Anzeige

Heute haben wir eine politische Elite, die fühlt sich nicht wohl, wenn sie nicht jede Woche durch eine Meinungsumfrage bestätigt wird.

Rostock: Ostseezeitung | Der NDR präsentiert uns gerade eine Forsa-Umfrage, nach der die Hälfte der Menschen in MV die Corona-Maßnahmen für angemessen hält!  

Forsa-Umfrage MV: Großteil hält Corona-Maßnahmen für angemessen 

Für die repräsentative Erhebung wurden 1.002 Wahlberechtigte befragt, so der NDR, der sich auf eine in Auftrag gegebene Umfrage der Ostseezeitung beruft. 

Wir sprechen hier also von einem Prozentsatz 0,077 Prozent !!!! der als Repräsentativ für ganz Mecklenburg-Vorpommern bezeichnet wird. 

Nun der NDR braucht nicht zu fürchten, das die Internet-User des NDR kritische Fragen stellen könnten! Warum?, der NDR die Kommentarfunktion kurzerhand dauerhaft  abgeschaltet.

Die Umfrage ist in vieler Hinsicht Bemerkenswert, denn allein die Tatsache das diese Umfrage als Repräsentativ bezeichnet wird, ist ein Witz ! 

Mecklenburg-Vorpommern hatte im Jahr 2020 ca. 1,6 Millionen Einwohner, davon waren 2019 ca. 1.3 Millionen Bürger wahlberechtigt.

Zur Datengrundlage der forsa-Umfrage im Auftrag der Ostsee-Zeitung diente 
die Grundgesamtheit der Wahlberechtigte in Mecklenburg-Vorpommern
Fallzahl: 1.002 Befragte
Stichprobe: systematisches Zufallverfahren
Erhebungsverfahren: computergestützte Telefoninterviews
Erhebungszeitraum: 12. bis 15. Januar 2021
Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte      

Bemerkenswert in dieser Umfrage ist allerdings die Tatsache, das diese nach dem "systematisches Zufallverfahren" ausgewählten Befragten, frisch und frei bereit sind jemanden am Telefon mitzuteilen, wen Sie denn "letztens" gewählt haben!!!, aber nicht nur das, die Befragten teilen auch noch mit,ob Sie eventuell auch schon geimpft sind oder sich Impfen lassen wollen und ob es Ihnen nicht schnell genügt geht, mit der Impfung. 

Also Bitte, da wundert sich in unserem Land noch jemand das der Enkeltrick so gut funktioniert und in jeder 4. Brieftasche die PIN zu finden ist.... 

Ich ruf jetzt gleich mal  meine Oma: Hallo Oma hier ist der Enkeltrick .... 

In dieser Umfrage wurde dann noch ganz nebenbei festgestellt, dass die AfD eine negative Einstellung zur Impfung hat und sich nicht so richtig an die Regeln hält, doch die SPD, im SPD regierten Bundesland, die größte Akzeptanz zur Impfung findet.

Zitate: 
-Dass diese zu weit gehen, finden vor allem befragte Anhänger der AfD (70 Prozent)
-Die größte Akzeptanz haben die Einschränkungen bei den SPD-Sympathisanten.
-Bei den AfD- Anhängern gab nur rund die Hälfte an, alle Regeln im Alltag umzusetzen.
-Während sich der Großteil der Anhänger von SPD, CDU, Grünen und Linken sofort impfen lassen würde, ist die Bereitschaft bei den AfD-Anhängern am geringsten: 39 Prozent von ihnen möchten sich gar nicht impfen lassen.

Na wenn dies keine politische gesteuerte Umfrage ist, was dann? Wie war noch die Überschrift? 

MV: Großteil hält Corona-Maßnahmen für angemessen - Hurra !!! 

Meine Frage, gilt man nach dieser Forsa-Umfrage eigentlich schon als geimpft? 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.