum 23. Dezember 2012 bzw. 1. Januar 2013. Im Rathauskeller der Hansestadt Stralsund bieten Künstler, Kunsthandwerker und Händler ihre Waren an. In den größten Gewölbekeller im...

15 Bilder

Die Passagen von Leipzig,sind sehenswert. 32

Ingeborg Behne
Ingeborg Behne | Leipzig | am 24.08.2012 | 340 mal gelesen

Leipzig: Passage Leipzig. | Bei unserer Führung durch Leipzig haben wir auch viele Passagen gesehen.Seit dem Mittelalter sind in der Innenstadt, Gewölbe,Passagen und Messehöfe,auch die Mädlerpassage von 1969,in der sich der Auerbachs Hof befindet,hier ist auch von Goethe, die Faust Szene zu sehen.Man muß langsam gehen um alles aufzunehmen,sehr schön sind die Bilder in den Innenhöfen,oder das Meißner Glockenspiel welches unter der großen Kuppel ist.Auch...

1 Bild

St. Georgen: Blick ins "Himmelsgewölbe"

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 26.02.2010 | 172 mal gelesen

Unter Verwendung der vorhandenen Gebäudereste und in traditioneller Bautechnik wurde in St. Georgen das Gewölbe geschlossen. Um die mittelalterlichen Bauweisen zu deuten, sind auch Kenntnisse damaliger Bildsprache erforderlich, denn biblische Lehren wurden durch die Darstellung ins Bildhafte übertragen. So diente jeder Baustein, jeder Lichtstrahl, jeder Farbton, jede Maßeinheit, jede Ziffer dazu. das Unsichtbare anschaulich...

1 Bild

Dienst des Pastors von höchster Stelle beobachtet

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 24.01.2010 | 158 mal gelesen

Seit 2004 ist das Gewölbe des südlichen Seitenschiffs von St. Nikolai zugänglich. Eine der mittelalterlichen runden Öffnungen im Gewölbe bietet einen ungewohnten Blick in den Kirchenraum, und aus dieser Persepktive ist auch mal der Dienst des Pastors in der mittelalterlichen Backsteinkirche von oben zu beobachten.

1 Bild

Gewölbe von St. Georgen ohne farbliche Neufassung

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 07.01.2010 | 179 mal gelesen

Das Gewölbe der St.-Georgen-Kirche bleibt so, wie es derzeit (Foto von 2010) zu sehen ist. Auf eine farbliche Neufassung wird verzichtet, damit Zerstörung des Gebäudes während des Zweiten Weltkriegs und Verfall der Ruine während der Zeit danach ablesbar bleiben sollen.

1 Bild

Bereits Geschichte - das winterliche Bild des "Gewölbes"

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 25.12.2009 | 253 mal gelesen

Der stundenlange Regen, der in den frühen Morgenstunden des 1. Weihnachtsfeiertages einsetzte, ließ bei +2 Grad die weiße Pracht zusehends dahinschmelzen. Das Foto, das das Fachwerkhaus "Gewölbe" über dem Kanal "Runde Grube" zeigt, ist bereits Geschichte.

1 Bild

Fotogenes Fachwerkhaus unter einer Schneedecke

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 19.12.2009 | 144 mal gelesen

Wie mit einer dicken Schicht Puderzucker überzogen, sieht das "Gewölbe" aus, das alte Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert, fotografiert aus Richtung des Alten Hafens. Mit -10 Grad in der Nacht zum Sonnabend habe die Kältewelle an der Ostsee wohl ihren ersten Höhepunkt erreicht, sagte der Wetterbericht.

19 Bilder

die Stadtkirche von Esslingen - St. Dionys 3

R. B.
R. B. | Esslingen am Neckar | am 06.12.2009 | 593 mal gelesen

Esslingen am Neckar: St.Dionys | ...zuviel gäbe es über diese faszinierende Kirche aus dem 13. Jahrhundert zu schreiben, als das ich es hier tun könnte. Ich denke auch, die Bilder sprechen für sich. ...und wer mehr wissen will, kann hier alles erfahren: Info

1 Bild

Das "Gewölbe" wurde außen und innen behutsam restauriert

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 14.11.2009 | 292 mal gelesen

Der Fotovergleich zeigt, dass das "Gewölbe" - ein Fachwerkbau aus dem 17. Jahrhundert - zu den behutsam restaurierten Gebäuden gehört. Das einst verfallende Haus, das an der Stelle steht, wo die "Runde Grube" in das Hafenbecken mündet, zählt mittlerweile zu den sehenswerten historischen Bauwerken der Altstadt.

1 Bild

Marienkirchturm dominiert das Panorama der Altstadt

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 31.10.2009 | 256 mal gelesen

Das Panorama der Altstadt (im Hintergrund mit der angestrahlten Georgenkirche) hat sich seit Jahrhunderten nur wenig verändert. Durch seine Dominanz zeigt aber der Marienkirchturm, welche Bedeutung er als Seezeichen vergangener Zeiten besaß. Gegenüber der Anlegestelle des Fischereihafens mündet die "Runde Grube" unterhalb des Fachwerkhauses "Gewölbe" in das Hafenbecken.

1 Bild

Das schiefste Fachwerkhaus ist das schönste

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 30.10.2009 | 688 mal gelesen

Zu jeder Tages- und Jahreszeit zeigt sich das Fachwerkhaus an der "Runden Grube" als das fotogenste der Hansestadt. Der künstliche Wasserlauf fließt unter dem historischen Gebäude aus dem 17. Jahrhundert hindurch. Es wird als das "Gewölbe" bezeichnet, doch viele Wismarer nennen es das "Wesenberg-Haus", weil Joachim Wesenberg 1864 hier eine Fischräucherei eingerichtet hatte. Während der Sanierung 2003/2004 erhielt es sein...

1 Bild

Die Christusfigur von St. Nikolai aus ungewöhnlicher Perspektive 1

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 06.10.2009 | 200 mal gelesen

Wer die knapp hundert Stufen der engen Wendeltreppe auf das Gewölbe von St. Nikolai hinaufgestiegen ist, dem bieten sich erstaunliche Ausblicke auf die Hansestadt und interessante Einblicke in das mittelalterliche Gotteshaus. Hier oben präsentiert sich St. Nikolai aus ungewöhnlicher Perspektive. Ein Fenster zum Hauptschiff lässt die überlebensgroße Christusfigur ganz nahe erscheinen. Dabei steht die triumphierende Statue des...