Anzeige

Die MarriageWeek hat noch einiges zu bieten …

Beim Candle-Light-Dinner für Ehepaare im Hurlacher Schloss - Info-Link: http://www.marriage-week-landsberg.de - Foto-Veröffentlichung mit Genehmigung des Fotografen und der abgebildeten Personen (Foto: Raphael Braun)
 
Herz-Luftballons und Programm-Flyer gab es am Info-Stand auf dem Hauptplatz am 3.2.2018 - Info-Link: http://www.marriage-week-landsberg.de - Veröffentlichung mit Genehmigung des Fotografen - (Foto: Raphael Braun)
  
Auch in den nächsten Tagen:
Weitere Angebote rund um das Thema Ehe

 

Wie schon in früheren Jahren waren es auch dieses Jahr wieder die unübersehbaren roten Herz-Luftballons: Sie haben bei der Auftakt-Veranstaltung am 3. Februar auf dem Landsberger Hauptplatz den Beginn der diesjährigen Ehe-Themenwoche markiert. Trotz des ungemütlichen Wetters waren zahlreiche Passanten unterwegs, an die nicht nur Luftballons sondern auch die Programm-Flyer mit den Veranstaltungen der MarriageWeek 2018 verteilt wurden.   

  

Eine ganze Reihe dieser Events hat schon stattgefunden, aber auch für die kommenden Tage sind noch weitere Angebote rund um das Thema Ehe geplant (s. Übersicht unten*; vgl.Info-Link).

„Gutes für Ehepaare” ist das Motto der MarriageWeek. Die Idee stammt ursprünglich aus Großbritannien, wo es seit 1996 eine solche Themenwoche gibt. Die zentrale Botschaft der Kampagne lautet: »Es ist möglich und wichtig, die Ehebeziehung zu pflegen!«
Seit 2009 gibt es auch in Deutschland diese „Woche der Ehepaare“, die jedes Jahr in der Zeit um den Valentinstag (14. Februar) stattfindet – u. a. auch in Landsberg und Umgebung.
 
Die Initiative feiert dieses Jahr also ihr 10. Jubiläum. Aus diesem Anlass schrieb der Landsberger Oberbürgermeister Mathias Neuner in seinem Grußwort zur MarriageWeek 2018 u. a.: „Ich freue mich, dass die MarriageWeek nun schon zum zehnten Mal ein fester Bestandteil unseres umfangreichen Veranstaltungskalenders ist. … Eine meiner schönsten Aufgaben als Oberbürgermeister unserer Stadt ist es, Paare zu vermählen. Die Heirat ist ein Höhepunkt der Beziehung. Diese Verbindung ist etwas sehr Kostbares, das es zu erhalten und zu pflegen gilt, gerade wenn es mal schwierig wird ...“
 
 
Vom Candle-Light-Dinner bis zur Münchner Française 

Seit der Auftakt-Info-Veranstaltung auf dem Hauptplatz haben nun schon eine ganze Reihe von MarriageWeek-Veranstaltungen stattgefunden:

Die Referenten Eva Micus und Hubert Lüpken gestalteten am 6. Februar in sehr ansprechender und persönlicher Weise im Landsberger Pfarrzentrum „Zu den Heiligen Engeln“ einen Workshop über die Frage, „Was Paare stärkt“.

An demselben Abend ging es in der evangelischen Pauluskirche in Kaufering vor über 100 Besuchern um das Thema „Weil ich dich liebe“; gestaltet wurde der Abend von Andrea und Alfred Mayer.

Der Literarische Nachmittag am 8. Februar in Kaufering drehte sich um „Szenen einer Ehe“: Das Vorleser-Team (Hans-Joachim Schaffer, Ingrid und Rennwart von Schnurbein) hatte wieder Texte unterschiedlichster Autoren (von Ludwig Thoma bis Rainer Maria Schießler) herausgesucht, die - in unterschiedlicher Perspektive - mit dem Thema Ehe zu tun hatten.

Am 9. Februar kamen Ehepaare zum Candle-Light-Dinner ins festlich dekorierte Hurlacher Schloss. Neben einem Menü mit mehreren Gängen wurde auch Live-Musik der Hurlacher Musiker Celia und Martin Wiblishauser geboten. Ein sehr persönliches Kurz-Referat, bei dem sich das Ehepaar Ranke abwechselte, vermittelte Einsichten, die Ehepartnern im Umgang miteinander helfen können.

Am 10. Februar konnte man im Landsberger Herkomer-Museum an einer Führung zum Thema „Herkomer und die Frauen“ teilnehmen.

Am 11. Februar wurde beim Tanzabend im Landsberger Pfarrsaal „Zu den Heiligen Engeln“ unter fachkundiger Anleitung die Münchner Française getanzt. Teilnehmer berichteten von einem beschwingten Abend in guter Stimmung.

Darüber hinaus haben auch einige Gottesdienste das Anliegen der MarriageWeek aufgegriffen: am 4. Februar der Gottesdienst der Evangelischen Freikirche Vineyard in Landsberg unter dem Motto „Start in die MarriageWeek" und am 11. Februar der Abend-Gottesdienst zum Thema „Liebe und Ehe“ in der evangelischen Pauluskirche in Kaufering.


Weitere Events sind geplant

Auch für weiteren Events und Angebote rund um das Thema Ehe, die für kommenden Tage noch geplant sind (s. Übersicht unten*; vgl. Info-Link) gilt, was Horst Blachnitzky, der Koordinator des Landsberger MarriageWeek-Forums, als Fazit der MarriageWeek im vergangenen Jahr formulierte: „Ziel der ‚Woche der Ehepaare‘ ist es, der Ehe neue Impulse zu geben. Dazu können die Veranstaltungen unserer Initiative sicherlich beitragen.“



* MarriageWeek-Veranstaltungen ab 13. Februar 2018

Landsberg - Dienstag, 13. Februar, 18.30 Uhr:
Segnungs-Gottesdienst für Paare, kath. Kirche Zu den Heiligen Engeln, Landsberg

Kaufering - Mittwoch, 14. Februar (Valentinstag), 6 - 22 Uhr:
Kletterei für Paare, Boulder- & Kletterhalle, Kaufering

Landsberg - Mittwoch, 14. Februar (Valentinstag), ab 18 Uhr:
Candle-Light-Dinner, Landsberg, Gasthof Mohren

Landsberg - Mittwoch, 14. Februar (Valentinstag), 20 Uhr:
Der besondere Film: „Die Liebe seines Lebens“, Olympia Filmtheater, Landsberg

Utting - Sonntag, 18. Februar, 10.45 Uhr:
Gottesdienst für Liebende, evang. Christuskirche, Utting am Ammersee

Altenstadt - Sonntag, 18. Februar, 19 Uhr:
Segnungsgottesdienst mit Paar-Segnung, Romanische Basilika St. Michael, Triebstr. 4, 86972 Altenstadt

- Info-Link: www.marriage-week-landsberg.de 

- Kontakt: Hildegard und Horst Blachnitzky, Telefon 08191 / 6179, info@marriage-week-landsberg.de 

















0
1 Kommentar
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.