Diktatur

3 Bilder

DDR 1989 – Aufstand gegen die kommunistischen Kader – Teil 2 (Zeitgeschichte) 2

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Erfurt | am 01.11.2019 | 110 mal gelesen

Erfurt: Thüringenhalle | In der DDR gärte es im Jahr 1989. Die normalen Bürger ließen sich nicht mehr alles gefallen. Die SED stand unter Druck. In meinem zweiten Bericht zeige ich auf, dass die Leser der kommunistischen Parteizeitung DAS VOLK (Erfurt) mit Leserbriefen die Scheinheiligkeit des SED-Systems angegriffen hatten. Es gibt die Mär, dass im zaristischen Russland Potemkinsche Dörfer aufgebaut wurden (was von Forschern bestritten wird)....

3 Bilder

„Dann liegt es an uns zu diktieren, wie eine Gesellschaft auszusehen hat“, brüllt Herbert Grönemeyer in den Saal. 1

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Berlin | am 15.09.2019 | 412 mal gelesen

Berlin: Bundestag | Leute was passiert hier gerade in Deutschland? Das erinnert mich an die dunkelsten Zeiten unserer Geschichte. Das ist Sportpalast in Bestform ! “Wollt Ihr den totalen Grönemeyer ?” Dummheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als Bosheit. Gegen das Böse lässt sich protestieren, es lässt sich bloßstellen, es lässt sich notfalls mit Gewalt verhindern, das Böse. Gegen die Dummheit sind wir wehrlos. Weder mit Protesten...

3 Bilder

Ich zeige mein Gesicht für die Meinungsfreiheit....

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Berlin | am 20.07.2019 | 118 mal gelesen

Berlin: Bundestag | ...weil der Beginn eines  totalitären Systems immer mit der Zensur der freien Meinungsäusserung einhergeht.  5 vor 12 save Meinungsfreiheit https://www.youtube.com/watch?v=3n_X-A9RT80 Gemeinsam schweigen wir für die Meinungsfreiheit! Nach den unfassbaren Zensuraktionen gegen viele YouTuber schließen wir uns zusammen und schweigen gemeinsam für die Meinungsfreiheit. Uploadfilter und willkürliche Aktionen sollen uns...

1 Bild

Leben und Überleben in einer Diktatur – Eine Zeitzeugin berichtet 4

Hans Joas
Hans Joas | Günzburg | am 18.07.2018 | 113 mal gelesen

Geschichte und Sozialkunde sind in den heutigen Schullehrplänen leider unterpräsentiert. Trotzdem bieten Dossenberger und Maria-Ward-Gymnasium gerne zusätzlich praxisbezogenen Unterricht mit Zeitzeugen. Über die Hanns-Seidel-Stiftung kam so die Schriftstellerin und Regisseurin Freya Klier aus Berlin in den Panorama-Saal der Volks- und Raiffeisenbank nach Günzburg und sprach vor 200 Schülern. Beim jüngsten Gedenken zum Tag der...

12 Bilder

Internationale Jüdisch-Deutsche Festwoche 2018

Alfred Platschka
Alfred Platschka | Landsberg am Lech | am 19.04.2018 | 153 mal gelesen

Landsberg am Lech: Säulenhalle am Stadttheater | Erinnerungsarbeit: Was Landsberg und Litauen verbindet Unter diesem Motto finden zur Zeit (21.März bis 13.Mai) in Landsberg/Lech mehrere Themenveranstaltungen statt. Begleitet durch ein Bernstein-Jubiläumskonzert am 10.Mai im Stadttheater Landsberg wurde dieses Symposium dem „Wolf Durmashkin Composition Award“ gewidmet. Dieser Kompositionswettbewerb basiert auch auf einem 1948 stattgefundenen Konzert mit Leonhard...

1 Bild

Jahrhundertzeugen

Annette v. Stieglitz
Annette v. Stieglitz | Langenhagen | am 24.01.2018 | 11 mal gelesen

Langenhagen: Treffpunkt | Ob Widerstandskämpfer oder Holocaust-Überlebende - die Lebenswege dieser besonderen Menschen beeindrucken gerade in unserer so unruhigen heutigen Zeit. Der Journalist und Autor Tim Pröse hat einige dieser letzten Zeugen über viele Jahre begleitet und ein Buch mit 18 eindrucksvollen Porträts von ihrem Leben und ihrer Botschaft veröffentlicht. Am Dienstag, 13. Februar, stellt Pröse ab 19 Uhr im vhs-Treffpunkt sein Buch mit dem...

