Anzeige

45000 Besucher erleben "AMERICANA der Superlative"

AMERICANA 2013 - 45000 Fans des Westerreitsports erlebten eine riesige Veranstaltung und sportliche Höhepunkte auf dem Messegelände in Augsburg. Der Extreme Trail auf dem Freigelände begeisterte und hatte großes Publikum
 
AMERICANA 2013 in Augsburg
Augsburg: Messe Augsburg |

Eine "AMERICANA der Superlative" - vom 28. August bis zum 01. September 2013 wurde das Augsburger Messegelände zum Ziel für 45000 Fans des Westernreitens. Weltklassesport in 42 Entscheidungen war zu sehen in Halle 5 – darunter erstmals die von der Internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) anerkannte Europameisterschaft im Reining.

Es handelt sich bei diesem Sport um eine Form der Dressur des Westernreitens. In dieser ausschließlich im Galopp gerittenen Disziplin wird von Pferd und Reiter ein vorgeschriebenes Pattern verlangt. Ein Pattern ist eine Abfolge von mehreren Manövern.

AMERICANA-Besucher in bester Kauflaune

Die Besucher der AMERICANA waren in bester Kauflaune. Durch die Messehallen gab es ab den Mittagsstunden am Samstag fast kein Durchkommen. Viele der 282 Aussteller und Anbieter für Zubehör rund ums Westernreiten waren in den Hallen bereits zu dieser Zeit ausverkauft und konnten nur noch Bestellungen entgegen nehmen. Ein deutlich erweitertes Rahmenprogramm dürfte auch Maßstäbe für die kommenden AMERICANA-Veranstaltungen gesetzt haben. Eine deutlich gewachsene Western Town mit dem legendären Red Grizzly Saloon, AMERICANA-Forum und Parelli-Ring, der neue Extreme Trail-Parcours im Freigelände und die ebenfalls neue Hufschmiede begeisterten die Fans. Projektleiter Karlheinz Knöbl fasst seine Eindrücke nach vielen Gesprächen mit Ausstellern zusammen: „Langjährige große Aussteller hatten einen solchen Ansturm noch nicht erlebt. Von allen Seiten höre ich nur sehr Positives, am liebsten würden sich viele sofort wieder für die nächste AMERICANA anmelden.“

Sogar von Australien reisten Besucher zur AMERICANA nach Augsburg

Für eine Veranstaltung wie die AMERICANA nehmen viele Besucher weite Wege auf sich. Den Rekord dürfte hier ein Gruppe aus Australien halten, die sich die beiden Abendshows nicht entgehen lassen wollte. „Dieser Zuspruch freut uns natürlich sehr – und ist auch der Lohn für unsere Mühen. Denn die AMERICANA ist für unsere Messegesellschaft die mit Abstand aufwändigste Veranstaltung,“ erklärten die AFAG-Geschäftsführer Heiko und Hermann Könicke.

Donn Leason setzt Maßstäbe in der Fertigung von Reining-Sätteln

Unter allen Angeboten an Reitsätteln sind Donn Lesons Excluivstücke echte Highlights auf der AMERICANA. Am Stand von Equine Performance, den Spezialisten für hochwertiges Reitzubehör, treffen wir den Sattler aus Oregon USA und können einen seiner Sattel der absoluten Highclass bewundern. Mehr als 50 große Meisterschaften - darunter 30 AQHA-Weltmeisterschaften in den letzten zehn Jahren - haben Leason's Sättel schon gewonnen. Enquine Performance-Chef Markus Bößhenz erklärt myheimat-Reporterin Sabina Scherer, wie mit dem "Sattelbaum" die Grundlage und damit die Fertigung eines Westernsattels beginnt. "Eine große Freude" ist für Markus Bößhenz die Zusammenarbeit mit Donn Leason, dessen Sättel seit 1993 die NRHA Events dominiern und die Fertigung der Reining-Sättel neu definiert haben.

Deutschland gewinnt die FEI-Europameisterschaft

Insgesamt wurden 42 sportliche Entscheidungen ausgetragen. Dabei ging es für die Reiter aus 19 Nationen um rund 150.000 Dollar Preisgeld. Premiere feierte die AMERICANA als Gastgeber der von der FEI (Weltreiterverband) anerkannten Europameisterschaft in der Reining. Diese wird seit 2003 alle zwei Jahre ausgetragen. Für Deutschland ging es darum, nach 2003, 2007 und 2009 auf heimischen Boden zum vierten Mal Gold zu holen. Dies gelang nach einem dramatischen Wettkampf: Grischa Ludwig sicherte dem deutschen Team als letzter Starter auf Custom Del Cielo die Goldmedaille. Für den Sieg sammelten die Deutschen 659 Punkte. Dafür sorgten Sylvia Rzepka, Grischa Ludwig, Alexander Ripper und Volker Schmitt. Silber ging an Italien, Bronze gewann Österreich.

Lust auf AMERICANA 2015 (2. bis 6.September)

Nach dem grossen Erfolg der AMERICANA 2013 gibt es beim Veranstalter AFAG bereits erste Ideen für die kommende Veranstaltung. So soll der neue Extreme Trail-Parcours, der vom Publikum begeistert angenommen wurde, fester Bestandteil im Programm werden. Auch über einen weiteren Parcours für Off Road-Fahrzeuge wird bereits nachgedacht. Fans dieses faszinierenden Sports müssen sich zwei Jahre gedulden, bis die AMERICANA vom 2. bis 6 September nach Augsburg zurückkehrt.

Redaktion: Sabina Scherer
Text: Franz Scherer und Pressestelle AMERICANA
Bilder: Franz Scherer, Sabina Scherer, Pressestelle AMERICANA

Information:
AMERICANA im Internet
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 05.10.2013
1 Kommentar
28
Klaus Müller aus Gersthofen | 07.09.2013 | 16:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.