Koran

1 Bild

Die Leipziger spinnen doch! 45

  e:Due
  e:Due | Weimar | am 23.07.2019 | 376 mal gelesen

. . . Römer gibt es ja dort nicht . . . Als ich heute diese Nachricht gelesen habe wußte ich nicht ob ich heulen oder lachen sollte.Leipziger Kita streicht Schweinefleisch vom Speiseplan Das muss man sich mal überlegen . . . Vor allem die Aussage "Auch wenn es nur eine Familie wäre, die das Seelenheil ihres Kindes aus religiösen Gründen durch unreines Schweinefleisch beeinträchtigt sieht, setze ich diese Neuerung jetzt...

2 Bilder

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Göttliche Pflanzen"

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 16.01.2019 | 13 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Im Mittelpunkt der Sonderausstellung „Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam.“ stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mythologisch verknüpft waren. Mit unterschiedlichen Entstehungsmythen verwoben und unterschiedlichen Bedeutungen belegt, schildern sie in ihrer Gesamtheit einen ganzen Kosmos antiker mythischer Überlieferungsgeschichte. Viele dieser Pflanzen erscheinen auch in den Heiligen...

2 Bilder

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Göttliche Pflanzen"

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 16.01.2019 | 7 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Im Mittelpunkt der Sonderausstellung „Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam.“ stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mythologisch verknüpft waren. Mit unterschiedlichen Entstehungsmythen verwoben und unterschiedlichen Bedeutungen belegt, schildern sie in ihrer Gesamtheit einen ganzen Kosmos antiker mythischer Überlieferungsgeschichte. Viele dieser Pflanzen erscheinen auch in den Heiligen...

2 Bilder

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Göttliche Pflanzen"

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 16.01.2019 | 6 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Im Mittelpunkt der Sonderausstellung „Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam.“ stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mythologisch verknüpft waren. Mit unterschiedlichen Entstehungsmythen verwoben und unterschiedlichen Bedeutungen belegt, schildern sie in ihrer Gesamtheit einen ganzen Kosmos antiker mythischer Überlieferungsgeschichte. Viele dieser Pflanzen erscheinen auch in den Heiligen...

2 Bilder

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Göttliche Pflanzen"

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 16.01.2019 | 6 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Im Mittelpunkt der Sonderausstellung „Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam.“ stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mythologisch verknüpft waren. Mit unterschiedlichen Entstehungsmythen verwoben und unterschiedlichen Bedeutungen belegt, schildern sie in ihrer Gesamtheit einen ganzen Kosmos antiker mythischer Überlieferungsgeschichte. Viele dieser Pflanzen erscheinen auch in den Heiligen...

2 Bilder

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Göttliche Pflanzen"

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 16.01.2019 | 5 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Im Mittelpunkt der Sonderausstellung „Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam.“ stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mythologisch verknüpft waren. Mit unterschiedlichen Entstehungsmythen verwoben und unterschiedlichen Bedeutungen belegt, schildern sie in ihrer Gesamtheit einen ganzen Kosmos antiker mythischer Überlieferungsgeschichte. Viele dieser Pflanzen erscheinen auch in den Heiligen...

2 Bilder

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Göttliche Pflanzen"

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 16.01.2019 | 8 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Im Mittelpunkt der Sonderausstellung „Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam.“ stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mythologisch verknüpft waren. Mit unterschiedlichen Entstehungsmythen verwoben und unterschiedlichen Bedeutungen belegt, schildern sie in ihrer Gesamtheit einen ganzen Kosmos antiker mythischer Überlieferungsgeschichte. Viele dieser Pflanzen erscheinen auch in den Heiligen...

2 Bilder

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Göttliche Pflanzen"

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 16.01.2019 | 8 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Im Mittelpunkt der Sonderausstellung „Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam.“ stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mythologisch verknüpft waren. Mit unterschiedlichen Entstehungsmythen verwoben und unterschiedlichen Bedeutungen belegt, schildern sie in ihrer Gesamtheit einen ganzen Kosmos antiker mythischer Überlieferungsgeschichte. Viele dieser Pflanzen erscheinen auch in den Heiligen...

