Seelhorster Friedhof

4 Bilder

Invasion einer neuen Käfer-Mutation? ;-) 56

Gabriele F.-Senger
Gabriele F.-Senger | Langenhagen | am 21.04.2021 | 446 mal gelesen

In einem kleinen Wäldchen neben dem Seelhorster Friedhof wimmelt es von riesigen orangefarbenen Käfern. Da ich gerade von der 2. Covid-19-Impfung kam, dachte ich schon, ich halluziniere.  Aber sie waren real!!! ;-)))) Hier die Beweisfotos:

Bildergalerie zum Thema Seelhorster Friedhof
19
17
17
17
1 Bild

Für ein Kolumbarium fehlt es am Geld und Werbeanhänger sind ein Ärgernis: Themen im Bezirksrat

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 13.06.2020 | 27 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Der Stadt Hannover fehlt das Geld, um Geld zu verdienen. Ein Kolumbarium auf dem Seelhorster Friedhof würde sich zwar rechnen, doch die Stadt kann den Bau nicht finanzieren. Das wurde in der Juni-Sitzung des Bezirksrates Döhren-Wülfel im Freizeitheim Döhren den Ortspolitikern mitgeteilt. Und die SPD fragte nach, was gegen Werbeanhänger unternommen werden kann, die Parkplätze blockieren. Mehr auf Stadtreporter.de

1 Bild

Schnappschüsse aus Hannover: Durchblick 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 03.05.2020 | 58 mal gelesen

Hannover: Seelhorst | Schnappschuss

1 Bild

Kolumbarium und Zebrastreifen vor der Schule: viele Themen im Bezirksrat

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 21.06.2019 | 19 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Gestern (20. Juni) tagte wieder der Stadtbezirksrat Döhren-Wülfel. Ein erster Bericht ist auf Stadtreporter.de zu lesen. Hier bitte klicken,

2 Bilder

Fünf Pflanzen vom Grab gestohlen 12

Wilhelm Bauer
Wilhelm Bauer | Hannover-Südstadt | am 31.08.2017 | 149 mal gelesen

Wer macht denn so etwas? Gestern wollte ich unser Familiengrab auf dem Seelhorster Friedhof pflegen und dann die große Überraschung! Fünf Pflanzen der Sorte "Flammendes Käthchen" hat tatsächlich jemand ausgebuddelt und wohl verpflanzt. Sachen gibt es......

2 Bilder

Bezirksrat Döhren-Wülfel: Lange Tagesordnung auf der letzten Sitzung vor der Kommunalwahl 4

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 09.09.2016 | 68 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Die Tagesordnung umfasste fünf Seiten: Auf ihrer letzten Sitzung vor der Kommunalwahl am gestrigen Donnerstag (8. September) hatten sich die Politiker des Bezirksrates Döhren-Wülfel noch einmal viel vorgenommen. Einige der interessantesten Punkt des langen Abends im Saal des Freizeitheimes Döhren: Neue Schiedsfrau In Döhren-Wülfel gibt es eine neue ehrenamtliche Streitschlichterin. Einstimmig wählte der Bezirksrat die...

1 Bild

Bezirksrat im September: SPD-Vorstoß zum Kolumbarium steht wieder auf der Tagesordnung

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 28.07.2016 | 21 mal gelesen

Hannover: Seelhorst | Kann die ungenutzte „Neue Kapelle“ auf dem Seelhorster Friedhof zu einem Kolumbarium umfunktioniert werden? Die SPD-Fraktion im Bezirksrat Döhren-Wülfel hatte die Idee aufgeworfen, aus dem leerstehenden Gebäude einen würdevollen Raum zur Aufbewahrung von Urnen zu machen. Eigentlich sollte der Bezirksrat schon vor der Sommerpause dazu einen Beschluss fällen. Doch obwohl der sozialdemokratische Vorstoß durchaus allgemein auf...

