Rundfunkgebühren

1 Bild

Das Urteil ist gesprochen - "Im Namen des Volkes" 24

  e:Due
  e:Due | Weimar | am 05.08.2021 | 417 mal gelesen

Das Bundesverfassungsgericht gab der Verfassungsbeschwerde der Sender statt. Der Rundfunkbeitrag soll nun monatlich um 86 Cent erhöht werden. Die Erhöhung gilt rückwirkend seit 20. Juli bis zum Inkrafttreten einer staatsvertraglichen Neuregelung. Wieder ein Schlag in des Steuerzahlers 'Fresse'. Eins ist jedoch sicher: das Programm wird davon auch nicht besser!  tja, was man so alles "im Namen des Volkes" machen...

1 Bild

Aus zwei Sendern einen machen: ARD und ZDF bald ein gemeinsamer Sender? Revolutionärer Plan sieht mögliche Fusion vor 1

Klaus Richter
Klaus Richter | Essen | am 26.05.2021 | 26 mal gelesen

Die Mittelstandsvereinigung der Union (MIT) will den öffentlich-rechtlichen Rundfunk offenbar komplett neu aufstellen...berichtet, dass sich unter anderem der Chef der MIT, Carsten Linnemann, der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU, Stefan Müller, und der Wettbewerbsökonom Justus Haucap seit 2019 insgesamt sechsmal getroffen hätten, um über eine Reform von ARD und ZDF zu beratschlagen. Beteiligt waren demnach aber auch...

3 Bilder

Warum hat der NDR kein Geld mehr für unsere Meinung?

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Schwerin | am 10.02.2021 | 65 mal gelesen

Schwerin: NDR Landesfunkhaus | Leider reichen unsere Rundfunkgebühren nicht mehr dafür aus, das wir auf NDR.de Online unsere Meinung in Form von Kommentaren einer breiten Öffentlichkeit mehr mitteilen können. Das Problem ist allerdings nicht die freie Meinungsäußerung der Gebührenzahler, sondern das die freie Meinungsäußerung beim NDR, moderiert werden muss. Moderiert heißt nichts anderes, das alle Kommentare im Grunde vorsortiert werden. Da der...

1 Bild

Warum die Rundfunkgebühren nicht um 86 Cent senken? - Eine Diät täte den Öffentlich-Rechtlichen gut 10

Klaus Richter
Klaus Richter | Essen | am 02.12.2020 | 119 mal gelesen

Die Deutschen müssen den kostspieligsten Rundfunk der Welt finanzieren. Jedes Jahr verschlingt er 8 Milliarden Euro. Warum also nicht einmal ans Abspecken denken? Hoffentlich bleibt die CDU in Sachsen-Anhalt standhaft. Mit einem Jahresgehalt von 395.000 Euro führt Tom Buhrow, WDR-Intendant und derzeitiger ARD-Vorsitzender die Liste an. Allein um sein Gehalt abzudecken, benötigt der Sender 1.881 Gebührenzahler, wie die...

1 Bild

Mehrheit der Deutschen will GEZ-Erhöhung stoppen - Nur 20% befürworten eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags

Klaus Richter
Klaus Richter | Essen | am 29.11.2020 | 24 mal gelesen

Vielleicht setzt wenigstens Sachsen-Anhalt den Willen des Volkes um: Auf die Frage, ob sie es gut fänden, wenn CDU und AfD im Landtag von Sachsen-Anhalt gegen die Erhöhung des Rundfunkbeitrags stimmen und somit die geplante Erhöhung bundesweit verhindern, antworteten 53,7 Prozent der 2036 Befragten mit Ja, 19,8 Prozent mit Nein. Der Rest war unentschlossen...

1 Bild

Thüringer Kabinett für höheren Rundfunkbeitrag 14

  e:Due
  e:Due | Weimar | am 10.09.2020 | 396 mal gelesen

Das ist Spitze! Die Thüringer R2G-Landesregierung hat einer Erhöhung des Rundfunkbeitrages zugestimmt! Ich habe nicht gewählt damit eine Übergangsregierung über die Köpfe der Bevölkerung hinweg die Lasten der Bürger erhöht. Auch wenn sich eine Erhöhung um 0,86 Euro nicht gerade viel anhört - Kleinvieh macht auch Mist - so dürften es geschätzte 5 Millionen Euro Mehreinnahmen sein. Und die müssen die ohnehin schon durch die...