6 Bilder

Sonderausstellung „Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam.“

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 16.01.2019 | 19 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Im Mittelpunkt der Sonderausstellung stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mythologisch verknüpft waren. Mit unterschiedlichen Entstehungsmythen verwoben und unterschiedlichen Bedeutungen belegt, schildern sie in ihrer Gesamtheit einen ganzen Kosmos antiker mythischer Überlieferungsgeschichte. Viele dieser Pflanzen erscheinen auch in den Heiligen Schriften des Christentums und des Islam, doch kommt ihnen...

123 Bilder

Menschen im Iran und die Sache mit den verbotenen Fotos

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 17.10.2018 | 39 mal gelesen

Das ist gewöhnungsbedürftig: _kein öffentliches Schneutzen im Restaurant _kein Daumen nach oben (ist der Stinkefinger) _kein Händchenhalten zwischen Erwachsenen _keine Berührung von Mann und Frau in der Öffentlichkeit _absolutes Alkoholverbot _Kopftuch für Frauen _Verbot der Darstellung (keine Fotos!) von Mensch und Tier, denn der Mensch ist nach dem Bilde Gottes/Allahs gemacht .....und da zielt ja das erste Gebot: du...

31 Bilder

Qom, Iran: ein Bayer sagt: „ So komm I ran und komm ma nei bei komm eini“

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 17.10.2018 | 32 mal gelesen

Qom, die Universitätsstadt für islamische Studien, die heilige Stadt Fatimas, der Tochter Mohameds, die Stadt der Gelehrten mit 16 (Titel Ajatollah) oder 32 Studienjahren Koranwissenschaft (Titel Groß-Ajatollah), Sitz des religiösen Oberhauptes der schiitischen Staatsreligion des Iran, Ajatollah Kamanei, vor dem auch des Ajatollah Komeini , öffnet die streng bewachten Pforten. Unsere Damen verschwinden unter...

4 Bilder

2000 gläubige Muslime freuen sich über neues Gebetshaus 4

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Parchim | am 22.01.2017 | 71 mal gelesen

Parchim: Gebetshaus | Über 2000 gläubige Muslime aus Parchim und der Umgebung freuen sich auf das langersehnte Gebetshaus. TV-Schwerin Parchim ist die Kreisstadt des Landkreises Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern, 40 km südöstlich der Landeshauptstadt Schwerin. Parchim hat derzeit ca. 19 000 Einwohner Arbeitsmarkt im Überblick - Berichtsmonat Dezember 2016 - Ludwigslust-Parchim Arbeitslose insgesamt 7.151 Arbeitslose...

1 Bild

"Eine Reise durch die islamische Zeit" - Islamausstellung im Marburger Rathaus

Petra Schlag
Petra Schlag | Marburg | am 22.03.2016 | 29 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Ich möchte hier noch einmal darauf hinweisen, dass noch bis zum 27.03. die Möglichkeit besteht, sich im Marburger Rathaus die Islamausstellung der Ahmadiyya Gemeinde anzuschauen. Einladung: "Sehr geehrte Damen und Herren, die islamische Reformgemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat lädt Sie recht herzlich ein zur Ausstellung mit dem Thema "Eine Reise durch die islamische Zeit". Die öffentliche Debatte über den Islam...

Mit selektiver Wahrnehmung löst man keine kulturpolitischen Probleme (Leserbrief) 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 16.01.2015 | 73 mal gelesen

...an das Medienhaus Bauer, Marl: – Von: Dietrich Stahlbaum – Betr.: „Der Islam stellt eine grund- und menschenrechtswidrige Weltanschauung dar“ – Vom: 15. Januar Mit selektiver Wahrnehmung löst man keine kulturpolitischen Probleme, sondern trägt nur zur Verhärtung der Gegensätze bei. Das sollten sich auch Wissenschaftler hinter die Ohren schreiben. Georg Schliehes Kritik am heutigen Islam ist zum Teil...

