Industriegeschichte

1 Bild

Empelder Sozialdemokraten besuchen Zeche Zollverein in Essen

Wolfgang Langhorst
Wolfgang Langhorst | Ronnenberg | am 07.05.2013 | 141 mal gelesen

Auf Tuchfühlung mit deutscher Industriegeschichte gingen die Sozialdemokraten aus der SPD-Abteilung Empelde. Eine 18 köpfige Besuchergruppe besuchte einen Tag lang historische Orte in der Stadt Essen. Dazu zählten die „Villa Hügel“, das Industriemuseum „Zeche Zollverein“ sowie das Ruhrmuseum. Die Villa Hügel ist das ehemalige Wohnhaus der Industriellenfamilie Krupp. 1873 fertig gestellt, diente das Gebäude gut sieben...

3 Bilder

Welches Bundesland ist hier gemeint?

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Ronnenberg | am 11.01.2013 | 236 mal gelesen

30952 Ronnenberg-Empelde: Kalisalzmuseum Empelde | Wir im Niedersächsischen Museum für Kali- und Salzbergbau in Empelde erleben es hautnah: Niedersachsen sind "sturmfest und erdverwachsen", und vielleicht hindert sie genau das am Museumsbesuch. Ich will mal nicht von den Hannoveranern reden, denn die haben eine wirklich fantastische Auswahl an hervorragenden und bedeutenden Museen der verschiedensten Art. In der Region, auf dem platten Lande, haben museale Enthusiasten...

2 Bilder

Kolloquium zur Industriekultur am 10. 11. 12 in Springe

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Springe | am 14.11.2012 | 240 mal gelesen

Springe: Auf dem Burghof | Das Netzwerk Industriekultur hatte zu einem ersten Kolloquium zur "Industriegeschichte in mittleren Niedersachsen" eingeladen, und etwa 40 Vertreter von Institutionen und Museen waren dem Aufruf gefolgt. Tatsächlich lag auch das Begleitheft mit den Referaten und Kurzbeiträgen der Museen bereits vor, so dass die Teilnehmer das gesprochene Wort schon schwarz auf weiß zum Nachlesen mitnehmen konnten. Bei den einführenden bzw....

1 Bild

Kolloquium zu Industriegeschichte im mittleren Niedersachsen

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Springe | am 01.11.2012 | 193 mal gelesen

Springe: Auf dem Burghof | Das "Netzwerk Industriekultur" veranstaltet am 10. November im Museum auf dem Burghof in Springe ein Kolloquium, um weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu finden, mit deren Hilfe mittelfristig ein Dachverband zum Thema Industrielle Entwicklung entstehen soll. Die Einladung definiert: "Dem Netzwerk gehören Vertreter von Museen, Institutionen und Kommunen sowie Tourismusfachleute aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont und der...

3 Bilder

THS-Klasse besucht Kalisalzmuseum

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Ronnenberg | am 23.09.2012 | 202 mal gelesen

Ronnenberg: Niedersächsisches Museum für Kali- und Salzbergbau | Es geht auch kurzfristig: In der Regel kann ein Besuch des Museums wochentags und vormittags problemlos arrangiert werden, wie der Besuch der Klasse 4a der Theodor-Heuß-Schule am 17. 09. 12 beweist. 24 muntere Schülerinnen und Schüler, aufgeteilt in zwei Gruppen, sahen sich unter Leitung ihrer Lehrerin in den Räumen des Kalisalzmuseums um auf den Spuren der industriellen Vergangenheit Empeldes. Sie staunten nicht schlecht,...

1 Bild

Kleinbahn von Hänigsen nach Wathlingen für Industriegeschichte und Naherholung erhalten! 4

Hans-Jürgen Licht
Hans-Jürgen Licht | Uetze | am 25.08.2012 | 367 mal gelesen

Uetze: Werk Riedel | Zu einem sportlichen Ortstermin haben sich kürzlich die beiden SPD-Landtagskandidaten Maximilian Schmidt und Hans-Jürgen Licht an der Grenze zwischen Region Hannover und Landkreis Celle getroffen: Per Schienenfahrrad fuhren sie zum „Grenzfluss“ Thönse, der zwischen Wathlingen und dem Burgdorfer Ortsteil Hänigsen verläuft. Dort liegt eine Bahnstrecke, die vom örtlichen Kleinbahnverein für Draisinenfahrten genutzt...

