Anzeige

1. Wittelsbacher Ball ein voller Erfolg

Begrüßung durch Aichachs CSU Vorsitzenden Josef Dußmann und seine Stellvertreterin Michaela Böck.
Der erste „Wittelsbacher Ball“ entwickelte sich zu einem tollen Tanzabend in einer ausgesprochen festlichen und dennoch lockeren Atmosphäre in der Aichacher TSV-Halle. Als Volltreffer kann man die vom CSU-Organisationsteam in ein neues Konzept gepackte Nachfolgeveranstaltung des ehemaligen JU-Balles bezeichnen, der viel Unterhaltung und interessante Begegnungen geboten hat und noch dazu einen guten Zweck zu Gunsten des Fördervereins Krankenhaus Aichach e.V. erfüllte.

Bevor die über 200 Ballbesucher auf ihren mit weißen Hussen überzogenen Stühlen und an den festliche gedeckten Tischen Platz genommen hatten, wurden jeder Gast mit einem Glas Sekt, sowie rote Rosen für die Damen und mit einer „Sissi“-Praline für die Herren herzlich willkommen geheißen.

Nach einem Eröffnungswalzer, der von der wieder einmal hervorragend aufgelegten TOM-LORENZ-BAND gespielt wurde, begrüßten Aichachs CSU Ortsvorsitzender Josef Dußmann und seine Stellvertreterin Michaela Böck die vielen Ballgäste. Unter ihnen waren auch MdB Iris Eberl, MdL Peter Tomaschko, Bezirksrätin Sissi Veit-Wiedemann, Zweiter Bürgermeister der Stadt Aichach Helmut Beck, die Stadträte Raymund Aigner, Peter Meitinger, Hans-Peter Port, Hermann Langer und mehrere Kreisräte. Als Vorsitzender des Fördervereins des Aichacher Krankenhauses umriss Werner Käuferle zu Beginn die Ziele und Motivation des seit 1999 aktiven Fördervereins, da der Erlös der Tombola seiner Einrichtung zugesprochen wurde. Neben zahlreichen Tanzrunden, standen zwei tolle Einlagen auf dem Programm. Beim ersten Highlight des Abends entführten die Musicaldarsteller Janina Maria Schmaus und Cornelius von der Heyden die Gäste in die Welt des Musicals. Sie sangen Lieder unter anderem aus den Musicals Elisabeth und Tanz der Vampire. Mit schwungvollen Melodien tanzten die Gäste eifrig durch den Abend, ehe die Gastgeber gegen Mitternacht in dem festlich dekorierten Raum das zweite Highlight des Abends präsentierten. Zuvor gab es noch Blumen zu einem besonderen Geburtstag. Als Aushängeschild des Aichacher Faschings, die Faschingsgesellschaft Paartalia, heizte dem Publikum mit ihrem attraktiven und ansprechenden Programm "Vorhang auf, Bühne frei" nochmal so richtig ein und sorgten so für einen Abend voller Abwechslung. Im Anschluss an den Auftritt der Paartalia und der traditionellen Ordensverleihung bedankte sich MdL Peter Tomaschko mit einem Geschenk und vielen lobenden Worten bei dem Organisationsteam des Balls, dem sich das Publikum mit anhaltendem Beifall anschloss. Sichtlich erleichtert und glücklich über den gelungenen Abend sprach auch Ortsvorsitzender Josef Dußmann noch einige Dankworte an die vielen helfenden Hände, Spender, Künstler und natürlich auch an das tolle Publikum. Nach sehr vielen positiven Rückmeldungen, sollte einer Neuauflage im nächsten Jahr nichts mehr im Wege stehen, wie das Organisationsteam verlauten ließ. Mehr Bilder auf www.wittelsbacherball.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.