1 Bild

Das ist Spitze - Land stimmt für Gebührenerhöhung 35

  e:Due
  e:Due | Weimar | am 25.04.2020 | 334 mal gelesen

Liebe Leser, haben sie gewählt damit uns die Regierung schon wieder in unsere Taschen greifen lässt? Was hat die Landesregierung mit der Anhebung der Rundfunkgebühren zu tun? Ich frage mich, was passiert mit dem Geld und vor allem, warum gerade 86 Cent? Ich möchte nur mal an die Veruntreuung von ca. 10 Mio. Euro vor 5 Jahren beim Kinderkanal in Erfurt erinnern. Will man mit der Erhöhung weitere Veruntreuungen...

1 Bild

Ach Du dickes Ei, 2700 Bürger von 11 Millionen finden der NDR ist sein(?) Geld wert...

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Schwerin | am 07.02.2020 | 85 mal gelesen

Schwerin: NDR Landesfunkhaus | Statistiken sind doch toll,oder ? Besonders wenn man sie selber in Auftrag gegeben hat Ist das nicht toll, der NDR hat herausgefunden das von ca. 12 Millionen Einwohnern in Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern,Schleswig-Holstein und Hamburg , doch tatsächlich satte 2700 Bürger befragt und die teilen mit,  der NDR ist sein(ja eigentlich unser) Geld wert ist.  Hier teilt der NDR mit , das: Zitat: "Deutschsprachige...

5 Bilder

Die technischen Fehler beim NDR.....

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Schwerin | am 01.01.2020 | 277 mal gelesen

Schwerin: NDR Landesfunkhaus | Glauben Sie an technische Zufälle oder ist der Zufall eher eine in Schleier gehüllte Notwendigkeit? Hier war der Fimbeitrag bisher zu finden, die Kommentarfunktion ist auch geschlossen Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Weihnachtsansprache der Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die man auch Online beim NDR sehen und hören konnte. Dieses Filmchen konnten die User dann wie auch schon im vergangenem Jahr mittels...

2 Bilder

Meine Oma ist ne alte Umweltsau.... 5

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Köln | am 29.12.2019 | 601 mal gelesen

Köln: Westdeutscher Rundfunk Köln "EinsLive" | oder sogar eine Nazi Sau.... Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad. Das sind tausend Liter Super jeden Monat. Meine Oma ist ’ne alte Umweltsau! Meine Oma sagt: „Motorradfahren ist voll cool.“ Sie benutzt das Ding im Altersheim als Rollstuhl. Meine Oma ist ’ne alte Umweltsau! Meine Oma fährt mit ’nem SUV beim Arzt vor, überfährt dabei zwei Opis mit Rollator. Meine Oma ist ’ne alte Umweltsau! Meine Oma brät sich...

7 Bilder

Achtung Achtung ! Sondersendung im ZDF !

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Mainz | am 06.09.2019 | 114 mal gelesen

Mainz: ZDF | Am 4.September 2019 präsentierte uns das zweite deutsche Staatsfernsehen  die Sondersendung  Stunde der Entscheidung und somit erreichte die das gebührenfinanzierte Fernsehen einen weiteren Tiefpunkt.  Bisher dachte man ja für 17,50 € kann man keinen schlechteren Gegenwert bekommen, aber  in diesen Tagen ist nichts mehr unmöglich in Deutschland. Seit nunmehr 4 Jahren wird präsentiert und möglichweise manipuliert, man...

1 Bild

Dialektik der Aufklärung: Mehr Vernunft ist nötig 3

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 18.09.2014 | 1643 mal gelesen

Marburg, Mitte September 2014 Immer wieder stieß ich in den letzten Wochen und Monaten bei der Lektüre theoretischer Abhandlungen über unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem von Wertkritiker_innen und Wertabspaltungskritiker_innen an die Grenze meines „sprachlichen“ und „begrifflichen Apparates“. Um diese Grenzen zu überwinden, beschloss ich, mich mit der „Kritischen Theorie“ der „Frankfurter Schule“ näher zu...