2 Bilder

Erdoğans Hassprediger in Deutschland: Wenn Freilandhühner für die Käfighaltung demonstrieren 1

Jürgen Heimann
Jürgen Heimann | Eschenburg | am 14.03.2017 | 184 mal gelesen

In der Türkei sind in den vergangenen Wochen und Monaten mehr als 160 Journalisten inhaftiert worden. Weil Sultan Recep Tayyip nicht gefiel, was und wie sie berichteten. Zuletzt traf es den Weltkorrespondenten Deniz Yücel. Weil der ja angeblich ein Terrorist und deutscher Spion ist. 150 Zeitungen, TV- und Rundfunksender sowie Internetportale wurden aus den gleichen Gründen geschlossen. 46.000 Menschen sind hier seit Juni 2016...

6 Bilder

Eingangstor der KZ-Gedenkstätte Dachau in Norwegen wiederentdeckt ! 10

Alfred Platschka
Alfred Platschka | Dachau | am 08.12.2016 | 122 mal gelesen

Dachau: KZ-Gedenkstätte | Linkhinweis zu BR24: Dachauer KZ-Gedenkstättentor in Norwegen wiederentdeckt Sensationelle Wiederentdckung des vor über 2 Jahren gestohlenen Dachauer KZ-Gedenkstätteneingangstores erfreut Mitarbeiter und Verantwortlichen der KZ-Gedenkstätte-Dachau.

Rainer Eppelmann, Vorsitzender der Stiftung Aufarbeitung: Das Leben in der Diktatur vs. Demokratie in Deutschland

Stefan Mack
Stefan Mack | Augsburg | am 03.11.2016 | 10 mal gelesen

Augsburg: Evangelisches Forum Annahof | Rainer Eppelmann wird angesichts der 100jährigen sozialistischen Oktoberrevolution über den Anspruch von Diktaturen sprechen und diesen mit der Realität kontrastieren. Er stellt die Frage, unter welchen Bedingungen sich das Leben in Diktaturen gestaltete und welchen Preis hat der einzelne Bürger zu zahlen hatte. Sein Blick geht dabei von Deutschland auch nach Polen, Tschechien etc. Es soll der Bogen gespannt werden zu der...

1 Bild

Von Heuchelei und deren Kürzel KZ 1

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Schwerin | am 14.02.2016 | 100 mal gelesen

Man weiß ja mittlerweile, wie Politiker und regierungstreue Medienmacher sich verrenken, um uns Volk die gegenwärtige Welt zu erklären. Jeder aber, der seine Augen, seine Ohren oder gar andere Quellen benutzt für die Befriedigung seines Informationsbedarfs und sich danach anders aufgeklärt fühlt und sich darüber auch noch öffentlich äußert, der wird umgehend als rechter Feuerstifter und Volksverhetzer gebrandmarkt. Bloß: wer...

9 Bilder

Ulrich Sander. Lesung: Der Iwan kam nur bis Lüdenscheid.

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 19.01.2016 | 96 mal gelesen

Augsburg: Evangelisches Forum Annahof, Hollbau EG | Protokoll einer Recherche zur Zwangsarbeit. Evangelisches Forum Annahof, Hollbau. Donnerstag,11. Mai, 19.30 Uhr. Eintritt frei-Spenden erwünscht. Ungesühnten Verbrechen dem Vergessen entrissen - Sklavenschicksale neben uns. So könnte sein Buch auch überschrieben werden. Ulrich Sander nannte es: „Der Iwan kam bis Lüdenscheid“. In der Provinz, in einer Industriestadt konnte der Autor pars pro toto - der Teil fürs Ganze -...

4 Bilder

Herrmann Vinke, Diktaturerfahrungen im Alltag der DDR. Evangelisches Forum Annahof, Donnerstag 30.6., 19.30 Uhr. Eintritt frei-Spenden erwünscht. 7

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 18.01.2016 | 131 mal gelesen

Augsburg: Evangelisches Forum Annahof, Hollbau EG | Lesung mit anschließender Diskussion. Eintritt frei-Spenden erwünscht. Wie war das damals in der DDR? Die Erinnerungen an den SED-Staat verblassen. Und gleichzeitig treten angesichts ausländerfeindlicher und rechtsradikaler Kundgebungen etwa im Freistaat Sachsen an die Stelle nostalgischer Betrachtungen kritische Rückblenden. Der staatlich verordnete Antifaschismus hat offenbar eine tiefer gehende Auseinandersetzung mit...

