Die „MarriageWeek“ hilft, das Miteinander zu feiern

Ein Ehepaar, das mit seinem Lächeln die MarriageWeek unterstützt - - (Foto: Rolf-Dieter Braun - Archiv des Landsberger MarriageWeek-Forums - Verwendung mit freundlicher Genehmigung)

Zum 14. Mal in unserer Region: Die Woche der Ehepaare 2022


Seit 2009 gibt es in Landsberg und Umgebung diese Themenwoche, die jedes Jahr in der Zeit um den Valentinstag (14. Februar) stattfindet. Die zentrale Botschaft der Kampagne lautet: „Es ist möglich und wichtig, die Ehebeziehung zu pflegen!“ Ihr Motto „Gutes für Ehepaare“ zeigt die Zielrichtung: Es geht darum, die Paar-Beziehung mit guten Angeboten und Initiativen anzuregen und zu stärken.

Den Einfall hatte Richard Kane, ein Engländer. Er hatte erlebt, wie die Ehen von einigen Freunden auseinander gingen – und zwar ohne irgendeinen erkennbaren Anlass. Eine Gemeinsamkeit konnte er allerdings feststellen: Die Betreffenden hatten nicht gewusst, dass Ehepaare für ihre Beziehung etwas tun können. Und darum startete Richard Kane 1996 in England die MarriageWeek-Kampagne, die jeweils in den Tagen vor dem Valentinstag stattfindet und inzwischen in über 20 Ländern Fuß gefasst hat, so dass nun beispielsweise auch in der Schweiz und auf den Philippinen, in Serbien und Neuseeland, in Österreich und den USA MarriageWeek-Veranstaltungen angeboten werden. Hierzulande wird diese Initiative getragen von MarriageWeek Deutschland e.V. (www.marriage-week.de).

Nicht nur Eheberater und Kirchen, auch Handel und Politik haben die Chancen dieser Initiative erkannt. So schreibt die Landsberger Oberbürgermeisterin Doris Baumgartl in ihrem Grußwort zur MarriageWeek 2022: „Seit mehr als zehn Jahren bietet die MarriageWeek Paaren mit unterschiedlichen Veranstaltungen und Aktionen die Gelegenheit, die Zweisamkeit zu erhalten, die Beziehung zu stärken und zu beleben. Es ist schön, wenn Paare sich die Zeit dafür nehmen – auch wenn die Zeit stets knapp ist. Eine Investition in die Partnerschaft ist ein Schritt für gemeinsames Wachsen und letztlich für ein glückliches, zufriedenes Zusammenleben.“

Coronabedingt gibt es 2022 wieder ein „schlankes“ Angebot. Viele jahrelang beliebte Präsenzveranstaltungen können nicht durchgeführt werden; trotzdem gibt es auch dieses Jahr einige Angebote im Raum Landsberg (siehe Info-Kasten). Und auch die „MarriageWeek im Wohnzimmer“ kann stattfinden: Bundesweit gibt es in diesem Jahr zum zweiten Mal ein Online-Video-Magazin, diesmal mit dem Titel „KostPaarzeiten“, in dem es um die wertvollen Zeiten der Zweisamkeit geht. Dieses Video, das auch wieder Musik und unterhaltsame Anregungen fürs Paargespräch enthält, ist ab 4. Februar 2022 abrufbar über den YouTube-Link auf www.marriage-week.de.

Landsbergs Oberbürgermeisterin, die als solche gleichzeitig auch Standesbeamtin ist, rät: „Nehmen Sie sich Zeit für Zweisamkeit und Gespräche. Halten Sie Ihre Liebe lebendig.“
 
 
Info-Links:
Website des Landsberger MarriageWeek-Forums
MarriageWeek-Angebote 2022 in Landsberg und Umgebung
Veranstaltungen des Landsberger MarriageWeek-Forums


.. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.