Wer gegen die Haushaltsabgabe ist kann jetzt noch unterschreiben

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 14.03.2013 | 327 mal gelesen

Alle Versuche die Haushaltsabgabe für die Rundfunk- und Fernsehgebühren zu verhindern sind gescheitert. Es ist nichts möglich im Moment. Sie ist nicht zulässig, weil manche wollen lieber in das Internet cafe, oder ein Abonnement einer Zeitung oder Zeitschrift. Kritik bezieht sich auch darauf, dass unabhängig vom Einkommen der Person alle gleich viel zahlen, d.h. jemand mit einem höheren Einkommen müsste normalerweise mehr...

1 Bild

Junge Union fordert: Keine Rundfunkgebühren für unsere Feuerwehren 5

Stephan Schwarz
Stephan Schwarz | Thannhausen | am 02.02.2013 | 358 mal gelesen

Die 2013 neu in Kraft getretenen Regelungen der Rundfunkgebühren stoßen bei den Mitgliedern der Jungen Union im Kreisverband Günzburg bei deren letzten Vorstandssitzung auf Kopfschütteln und Unverständnis. Feuerwehren, Polizei, Bundeswehr und der Zivil- und Katastrophenschutz soll, laut dem neuen Gesetz der Rundfunkgebühren, mit einer öffentlich rechtlichen Zwangsabgabe belegt werden. „Dies zeigt uns doch, dass mit der...

1 Bild

Aufruf der PIRATEN Thüringen zur Ablehnung des Rundfunkänderungsstaatsvertrages

Piraten Thüringen
Piraten Thüringen | Erfurt | am 15.11.2011 | 174 mal gelesen

Die Piratenpartei Thüringen fordert die Mitglieder des Thüringer Landtages auf, den 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrag abzulehnen und somit den Vertrag nicht zu ratifizieren. »Durch verschiedene Veränderungen wird die aktuelle Situation des öffentlich-rechtlichen Rundfunks nur verschlimmbessert«, meint Bernd Schreiner, Vorsitzender im Landesverband Thüringen der Piratenpartei Deutschland. Schreiner weiter: »Schwammige...

GEZ Reform - Bald muss jeder zahlen - 2013 soll jeder Haushalt Rundfunkgebühren zahlen, auch wer keine Geräte hat - find ich super! 2

Christian Koch
Christian Koch | Willich | am 12.08.2010 | 428 mal gelesen

Die GEZ Reform ist auf dem Weg. Bald muss jeder zahlen, auch wer keine Geräte zu Hause hat. Die Reform sieht vor, dass 2013 jeder Haushalt Rundfunkgebühren zahlen muss. Und zwar einen Betrag von ca. 18 Euro. Ich find das super. Wir wissen alle, wie viele Leute sich um ihren Beitrag drum rum drücken, obwohl sie Geräte zu Hause haben. Und die 0,3% der Leute in ganz Deutschland, die weder Handy, Computer, Radio, Fernsehen...

1 Bild

GEZ Skandal: Toter Dackel soll Rundfunkgebühren bezahlen - der hatte wohl seine Rundfunkgeräte zu Lebzeiten nicht angemeldet 1

Anna Schmidt
Anna Schmidt | Sachsenkam | am 10.08.2010 | 362 mal gelesen

Die GEZ leistet sich ja so einiges, aber das ist die Krönung. In München flatterte ein Brief der GEZ ins Haus, der an einen Dackel addressiert war, mit der Aufforderung Rundfunkgeräte anzumelden, falls dies noch nicht geschehen sei. Der Dackel "Bini" ist aber bereits seit fünf Jahren tot. Soll der tote Dackel etwa Rundfunkgebühren bezahlen? Kein Wunder, dass die Besitzerin sich empört bei der Gebühreneinzugszentrale in...