Felsen

46 Bilder

Atelier im Winter 8

alexander waldo
alexander waldo | Saalfeld/Saale | am 28.01.2021 | 196 mal gelesen

Leise fallen Flocken vom Himmel. Schnee. Es ist Winter im Schiefergebirge. Eine empfindliche Kälte überzieht das Land. Am Berghang pflückt sich ein Rehbock frische Triebe von der Weißdornhecke. Die Bucheckern vom Herbst haben ein weißes Häubchen aufgesetzt. Vom hohen Norden aus der Taiga kommt ein besonderer Wintergast zu uns nach Mitteleuropa, der Bergfink. Er erfreut uns mit seiner farbigen Gefiederpracht. Unten...

Bildergalerie zum Thema Felsen
32
30
31
28
64 Bilder

Bergtouren in den Alpen – Zwischen Marmolada und Montblanc (Fotos: Kurt und Markus Wolter) 5

Kurt Wolter
Kurt Wolter | Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | am 17.01.2021 | 297 mal gelesen

Die Alpen sind, wenn auch sie nicht zu den höchsten Gebirgen gehören, doch eine der schönsten und vielseitigsten Gebirgslandschaften der Erde. Ob die Dolomiten mit ihren bizarren und markanten Gipfeln, die grauen Kalkalpen oder der glatte Granit des Montblanc-Massivs. Diese und noch viel mehr unterschiedliche Gesteine prägen die 1200 Kilometer lange Gebirgskette, die mit dem Montblanc knapp an die 5000 Meter Höhe heran...

14 Bilder

Ein Spaziergang........... 4

Iris Alefelder
Iris Alefelder | Augsburg | am 15.01.2021 | 59 mal gelesen

Augsburg: Wittelsbacher Park | durch den Wittelsbacher Park. Zuerst sahen wir uns den  Rudolf-Diesel-Gedächtnishain an. Der Rudolf-Diesel-Gedächtnishain ist ein öffentlich zugänglicher japanischer Garten, der zu Ehren des Erfinders Rudolf Diesel in Augsburg errichtet wurde. Er befindet sich am südwestlichen Rand des Wittelsbacher Parks und besteht seit 1957. ( Text - Wikipedia entnommen ).

1 Bild

Schnappschüsse aus dem Odenwald 1

Jens Schade
Jens Schade | Fischbachtal | am 21.09.2020 | 55 mal gelesen

Fischbachtal: Lichtenberg | Schnappschuss

3 Bilder

Lange Anna?  6

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Helgoland | am 28.07.2020 | 169 mal gelesen

Helgoland: Lange Anna | Aus dem Nachlass einer Verwandten erhielt ich das abgebildete Ölgemälde eines unbekannten Malers. Als Kind faszinierte mich immer die dargestellte Felsformation. Man sagte mir damals, es handele sich um die "Lange Anna“ von Helgoland – aber warum dann gleich im Doppelpack? Das Studium alter Postkarten von Helgoland gab mir auch keine Antwort darauf. Eine Karte von 1910 lässt eine Felsenpaar an der Südspitze des Eilands,...

1 Bild

Es gibt überall Blumen, man muss sie nur sehen 6

CHRISTINE Stapf
CHRISTINE Stapf | Amöneburg | am 14.07.2020 | 57 mal gelesen

Schnappschuss

31 Bilder

Waldhütte, Teufelsloch und ein felsiger Aufstieg

Karl-Heinz Pfennig
Karl-Heinz Pfennig | Barsinghausen | am 09.07.2020 | 168 mal gelesen

Eine Wanderung in der Fränkischen Schweiz durch die Waldschlucht zum Teufelsloch. Wir stehen am 18. Juni 2020 mit unserem Wohnmobil in Heiligenstadt in der Fränkischen Schweiz und sind am Morgen, trotz leichtem Regen, zu einer kleinen Wanderung zum Teufelsloch bereit. Hierzu müssen wir zu unserem Ausgangspunkt der Wanderung an dem Forsthaus Waldhütte fahren, leider immer noch im leichten Nieselregen. Die Waldhütte...

