Grünflächen

1 Bild

November-Grün 3

Peter Müller
Peter Müller | Wallersheim | am 07.11.2018 | 63 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Intakt - Wem gehört die Stadt? 4

Astrid Günther
Astrid Günther | Duisburg | am 22.04.2018 | 327 mal gelesen

Diese Banderolen sah ich dieses Wochenende in der Gneisenaustraße in Duisburg. "Intakt - wem gehört die Stadt?" ist ein partei- und initiativenübergreifendes Bündnis für den Erhalt von Bäumen und Grünflächen in der Großstadt. Dabei ist die Bebauung von Grünflächen und Naherholungsgebieten ( siehe Projekt "'Sechs Seen Wedau" ) ja kein rein Duisburger Problem, sondern eine deutschland- oder gar weltweit grassierende...

Verwunderung

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 20.03.2017 | 21 mal gelesen

Seelze/Letter: Altes Rathaus | Die Letteraner staunen: In Seelze soll der Obentrautpark zugunsten von Wohnbebauung verkleinert werden. Im Zentrum des Ortsteils Seelze befinden sich dann neben dem verkleinerten Obentrautpark noch die verkleinerte Parkanlage am Rathaus sowie der große Bürgerpark für Aktivitäten und Feiern jeder Art. Der Ausschuß für Bau und Umwelt sowie der Naturschutzbeauftragte der Stadt lehnen die Parkverkleinerung wegen Vernichtung...

Wohlbefinden spielte bei der Wahl des Siegerentwurfs kaum eine Rolle

Ewald Zmarsly
Ewald Zmarsly | Recklinghausen | am 03.07.2016 | 7 mal gelesen

Während meiner mehrjährigen Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Bereichen Angewandte Klimatologie und Landschaftsökologie wirkte ich u. a. an Gutachten zur Stadtklimatologie und Lufthygiene mit. Später leitete ich als Lehrbeauftragter ein Seminar über die physikalischen Grundlagen der Meteorologie und Klimatologie, das auf meinem Fachbuch basierte. Der Entwurf der Architekten Deffner und Voitländer mit...

11 Bilder

Bürger verschönern ihre Stadt – Nachahmer gesucht – Bankrotterklärung der Verwaltung 10

Bernd Jackisch
Bernd Jackisch | Bad Lauterberg im Harz | am 15.06.2016 | 365 mal gelesen

Bad Lauterberg (bj). In einer Pressemitteilung mit der Überschrift: „Bürger verschönern ihre Stadt – Nachahmer gesucht“ hat Anfang dieses Monats Bürgermeister Dr. Thomas Gans das Bürgerengagement gelobt, nachdem Anwohner der Schulstraße mit materieller Unterstützung eines hiesigen Blumengeschäftes die Bepflanzung eines Baumringes vor ihrer Haustür vorgenommen haben und auch künftig die Pflege der Pflanzen eigenständig...

Klima-Staffellauf

Ewald Zmarsly
Ewald Zmarsly | Recklinghausen | am 06.06.2016 | 8 mal gelesen

Recklinghausen: Rathausplatz | Bei einer Fahrradtour zu ausgewählten Orten wird fachkundig über Klima (global und lokal) am Beispiel von Grünflächen, Energieerzeugung, -nutzung und -einsparung im Geiste der Agenda 21 informiert. Ein weiterer Aspekt ist die nachhaltige Umwidmung von Industriebrachen und einem ehemaligen militärischem Gelände. Bitte Proviant mitbringen Anmeldung: ewald-zmarsly@t-online.de oder VHS Recklinghausen Tel. 02361 50-2000

3 Bilder

Naturschutz auf Verkehrsflächen spart Pflegekosten

Angelika Otto
Angelika Otto | Meitingen | am 13.09.2014 | 164 mal gelesen

Öffentliche Flächen an Verkehrsinseln und Straßenrändern bieten ein großes Potential an wertvollen Naturschutzflächen. Durch entsprechende Planung, Anlage und Pflege können hier ökologisch wertvolle Flächen geschaffen werden, die Lebensraum für typische Magerrasenpflanzen sowie Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und andere Kleintiere bieten. Auf ein gelungenes Beispiel im Gemeindegebiet Meitingen machte die Ortsgruppe des...

1 Bild

Ab ins Beet!

Anna-Lena Passior
Anna-Lena Passior | Gehrden | am 21.10.2012 | 240 mal gelesen

Gehrden: Leveste | Levester greifen zum Spaten Ein Blumemeer, das war das Ziel der Levester Bürger und Bürgerinnen, die am Samstag, den 20. Oktober, zusammenkamen und hunderte von Tulpen und Narzissen auf den öffentlichen Grünflächen einpflanzten. Ab April wird das Ergebnis dann hoffentlich zusehen sein, wenn die fast 400 Blumen aus der Erde schießen und das Dorf verschönern. Neben dem Anbau der Pflanzen, wurde Unkraut beseitigt, Efeu...

2 Bilder

Keine Gartenabfaelle auf Wald- und Gruenflaechen entsorgen 1

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 25.06.2012 | 470 mal gelesen

Bonn, 25. Juni 2012: Grünschnitt, Gras, und Laub, derer sich Gartenbesitzer entledigen möchten, gelten rechtlich als Abfall und dürfen nicht im Wald, in der freien Natur und auf Grünflächen entsorgt werden. Oft wird die Meinung vertreten, man füge der Natur keinen Schaden zu, da es sich um verrottbares Material handelt. Was banal klingt ist jedoch kein Kavaliersdelikt. "Diese Art der Entsorgung ist illegal. In den...