Anzeige

Verpuppung der Raupe des Jakobskrautbären

Puppe vom Tyria jacobaeae, Jakobskrautbär, Karminbär, Blutbär....
Heute am 27.Juli 2011, konnte ich auf einer noch etwas blühenden Jakobskrautpflanze mehrere verpuppte Tyria jacobaeae-, Jakobskrautbären sehen und dokumentieren. Dies bedeutet das sie sich vor ca. 3 Tagen von der Raupe zur Verpuppung entwickelt haben. Insofern haben die Experten des NABU und die Naturschutzbeauftragten Recht, dass zur Erhaltung dieses Falters die Mahd nicht vor August erfolgen sollte. Zu ergänzen wäre noch, dass bei einem schonendem Mähen nicht so viele Puppen zum Opfer fallen, weil man hier sieht , dass sie sich nicht nur direkt am Boden, sondern auch an der Pflanze kurz über dem Boden verpuppen.

http://www.falteralarm.de/sag_portrait_thyria_jaco...

http://www.myheimat.de/lehrte/natur/qdes-einen-fre...

http://www.myheimat.de/lehrte/ratgeber/nachruf-auf...
7
5
2
7
7
0
5 Kommentare
19.470
Günther Jatzkowski aus Burgdorf | 27.07.2011 | 20:02  
9.348
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 27.07.2011 | 20:33  
17.975
Nicole O. aus Steinheim | 27.07.2011 | 22:09  
20.119
Heike O. aus Bad Wildungen | 28.07.2011 | 19:50  
112.089
Gaby Floer aus Garbsen | 01.08.2011 | 09:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.