1 Bild

Eine Eidechse beobachtet den Fotografen! 8

Kocaman (Ali)
Kocaman (Ali) | Donauwörth | am 27.06.2020 | 110 mal gelesen

Schnappschuss

21 Bilder

Ich war bei den 12 Aposteln 9

Kocaman (Ali)
Kocaman (Ali) | Donauwörth | am 17.06.2020 | 145 mal gelesen

Am Samstag den 13. Juni habe ich mich nach Altmühltal begeben um die seltene Apollofalter und Segelfalter zu sehen und zu fotografieren. Als ich aber die Felsformation Zwölf Apostel in Altmühltal sah beschloss ich mich kurzerhand eine Wanderung zu machen. Also parkte ich mein Auto am Parkplatz und nahm den Panoramaweg in Richtung Felsformation. In eineinhalb Stunden war ich bei allen Aposteln und machte einige Bilder. Die...

8 Bilder

Lech/Lechfall ( 3 ) 3

Iris Alefelder
Iris Alefelder | Füssen | am 06.06.2020 | 60 mal gelesen

Füssen: Lechfall | - Wenn man auf dem Maxsteg steht -zur einen Seite stürzen die Wassermassen des Lechs hinunter - auf der anderen Seite hat man den Blick in die unglaubliche Tiefe. Er bleibt eine zeitlang sehr schmal, eh er wieder seine richtige Breite bekommt.

7 Bilder

Rems 2

Iris Alefelder
Iris Alefelder | Schwäbisch Gmünd | am 26.06.2019 | 45 mal gelesen

Schwäbisch Gmünd: Stadtgarten | An der Rems: Blick vom Stadtgarten von Schwäbisch Gmünd.

1 Bild

Mini-Szenen Nr. 5: "Autsch! Das gibt 'ne Sauerei!"

Wilhelm Kohlmeyer
Wilhelm Kohlmeyer | Hannover-Groß-Buchholz | am 19.05.2019 | 23 mal gelesen

Obertitel der Serie: "Auf dem Tablett serviert." Es ist also so eine Art "Tischfotografie" - nur eben mit frei erfundenen 3D-Szenen. Heute lassen wir es mal so richtig krachen, klirren, platschen, ...

1 Bild

Beziehungsproblem ? Nein, in der Natur ist das eine Symbiose !!! 5

Volker Harmgardt
Volker Harmgardt | Uetze | am 06.03.2019 | 83 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Ich kann es auch TEUFLICHER! 1

Wolfgang Erler
Wolfgang Erler | Sandersdorf | am 24.02.2019 | 69 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Gestein 1

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 08.02.2019 | 70 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Wasserfarben 3

Wilhelm Kohlmeyer
Wilhelm Kohlmeyer | Hannover-Groß-Buchholz | am 26.12.2018 | 50 mal gelesen

Schnappschuss

21 Bilder

Kalvarienberg-Kapelle St. Petrus 1

Kocaman (Ali)
Kocaman (Ali) | Donauwörth | am 17.10.2018 | 156 mal gelesen

Donauwörth: Kalvarienbergkapelle | Blick auf die hoch auf einem Felsen stehende Kalvarienbergkapelle St. Peter in Wörnitzstein. Die Kapelle mit ihren ovalen Grundriss und barocken Portal wurde 1750 unter Abt Cölestin zu Kaisheim errichtet. Kreuzweg Stationen sind von 1977. Besonders sehenswert sind der Alter mit Kreuzigungsgruppe und das von Gernhard Göz geschaffene Deckenbild, das die Schlüsselübergabe an Petrus zeigt.