1 Bild

Neuer Nutzung der leerstehenden Friedhofskapelle: SPD-Fraktion wünscht sich ein Kolumbarium 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 30.05.2016 | 99 mal gelesen

Hannover: Seelhorst | Friedhof seit vielen Jahren bereits nicht mehr genutzt. Die SPD-Fraktion im Bezirksrat Döhren-Wülfel hat nun einen Vorschlag, wie das Gebäude in Zukunft wieder sinnvoll verwendet werden kann. „Die Verwaltung wird gebeten, die seit langem leerstehende neue Kapelle auf dem Stadtfriedhof Seelhorst in ein Kolumbarium umzubauen“, lautet ein für die kommende Juni-Sitzung des Bezirksrates eingebrachter Antrag der...

3 Bilder

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: Werner von Grävemeyer war mit der erste Bauherr 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 22.05.2016 | 139 mal gelesen

Hannover: Seelhorst | Werfen wir nun einen Blick auf einen hannoverschen Stadtteil, dessen Gebiet erst sehr spät Bestandteile von Hannover wurden. Denn der Stadtteil Seelhorst, von dem die Rede sein soll, entstand auf Flächen, die überwiegend ursprünglich einmal zu Kirchrode und Bemerode zählten. Kam Kir¬chrode schon 1907 insgesamt zu Hannover, so wurden die Bemeroder Teile erst in den dreißiger Jah¬ren des vorigen Jahrhunderts von dem bis 1974...

2 Bilder

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: Die Morde vom 6. April 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Südstadt | am 14.12.2015 | 173 mal gelesen

Hannover: Seelhorst/Mitte | Etwas abseits gelegen, am Nordufer des Maschsees, gibt es einen kaum bekannten, kleinen Friedhof. Diese Anlage ist die letzte Erinnerung an ein Verbrechen, das vor 70 Jahren in unserem Stadtbezirk geschah. Es war der 6. April 1945. Amerikanische Truppen näherten sich Hannover. Da ließen die braunen Machthaber in Hannover eine Gruppe von 154 russischen Gefangenen zum Seelhorster Friedhof treiben. Hier müssten die Russen...

4 Bilder

Volkstrauertag: Vereine gedachten wieder den Toten der Kriege

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 16.11.2014 | 112 mal gelesen

Hannover: Mittelfeld | Gemeinsames Gedenken der Döhrener AGDV und der Vereine aus Wülfel-Mittelfeld zum Volkstrauertag: Es regnete in Strömen als sich der Ehrenzug mit Fahnen und Kränzen am heutigen Sonntagmorgen (16. November) zu den Ehrenmalen auf dem Seelhorster Friedhof bewegte. Der erste Kranz wurde traditionsgemäß am Niederländischen Ehrenfeld niedergelegt, der zweite an der hohen Stele ein Stück weiter, die als Mahnmal an die Opfer der...

83 Bilder

Friedhöfe als Parkanlagen – Grünanlagen in und um Hannover 4

Kurt Wolter
Kurt Wolter | Hannover-Brink-Hafen | am 06.12.2013 | 719 mal gelesen

Hannover: Stöckener Friedhof | Jeder von uns geht irgendwann und wohl auch häufiger auf einen Friedhof. Sei es nun zu einer Trauerfeier oder um danach das Grab eines verstorbenen Verwandten zu besuchen. Dort kann man dieser Person noch einmal nahe sein, sich an sie erinnern. Und derjenige, der gestorben ist, ist nicht wirklich tot. Er lebt in unserer Erinnerung weiter. Und sicher ist das auch für uns selber ein gutes Gefühl, wenn wir Spuren hinterlassen...

1 Bild

Seelhorster Friedhof 1

Gabriele Jakob
Gabriele Jakob | Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | am 11.02.2013 | 297 mal gelesen

CDU-Antrag sorgt für Sicherheit auf dem Seelhorster Friedhof Auf einen Antrag der CDU-Fraktion im Stadtbezirksrat Döhren-Wülfel gehen Sicherungsmaßnahmen zurück, die die Stadt nun an der großen Kapelle auf dem Seelhorster Friedhof durchführt. Um Unfälle zu verhindern, hatte die CDU-Fraktion im Stadtbezirksrat Döhren-Wülfel die Verwaltung im vergangenen Sommer mit einem Antrag aufgefordert,die Treppenstufen an der großen...

