Anzeige

Die MarriageWeek feiert ihr 10-jähriges Jubiläum

Alex Dorow, MdL: "Seit 10 Jahren erinnert uns diese Woche der Ehepaare mit einem tollen Programm daran, dass wir unser Miteinander feiern können." (Foto: Stimmkreisbüro Alex Dorow, MdL)
 
Oberbürgermeister Mathias Neuner: "Ich freue mich, dass die MarriageWeek nun schon zum zehnten Mal ein fester Bestandteil unseres umfangreichen Veranstaltungskalenders ist. Ich danke den Veranstaltern für ihr Engagement und wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Vergnügen und vor allem Zeit für die Partnerschaft." (Foto: Stadt Landsberg am Lech / Öffentlichkeitsarbeit)
 
Info-Link: www.marriage-week-landsberg.de – Kontakt: Hildegard und Horst Blachnitzky, info@marriage-week-landsberg.de
Grußworte von Alex Dorow MdL und Oberbürgermeister Mathias Neuner


„Gutes für Ehepaare” ist das Motto der MarriageWeek - und deshalb wird auch im kommenden Februar wieder so einiges für Paare angeboten.

Seit 2009 gibt es in Landsberg und Umgebung diese Themenwoche, die jedes Jahr in der Zeit um den Valentinstag (14. Februar) stattfindet.

Die zentrale Botschaft der Kampagne lautet: „Es ist möglich und wichtig, die Ehebeziehung zu pflegen!“


„Ich finde eine Kampagne, die die Ehe feiert, gut und wichtig ...“

Alex Dorow MdL hat zum 10-jährigen Jubiläum der MarriageWeek formuliert, warum er die Woche der Ehepaare für wichtig hält:
„Ich gratuliere der MarriageWeek Landsberg zum Jubiläum: Seit 10 Jahren erinnert uns diese Woche der Ehepaare mit einem tollen Programm daran, dass wir unser Miteinander feiern können. Das ist ein Geschenk!
Es ist vielleicht nicht verwunderlich, wenn ich als Politiker der CSU hinter einem konservativen Familienbild stehe. Meine Frau Alexa und ich haben von Anfang an unsere Gesichter für die Kampagne MarriageWeek Landsberg zur Verfügung gestellt. Ich wurde manchmal angesprochen, ob es richtig sei, unsere Ehe in die Öffentlichkeit zu stellen. Wir fanden es wichtig und nicht wenige sahen das genauso. Denn eigentlich wird über Ehe immer nur dann geredet, wenn sie nicht funktioniert.
Dabei erleben wir ganz persönlich die Institution der Ehe als Geschenk: Als Ehepartner können wir uns aufeinander verlassen. Das ist ein wunderbares Gefühl angesichts vielfältiger Aufgaben. Die Arbeit, das Familienleben, die Politik, die Kinder, die älter werdenden Eltern - lauter Themen, um die wir uns gemeinsam kümmern können. Gott sei Dank! So gesehen finde ich eine Kampagne, die die Ehe feiert, gut und wichtig. - Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!“



„Erhalten Sie sich Ihre Liebe!“

Oberbürgermeister Mathias Neuner erzählt in seinem Grußwort, was er für eine seiner „schönsten Aufgaben“ hält:
„Liebe Paare, liebe Verheiratete,
eine meiner schönsten Aufgaben als Oberbürgermeister unserer Stadt ist es, Paare zu vermählen. Es berührt mich jedes Mal wieder aufs Neue, das Glück, die Liebe und das gegenseitige Vertrauen in den Augen der Paare zu sehen und zu spüren. Die beiden, die in diesem Moment vor mir stehen, haben den Menschen gefunden, dem sie absolut verbunden sind und mit dem sie den Rest des Lebens verbringen möchten. Sie blicken auf eine Vielzahl gemeinsamer Erlebnisse zurück. Erlebnisse, die sie zusammengeschweißt haben, an denen ihre Beziehung gewachsen ist.
Die Heirat ist ein Höhepunkt der Beziehung. Diese Verbindung ist etwas sehr Kostbares, das es zu erhalten und zu pflegen gilt, gerade wenn es mal schwierig wird. Aber auch das ist wichtig und gehört zum Wachstum einer Beziehung, kann diese stärken und festigen.
Ich freue mich, dass die MarriageWeek nun schon zum zehnten Mal ein fester Bestandteil unseres umfangreichen Veranstaltungskalenders ist. In der »Woche der Ehepaare« wird das Augenmerk verstärkt auf die Ehe gelegt. In verschiedenen Veranstaltungen rund um die Ehe, Partnerschaft und Zweisamkeit erhalten Paare Anregungen, die eigene Beziehung zu stärken und zu bejahen.
Ich danke den Veranstaltern für ihr Engagement und wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Vergnügen und vor allem Zeit für die Partnerschaft.
Erhalten Sie sich Ihre Liebe!“


„Gutes für Ehepaare” ist das Motto der MarriageWeek.