10 Bilder

Cap de Formentor 7

Ariane Braun
Ariane Braun | Zusmarshausen | am 03.06.2018 | 116 mal gelesen

Sonnenuntergang am Cap de Formentor auf Mallorca

1 Bild

Natur pur: Gestein

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 29.05.2018 | 25 mal gelesen

Schnappschuss

5 Bilder

Ein gemütliches Plätzchen ... 2

Wilhelm Kohlmeyer
Wilhelm Kohlmeyer | Hannover-Groß-Buchholz | am 12.11.2017 | 44 mal gelesen

Naja, das Wetter ist bei uns gerade eher als "suboptimal" zu bezeichnen - volkstümlich: "Schietwetter", so zu sagen :-) Nun, da sehnt man sich nach schöneren Gefilden und bastelt sich ein gemütliches Plätzchen für den Feierabend eben selbst. Bild 1 wäre für mich schon ein angenehmes Plätzchen. Als ich vor kurzer Zeit einmal über meinen Tick(?), realistische Bilder selbst zu basteln, erzählte, da konnte sich mein...

30 Bilder

Die Kreideküste der Normandie bei Étretat – Eine grandiose Natur 5

Kurt Wolter
Kurt Wolter | Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | am 02.10.2017 | 865 mal gelesen

Étretat (Frankreich): Les Falaises d´ Etretat | Nicht wenige Deutschland-Urlauber kennen die wunderbare Kreideküste im Nationalpark Jasmund auf Rügen. Sie haben vom Königsstuhl auf die azurblaue Ostsee geschaut oder haben, das Feuersteingeröll unter den Fußsohlen, eine Uferwanderung unter den spitzen Klippen des Wissower Klinkens gemacht. Das Türkis-Blau des Meeres, das strahlende Weiß der Kreidewände und das leuchtende Grün der Buchenwälder, die dazu einen starken...

1 Bild

Steinschlag: Felsen hinter Gitter.

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 14.08.2017 | 18 mal gelesen

Schnappschuss

19 Bilder

Der Strücker Stein nördlich von Assinghausen 3

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Olsberg | am 19.07.2017 | 335 mal gelesen

Olsberg: Strücker stein | Der Strüker Stein (Höhe: 596 m) ist ein 390 Millionen Jahre alter Fels-Monolith,der sich auf dem Rücken des Ibergs im Hochsauerland erhebt. Er liegt nördlich von Assinghausen. Seit dem Orkan "Kyrill 18.Januar 2007" ist er frei sichtbar.Das Kreuz wurde 2009 errichtet aus Dankbarkeit für den Schutz Gottes in der Orkannacht. Im Mittelalter diente der Strüker Stein als Kultstätte. Der Strücker Stein ist auch ein gesetzlich...

4 Bilder

Frankenberger Burgbergklippe wieder frei 1

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 24.10.2016 | 42 mal gelesen

Rund 20 Helfer der Frankenberger NABU/Naturschutzjugend und des städtischen Betriebshofes stellten die Burgbergklippe oberhalb des Naturdenkmals Am Hain vom Bewuchs frei. Der ehemalige Garten war fast vollständig verbuscht und soll künftig wieder seinen sonnigen Charakter als Lebensraum wärmeliebender Tier- und Pflanzenarten, darunter Eidechsen und viele Insekten erhalten. Außer alten Obstbäumen, einigen jungen Kirschbäumen...

24 Bilder

Die Teufelsmauer zwischen Neinstedt und Weddersleben am Harz – Das älteste Naturschutzgebiet Deutschlands 7

Kurt Wolter
Kurt Wolter | Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | am 23.09.2016 | 880 mal gelesen

So mancher Harzwanderer kennt vermutlich die Teufelsmauer bei Blankenburg am Ostharz. Auf dem schmalen Bergkamm des Heidelberges führt ein wunderbarer Felsenweg über den Großvater-Felsen und den Löbbecke-Stieg bis hin zum markanten Fels des Hamburger Wappens, im Volksmund Ludwigsfelsen genannt, bis nach Timmenrode. Man kann ohne Übertreibung sagen, dass diese Strecke für Trittsichere einer der schönsten Wanderwege im...