6 Bilder

Die Vereine aus Döhren-Wülfel gedachten der Opfer von Krieg und Gewalt in diesem Jahr gemeinsam

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 18.11.2012 | 221 mal gelesen

Hannover: Stadtfriedhof Seelhorst | Das Wetter an diesem Sonntagmorgen war dem Ereignis angemessen. Trübe, melancholisch, traurig. Und so zogen heute (18. November) Vertreter von den Vereinen aus dem Stadtbezirk Döhren-Wülfel zum Ehrenmal auf dem Seelhorster Friedhof, um hier der Opfern von Krieg und Gewalt zu gedenken. Zum ersten Mal hatten die Interessengemeinschaft der Wülfeler und Mittelfelder Vereine und die Arbeitsgemeinschaft Döhrener Vereine (AGDV) ...

2 Bilder

§ 168 Störung der Totenruhe/Grablaterne aus dem Grab meiner Oma entwendet 1

N. Gerlach
N. Gerlach | Hannover-Seelhorst | am 20.09.2012 | 291 mal gelesen

Hannover: Stadtfriedhof Seelhorst | Ich bin sehr erschüttert darüber, als ich am 15.08.2012 das Grab meiner Oma besucht hatte und sah, das die Bronze-Grablaterne aus der Verankerung gerissen und mit Gewalt aus dem Grab entwendet wurde. Ich hätte nie gedacht,dass es Menschen gibt,die zu sowas fähig sind. Uns geht es nicht um den finanziellen Schaden von ein paar hundert Euro. Die bleibende schmerzhafte Erinnerung, das wir dieses Grab seit über 40 Jahren...

1 Bild

Gefahr durch Stufen an der Friedhofskapelle? SPD greift Vorschläge des Seniorenbeirates auf 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 14.09.2012 | 292 mal gelesen

Hannover: Seelhorst | Die SPD-Fraktion im Bezirksrat unterstützt im Grundsatz eine Anregung der Christdemokraten. Die hatten in der letzten Sitzung des Gremiums auf mögliche Gefahren an den Treppenstufen der Kapelle auf dem Seelhorster Friedhof hingewiesen. SPD-Fraktionsvorsitzender Bert Oltersdorf zog den CDU-Vorstoß jedoch erst einmal zur weiteren Beratung von der Tagesordnung zurück. Grund: Die Sozialdemokraten wollten vorher den Seniorenbeirat...

3 Bilder

Damals am Maschsee: Gedenken an die Morde vom 6. April 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Südstadt | am 21.06.2011 | 807 mal gelesen

Hannover: Mitte/Seelhorst | Seit den 70ger Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im späteren Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere Leser selbst...

4 Bilder

Zum Volkstrauertag: Bezirksbürgermeisterin Ranke-Heck erinnerte an Flucht und Vertreibung

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 14.11.2010 | 423 mal gelesen

Hannover: Mittelfeld | Die Erinnerungen einer alten Mittelfelder Dame standen im Mittelpunkt: Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck griff die Erzählungen der Mittelfelderin auf, als sie zum Volkstrauertag an die Toten der letzte Kriege erinnerte. Die alte Dame aus dem Stadtbezirk musste als Kind mit ihrer Familie aus Ostpreußen fliehen. Fanatische Nazis hatten eine rechtzeitige Evakuierung verhindert. Erst als die Nationalsozialisten selbst...

1 Bild

SPD-Fraktion möchte Ehrengrab bekannter machen

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 26.03.2010 | 428 mal gelesen

Hannover: Seelhorst | Auf dem Stadtfriedhof Seelhorst gibt es ein wenig bekanntes Ehrengrab der Landeshauptstadt Hannover. Es handelt sich um das in Abteilung 9 gelegene Grab Nr. 1380. Dort liegt die letzte Ruhestätte von Wilhelm Fahlbusch (1907-1933). Er war ein Verfolgter des Naziregimes und starb an den Folgen der Misshandlung durch SA-Schläger. Die SPD-Fraktion im Stadtbezirksrat-Döhren-Wülfel möchte dieses einzige Ehrengrab der Stadt auf dem...