Die Idee für eine solche Woche der Ehepaare stammt ursprünglich aus England. Richard Kane, der dort 1996 die MarriageWeek „erfand“, ist überzeugt: „Eine glückliche Ehe ist nicht wie das Wetter, an dem wir nichts ändern können, sie ist keine schicksalshafte Sache, die uns ‚einfach so passiert‘. Die Impulse der MarriageWeek erinnern uns daran, dass wir die Qualität unserer Ehe nicht dem Zufall zu überlassen brauchen; die vielen Angebote erleichtern uns das Engagement für die Ehe.“
Wie bunt die Palette dieser MarriageWeek-Angebote auch in diesem Jahr wieder ist, zeigt die unten stehende Veranstaltungsübersicht der Region Landsberg.
Diese Vielfalt ist durchaus gewollt. Darum beteiligen sich an der bundesweiten Themenwoche nicht nur Bildungseinrichtungen und Pfarrgemeinden, kulturelle Institutionen und Familienverbände; auch Unternehmen aus dem Handel und den Medien, aus der Gastronomie und anderen Bereichen der Wirtschaft nutzen die Woche der Ehepaare als Plattform für unterschiedlichste Angebote rund um das Thema Ehe.


Rolf-Dieter Braun



MarriageWeek-Veranstaltungen 2018 (Auswahl)


„Für jeden soll etwas dabei sein!“ Nach diesem Leitsatz wurden in den letzten Monaten wieder MarriageWeek-Events für Landsberg und Umgebung organisatorisch vorbereitet. Die Detail-Infos über die unten - in Auswahl – genannten Veranstaltungen sind auf der Website www.marriage-week-landsberg.de zu finden.
 
Sonntag, 4. Februar
– 10 Uhr: Gottesdienst „Start in die MarriageWeek“, evang. Freikirche Vineyard, Landsberg
 
Dienstag, 6. Februar
– 19 Uhr: Vortrags- und Gesprächsabend „Was Paare stärkt“, kath. Pfarrzentrum Zu den Heiligen Engeln, Landsberg – 20 Uhr: Offener Abend „Weil ich dich liebe“, evang. Pauluskirche, Kaufering
 
Donnerstag, 8. Februar
– 15 Uhr: Literarischer Nachmittag „Szenen einer Ehe“, Hotel Rid, Kaufering
 
Samstag, 10. Februar
– 14 Uhr/19 Uhr: Koch-Event „Liebe geht durch den Magen – heute kocht der Mann für seine Frau“, Montessori-Schule, Kaufering (Anmeldung bis 6.2.)
– 14.30 Uhr: Führung im Herkomer-Museum „Herkomer und die Frauen“, Mutterturm, Landsberg (Anmeldung bis 6.2.)
 
Sonntag, 11. Februar
– 9.30 Uhr: Gottesdienst zum Thema „Ehe“, evang. Christuskirche, Landsberg
– 19.00 Uhr: Abend-Gottesdienst zum Thema „Liebe und Ehe“ mit anschließender Segnung, evang. Pauluskirche, Kaufering
– 20.00 Tanzabend mit Münchner Française, Pfarrsaal Zu den Heiligen Engeln, Landsberg
  
Dienstag, 13. Februar
– 18.30 Uhr: Segnungs-Gottesdienst für Paare, kath. Kirche Zu den Heiligen Engeln, Landsberg
 
Mittwoch, 14. Februar (Valentinstag)
– 6-22 Uhr: Kletterei für Paare, Boulder- & Kletterhalle, Kaufering
– ab 18 Uhr: Candle-Light-Dinner, Landsberg, Gasthof Mohren
– 20 Uhr: Der besondere Film: „Die Liebe seines Lebens“, Olympia Filmtheater, Landsberg
 
Sonntag, 18. Februar
– 10.45 Uhr: Gottesdienst für Liebende, evang. Christuskirche, Utting am Ammersee


Info-Link: www.marriage-week-landsberg.de

Kontakt: Hildegard und Horst Blachnitzky, Telefon 08191 / 6179, info@marriage-week-landsberg.de
0
1 Kommentar
365
Rolf-Dieter Braun aus Landsberg am Lech | 13.02.2018 | 02:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.