7 Bilder

Sonderausstellung im Kalisalzmuseum zum Internationalen Museumstag

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Ronnenberg | am 06.05.2012 | 258 mal gelesen

Ronnenberg-Empelde: Kalisalzmuseum | Am 20 Mai 2012 findet der diesjährige Internationale Museumstag statt. Das Motto lautet "Welt im Wandel - Museen im Wandel". Im Niedersächsischen Museum für Kali- und Salzbergbau findet zu dem Thema "Arbeit und Freizeit im niedersächsischen Kalirevier" eine Sonderausstellung statt, die ihres Umfangs wegen im Foyer des Verwaltungsgebäudes An der Halde 8 in Empelde aufgebaut wird. Sie dokumentiert in großformatigen Bildern und...

13 Bilder

Industriefotografie: Zementwerk in Misburg 4

Jürgen Hameister
Jürgen Hameister | Langenhagen | am 27.12.2011 | 447 mal gelesen

Mit Zementstaub behaftete Impressionen aus dem Werk 2 Heidelberger Zement, früher Hannoversche Portland Zement. Hier wird immer noch Zement hergestellt........

Das Hoesch-Museum in Dortmund

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 03.11.2010 | 210 mal gelesen

Hoesch-Museum in Dortmund Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts war Dortmund überwiegend agrarisch geprägt. Die wichtigsten Impulse für die Wirtschaft gingen vom Bergbau und den Eisenhütten aus. Hermann Diedrich Piepenstock war einer der Pioniere. Er erhielt 1841 die Konzession für die "Hermannshütte" in Hörde. Und legte damit den Grundstein der Eisen- und Stahlindustrie im Raum Dortmund. Die Aplerbecker Hütte, die...

1 Bild

Als die Fabrikdirektoren noch in Schlössern wohnten. 2

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Lahnstein | am 11.09.2010 | 1463 mal gelesen

Lahnstein: Didierstraße | Wenn man mit dem Schiff oder auch mit Eisenbahn oder Auto auf der B9 fährt, fällt einem automatische ein kleines Schlösschen am Rhein in Lahnstein ins Auge. Das kleine Schamott-Schlösschen aus dem 19. Jahrhundert war vermutlich das Wohnhaus eines Direktors. Ich kannte es noch ziemlich heruntergekommen und unbewohnt. Es liegt mitten im Industriegebiet. De Meck hat es erworben, aufwendig um- und angebaut und 1995...

8 Bilder

Putztücher made in Peine 7

Uta Kubik-Ritter
Uta Kubik-Ritter | Uetze | am 15.05.2010 | 1188 mal gelesen

Uetze: Heimatverein Eltze e.V. | Es war 1892, als die ersten Scheuertücher in der „Mechanischen Baumwoll-Abfallspinnerei und –weberei“ für die Wischeimer unserer Großmütter und Urgroßmütter gewebt wurden. Hugo Schaffeld hat mit sechs Arbeitern die Produktion in seiner Fabrik in Peine, Woltorfer Straße begonnen. Bereits kurz vor dem ersten Weltkrieg fertigten 80 Mitarbeiter Putztücher aller Art, sicher zur Freude vieler Hausfrauen. Als die Söhne dann die...

2 Bilder

Industriegeschichte im Kalisalzmuseum Empelde

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Ronnenberg | am 30.09.2009 | 706 mal gelesen

Ronnenberg-Empelde: Niedersächsisches Museum für Kali- und Salzbergbau Empelde | Fast 100 Jahre lang prägten weithin die Kalibergwerke und die Bergleute das Bild von Empelde, Ronnenberg, Weetzen und, allerdings nur kürzere Zeit, Benthe. Diese Zeiten sind vorbei, aber noch nicht vergessen. So mancher ältere Besucher des Niedersächsischen Museums für Kali- und Salzbergbau in Empelde fängt an zu erzählen, wie es war, wenn unter Tage die Sprengung ausgelöst wurde und die Tassen im Schrank klirrten. Und dann...

1 Bild

Kultur nach dem Wahlakt im Kalisalzmuseum

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Ronnenberg | am 23.09.2009 | 194 mal gelesen

Ronnenberg-Empelde: Niedersächsisches Museum für Kali- und Salzbergbau Empelde | Am Wahlsonntag öffnet das Niedersächsische Museum für Kali- und Salzbergbau etwas länger seine Pforten, um den Empelder Wählern bei einer Tasse Kaffee (mit einer Prise Salz!) Gelegenheit zu geben, etwas mehr über die Industriegeschichte ihres Ortes zu erfahren. Auch ein kleines Ratespiel wird angeboten, bei dem man ein Päckchen Salz gewinnen kann: z. Bsp. reines 250 Millionen Jahre altes Kristallsalz ohne Zusätze!