Der Islam an allem Schuld? Antwort auf einen rechtspopulistischen Leserbrief 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 21.09.2014 | 100 mal gelesen

„Der Islam ist nicht nur ein vormodernes religiöses Glaubenssystem, sondern vor allem auch gesellschaftliche Ordnungslehre, Alltagsethik, Sozialisations- und Erziehungsgrundlage und damit per se politisch. Er ist auf die umfassende soziale Regelung zwischenmenschlicher Beziehungen ausgerichtet. Der Islam verkörpert eine zutiefst autoritäre Weltanschauung (hier hat das Etikett „rechts“ seinen Sinn) mit absolutem...

Was Du über den Islam wissen solltest! 4

Achim Mihailo
Achim Mihailo | Bielefeld | am 18.08.2014 | 123 mal gelesen

Im Falle Ihres Beitrags http://www.myheimat.de/bielefeld/politik/was-du-ueber-den-islam-wissen-solltest-d2626087.html sahen wir den von uns vorgegebenen Rahmen nicht eingehalten. Daher haben wir diesen Beitrag entfernt. Art. 5 GG (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit...

4 Bilder

Schöne kleine Taube aus Ifriqyia! Du kommst aus dem paradiesischen Miteinander der Religionen!

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 20.07.2014 | 130 mal gelesen

Diedorf: haus der kulturen | Gerade bereiten wir wieder eine unserer Ausstellungen vor, die dann deutschlandweit auf Wanderschaft gehen sollen. Beginnen soll diese Ausstellung dieses Mal in den Räumen der katholischen Kirche von Herz Mariä in Diedorf zum 26. Oktober, dem Missionssonntag Missio Glücklich bin ich als Museumsleiter, der sich mit fremden Kulturen beschäftigt und sich für die Integration und das Verständnis für das Fremde ein setzen möchte,...

23 Bilder

WELTREISE 2013 – TEIL 55: BRUNEI: HIMMEL ODER HÖLLE? 13

Hans-Rudolf König
Hans-Rudolf König | Marburg | am 26.05.2014 | 241 mal gelesen

Von Sabah bis Brunei ist es nur ein Steinwurf. Unser Hafen heißt heute Bandar Seri Begawan und ist die Hauptstadt des Sultanats Brunei auf der Insel Borneo, das seit 1984 unabhängig von der Britischen Krone ist. Dank des seit Jahrzehnten „off shore“ sprudelnden Öls ist Brunei reich – sehr reich und ohne jegliche Staatsverschuldung. Die islamischen Bürger des Landes zahlen keine Steuern. Bildungs- und Gesundheitssystem auf...

1 Bild

„Islam ist Barmherzigkeit“ - Lesung

Birgit Kögl
Birgit Kögl | Nördlingen | am 06.09.2013 | 119 mal gelesen

Nördlingen: Gemeindezentrum St. Georg | Mouhanad Khorchide liest aus seinem Buch über die Grundzüge einer modernen Religion. Er stellt auf eine einfache und auch für Laien verständliche Weise dar, wie im Koran die Barmherzigkeit als wesentliche Eigenschaft Gottes beschrieben wird. Eintritt: 6,00€ bzw. ermäßigt 4,00€ Datum: Dienstag, 01.10.2013, 20:00 Uhr Ort: Gemeindezentrum St. Georg, Hallgasse 8 Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk, Bücher Lehmann und...