4 Bilder

Christoph Wunnicke, Opposition und Widerstand in der DDR. 2

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 18.01.2016 | 238 mal gelesen

Augsburg: Evangelisches Forum Annahof, Hollbau EG | Vortrag mit anschließender Diskussion. Eintritt frei-Spenden erwünscht. Der Vortrag umreißt die Geschichte der Opposition in der DDR von ihren Anfängen bis zur friedlichen Revolution. Vor allem anhand politischer Standpunkte und Forderungen der siebziger und achtziger Jahre, bekannter und unbekannter Protagonisten sowie prägender Ereignisse wird die Entwicklung von Widerstehen und Verweigerung dargestellt. Mit...

1 Bild

Verständnis für Diktaturen?

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 09.03.2015 | 44 mal gelesen

MontgsGedanken von Bernhard G. Suttner Aus ungläubigem Staunen wird bei mir immer mehr ein gewaltiges Unbehagen: Man diskutiert irgendwo im Bekanntenkreis über Politik - und schon nach wenigen Sätzen kommt immer öfter eine Aussage wie diese: „Was geht uns China an, was geht uns Russland an, was geht uns das Saudische Königreich an – andere Länder, andere Sitten.“ Und dann gibt es noch die etwas intellektuellere Spielart:...

1 Bild

Pegida, Montagmorgen ein Bürgerrecht 1

Dirk Peter Harling
Dirk Peter Harling | Adelebsen | am 08.01.2015 | 131 mal gelesen

Schnappschuss

21 Bilder

Deutsche Dekadenz--Umerziehung unserer Kinder? Niemals! Widerstand!!Hannover,22.11.2014 21

Fred Schmidt
Fred Schmidt | Laatzen | am 23.11.2014 | 335 mal gelesen

Hannover, 22.11.2014 am Steintor, Demo für alle! Wer nun gestern nicht vor Ort war, ist ja irgendwie schon indoktriniert oder konnte wegen beruflicher, krankheitsbedingter Dinge nicht oder gehört zu denen die folgenden Personen die das nun gesagte wohl möchten!! Eine unglaublich hohe Anzahl linker Personen angefangen von Vertretern der Partei „Linke“ über DGB und „Grünen“ alle wie wir sie kennen waren da um folgendes zu...

1 Bild

Ralph Boes in seiner Rede "Montagsdemo 2.0 Ralph Boes 30.06.2014 / Hartz IV" 1

Michael Mahler
Michael Mahler | Velbert | am 04.10.2014 | 135 mal gelesen

Ralph Boes ist neben Inge Hannemann Deutschlands bekanntester Hartz-IV-Aktivist. In seiner Rede "Montagsdemo 2.0 Ralph Boes 30.06.2014 / Hartz IV". In diesem Video bringt er es auf dem Punk wie gefährlich das Hartz-IV-System für uns alle ist. Wer ist Ralph Boes und was macht er: Um einen Präzedenzfall schaffen zu können, durch den das System vor das Bundesverfassungsgericht nach Karlruhe kommt, hat Ralph Boes sich...

1 Bild

FIFA: Frohe Spiele ! für alle! 2

Waldemar Kiefer
Waldemar Kiefer | Lehrte | am 10.06.2014 | 116 mal gelesen

Brasília (Brasilien): rio | WM 2014 !!!! anklicken und viel Vergnügen. https://www.youtube.com/watch?v=JjyYjkJs-uA&feature=youtu.be Wie kaputt ist diese Gesellschaft.

1 Bild

Meinungsfreiheit...in Deutschland..ein Witz oder?? 3

Fred Schmidt
Fred Schmidt | Laatzen | am 21.01.2014 | 409 mal gelesen

In der Marktstraße befindet sich unter der Fußgängerbrücke diese Anklage.oder Anzeige-oder Hilferuf-oder der letzte Versuch sich zu äußern...das muß der Betrachter hier schon selbst entscheiden..bleiben doch viele Betrachtungwinkel offen. Jeder der sich versuchte politisch zu äußern ist irgendwo schon mal in einen Konflikt gekommen. Darf ich denn noch "Schwarzfahrer" sagen? Darf ich über das System kritisch berichten. Aus...

