Anzeige

LSB eröffnet Hort

KINDERBETREUUNG: Mini-Europameisterschaft am Schulplatz
Landessportbund eröffnet Hort und stockt Kapazitäten auf
POTSDAM / BORNSTEDT - „96 79 53 und die 3 – Ruf mal an komm vorbei!“ Mit der umgedichteten Titelzeile des WM-Songs der Sportfreunde Stiller begannen gestern „die Kids vom Schulplatz 1“ den Song ihres neuen Hortes. Der 26. Juni war offizieller Übergabetag, doch arbeitet die Einrichtung seit dem 1. November im Objekt der früheren Katharinenholz-Schule, wo noch Ausbauarbeiten laufen. Betrieben wird der sport- und bewegungsorientierte Hort durch die Sportservice Brandenburg gGmbH, einer Gesellschaft des Landessportbundes (LSB). 154 Kinder werden von sieben Erzieherinnen, einem Praktikanten und einer Teilnehmerin des Freiwilligen Sozialen Jahres betreut, unter Leitung von Claudia Horn-Husche, die ab kommendem Schuljahr 50 Kinder mehr bekommt, weil die Foerster-Schule an der Kirschallee mehr Kinder hat.

Der LSB hatte das 8800- Quadratmeter-Objekt nach eigenen Worten im Januar 2007 von der städtischen Bauholding Pro Potsdam erworben. Als er die Verhandlungen 2005 begann, galt das seit 1999 aufgegebene, denkmalgeschützte Objekt unter freien Kita-Trägern als nicht sanierbar. Trotzdem ging der LSB das Wagnis ein und konnte bei der heimischen Wirtschaft Leistungen im Wert von 120 000 Euro einwerben. Entstanden ist ein Mix aus Neubau und Altbau, der unter anderem eine kleine Turnhalle, einen Fußballraum und einen Kletterraum enthält. Im Freigelände sind zwei kleine Tennisfelder und ein Kleinspielfeld eingerichtet. In einer runden Freiluft-Arena wird gerade unter den Flaggen der beteiligten Länder eine Miniatur-Europameisterschaft ausgespielt. Auf einem 240 Meter langen Rundkurs haben die ersten Kinder schon ihre „Skater-Fahrerlaubnis“ abgelegt.

Neben der Bewegungsförderung steht auch gesunde Ernährung auf dem Plan. Wissenschaftsministerin Johanna Wanka, Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns und Potsdams Sozialdezernentin Elona Müller bekamen gestern selbstgepresste Obstsäfte serviert. (rai)

MAZ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.