FREIE WÄHLER Niedersachsen verurteilen die Gewaltübergriffe in Bengasi und Kairo 26

Michael Osterloh
Michael Osterloh | Celle | am 12.09.2012 | 361 mal gelesen

Religiös motivierte Gewaltübergriffe auf US-Bürger sind nicht hinnehmbar – die FREIEN WÄHLER erhoffen klare Distanzierung der islamischen Organisationen in Niedersachsen Die FREIEN WÄHLER Niedersachsen verurteilen die Gewalttaten in Bengasi und Kairo aufs schärfste. Gewalt, die von religiösen Gruppen ausgeht, kann nicht hingenommen werden. Insbesondere nicht, wenn sie gegen Unbeteiligte gewand ist. Diese Gewalt als...

"Woher kommen die biblischen Spuren im Koran?"

Birgit Kögl
Birgit Kögl | Nördlingen | am 21.08.2012 | 236 mal gelesen

Nördlingen: Gemeindezentrum St. Georg | Ein Bibel-Koran-Vergleich mit Dr. Rainer Oechslen, Islambeauftragter des Evang.- Luth. Kirche in Bayern Es ist offensichtlich, dass es im Koran viele Anklänge an die Bibel gibt. Allerdings wurde dies manchmal mit großem Argwohn wahrgenommen, so als hätte Mohammed die Botschaft der Bibel absichtlich verzerrt. Andere behaupteten, der Islam sei nur eine Art christlicher Sekte. Beide Deutungen sind polemisch und verletzend....

1 Bild

Was ist Salafismus? Was sind Salafisten? 5

Franziska Müller
Franziska Müller | Hamburg | am 14.06.2012 | 18541 mal gelesen

In den letzten Tagen haben Salafisten mit ihrer kostenlosen Koranverteilung in mehreren deutschen Städten in der Medienlandschaft für Aufsehen gesorgt. Doch was sind Salafisten überhaupt? Laut CSU-Innenexperte Hans-Peter Uhl sind „Salafisten (..) gefährliche Extremisten und Verfassungsfeinde“ (Bild.de). Doch nicht alle sind gewaltbereit. Das Begriff Salafismus ist vom arabischen Wort „Salafiyya“ (oft auch Slafiya)...

1 Bild

Die Salafisten und der Koran (Leserbrief) 2

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 16.04.2012 | 308 mal gelesen

Leserbrief zu Joachim Frank: „Zum Schaden des Koran“ in der Frankfurter Rundschau vom 16. 04. 12 => http://www.fr-online.de/meinung/analyse-zu-salafisten-zum-schaden-des-koran,1472602,14822384.html Vor naivem, unkritischem Umgang mit s. g. Heiligen Schriften hat vor 2600 Jahren schon der Buddha gewarnt: „Es ist gut, Zweifel zu haben. Glaubt nicht an etwas, weil die Menschen viel darüber reden, oder weil es schon immer...

Salafisten wollen Koran in über 30 deutschen Städten verteilen

Franziska Müller
Franziska Müller | Hamburg | am 13.04.2012 | 623 mal gelesen

Salafisten in Deutschland wollen die kostenlose Verteilung des Korans im Rahmen des Projektes „Lies!“ weiter fortsetzen. Am Samstag sollen in mehr als 30 deutschen Städten weitere Exemplare an Fußgänger verschenkt werden. Demnach sind offensichtlich u. a. in Berlin, Hamburg und Düsseldorf Informationsstände bei den zuständigen Ämtern angemeldet worden. Mehrere Politiker der CDU, SPD und der Grünen – darunter Cem Özdemir –...

1 Bild

Salafisten !!! 11

H. K.
H. K. | Augsburg | am 09.04.2012 | 581 mal gelesen

http://www.welt.de/politik/deutschland/article106163929/Ein-Koran-in-jedem-deutschen-Haushalt.html http://www.welt.de/politik/deutschland/article106164941/Wie-Salafisten-Verbote-von-Koran-Staenden-umgehen.html Zitat aus obigem Medienbericht: Um dies zu erreichen, rief Abou Nagie im Oktober 2011 das Projekt "Lies!" ins Leben. Ziel der beispiellosen Kampagne ist es, den Koran in deutscher Übersetzung kostenlos an...