Anzeige

Wandergruppe Egestorf 04 zu Besuch im Energiemuseum.

Eingang Museum
Hannover: E-ON Energiemuseum | Im Energiemuseum der e – on / Avacon in Hannover werden in 3 Etagen die Geschichte und Exponate aus den Bereichen Spielzeug, Haushalt, Film u. Foto, Telefon u. Telegrafie, Messtechnik u. Zähler, Beleuchtung, Rundfunk u. Fernsehen, Phono, Medizin u. Hygiene sowie Büro gezeigt.

Wir wurden im Museum von Herrn Koch empfangen und als Einführung erzählte er uns den Werdegang der Elektrizität und Elektrotechnik.
Der Rundgang begann bei der Landwirtschaft mit Motorwagen, Weidezaungerät, Eierprüfgerät u. sonstige Gerätschaften.
Herr Koch führte dann etliche Experimente mit Reibungselektrizität durch die sehr interessant waren.
Nach den Experimenten ging es durch die Rundfunk- und Fernsehabteilung, dann in die Etage der Hausgeräte, zum Abschluss in die unterste Etage der Wissenschaft und Forschung sowie Messtechnik, Zähler und Kommunikation.
Wir möchten uns bei Herrn Koch für diese interessante und gute Führung recht herzlich bedanken.


Zum Abschluss dieses Tages ging es Richtung Hauptbahnhof wo wir uns im Brunnenhof erst noch für die Rückfahrt nach Egestorf stärkten.
3
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1 1
1
1
1 1
1 1
1
1
1
1
1
1
1 1
1 1
1
1 1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1 2
2
1
2
2
1
2 2
2 2
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Calenberger Zeitung | Erschienen am 01.02.2013
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Calenberger Zeitung | Erschienen am 01.02.2013
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
6.035
Edith Zgrzebski aus Barsinghausen | 19.01.2013 | 19:57  
20.584
Kurt Lattmann aus Barsinghausen | 20.01.2013 | 17:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.