3 Bilder

Die SPD Laatzen zerfleischt sich..oder? 2

Fred Schmidt
Fred Schmidt | Laatzen | am 12.01.2014 | 229 mal gelesen

Herr Nebot (SPD Laatzen) bewirbt sich um den Bürgermeisterposten. Nun kritisierte er den (noch) amtierenden Herrn Prinz. Zitat aus der NP vom 11.01.14"„Der Informationsfluss gegenüber den Bediensteten in der Stadtverwaltung, aber auch gegenüber der Öffentlichkeit ist zu beklagen." oder dieser Satz hier:"Die „vorhandenen Defizite im Bürgermeisterbüro“ hätten ihn dazu angetrieben, gegen Prinz..." Na was da noch...

6 Bilder

55500 Euro für einen Krippenplatz...Laatzen ist der teuerste... 7

Fred Schmidt
Fred Schmidt | Laatzen | am 06.12.2013 | 414 mal gelesen

Der Landesrechnungshof prüfte die Stadt Laatzen. Wir sind im Vergleich zu anderen die teuersten. 41500Euro mal ein Kita-Platz. Doppelt so teuer wie andere. Ja doppelt, richtig gelesen lieber Laatzener Steuerzahler. Wir leben hier auf ganz großem Fuß. Die vom Landesrechnungshof gestellte Frage. Warum? Na ist doch klar, bestes Material, beste Raumaufteilung, Neubau. Und warum Passivhaus? Diese Frage konnte gar nicht...

1 Bild

Wahlraum 27 in Gleidingen-Wasserlösliche Stiftfarbe?? 1

Fred Schmidt
Fred Schmidt | Laatzen | am 22.09.2013 | 210 mal gelesen

Gemäß § 50 Abs. 2 Bundeswahlordnung soll in der Wahlzelle ein Schreibstift bereitliegen. Als Schreibstifte gelten im Sinne des Wahlrechts Bleistifte (die nicht dokumentenecht sein müssen), Farbstifte, Kopierstifte, Tintenstifte, Kugelschreiber, Faserstifte, Filzstifte und dergleichen. Nun könnte man wenn man wollte so fragen warum wohl Stifte die ein auflösen der Farbe ermöglichen verwendet werden. In der Wahlkabine Raum...

2 Bilder

Kreuzweg der Jugend

Bernd Wilke
Bernd Wilke | Hannover-List-Oststadt | am 17.02.2013 | 201 mal gelesen

Hannover: Lister Matthäus Kirche | Wöhlerstrasse 13 13. Februar bis 31. März 2013 „ÜberWunden“ 55. Ökumenischer Kreuzweg der Jugend Der Kreuzweg der Jugend trägt den Titel „ÜberWunden“ und lehnt sich an den „Weg der Hoffnung“ auf dem Todesstreifen bei „Point Alpha“ an. Vierzehn monumentale Skulpturen markieren auf einer Strecke von eineinhalb Kilometer Länge ein Stück des Todesstreifens der ehemaligen innerdeutschen Grenze zwischen Hessen und...

Diktasien

Hermann Müller
Hermann Müller | Kreiensen | am 22.04.2012 | 169 mal gelesen

Im Lande Diktasien hatte sich der neuer Herrscher Diktato an die Macht geputscht und war nun Alleinherrscher. Das Volk hatte genau zehn Millionen Einwohner, davon waren gerade mal zwanzig Prozent für ihn, siebzig Prozent war es egal und zehn Prozent waren gegen ihn. Eigentlich hätte Diktato gut leben können, aber er wollte mehr. So ließ er an einem Tag alle die, die gegen ihn waren, umbringen. Nun glaubte er, dass jetzt zwar...

2 Bilder

Schreibweise des Wüstenstaates: Libyen oder Lybien? 6

Vuolfkanc Brugger
Vuolfkanc Brugger | Dillingen | am 22.02.2011 | 1427 mal gelesen

In der Süddeutschen, im Spiegel und in der WELT liest man "Lybien" - so wie man spricht, halt. Doch der Kenner, der Wikipedia und andere zu seinem Dunstkreis zählt, weiß, dass man hier mal nicht schreibt wie man spricht, sondern eben anders. Oder Gadhafi. Schreibt man nun Ghaddafi oder Gaddafi oder Gadaffi? Auch hier weiß Wikipedia wieder Rat: Man schreibt: http://de.wikipedia.org/wiki/Muammar_al-Gaddafi