Anzeige

Steppacher Schützen ehren Mitglieder und freuen sich über regen Zulauf bei den Jungschützen

Bernhard Schnoy, Uschi Heuchler, Angelika Baumann, Michael Mensch, Sebastian Wanner, Gerhard Heuchler, Claudia Wanner, Florian Humbert, Felix Tschirk, Claus Wanner, Christian Ottlik
Die alljährliche Jahresabschlussfeier der Steppacher Schützen, die in bewährter Weise im Schützenraum des Sportzentrums des TSV Steppach stattfand, gab dieses Jahr besonderen Anlass zur Freude. Schützenmeister Christian Ottlik konnte einen starken Zulauf in der Jugendklasse verkünden und die meisten der mittlerweile sieben Jungschützen mit deren Eltern zur Veranstaltung begrüßen. Alle Mitglieder der Schützenabteilung freuten sich darüber, dass es gelungen ist, den Schießsport einer so schnell zunehmenden Anzahl von Jugendlichen näher zu bringen.

Neben den Jungschützen standen jedoch auch Ehrungen schon länger gedienter Schützen auf dem Programm. Martin Schlosser wurde für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt, Uschi Heuchler für 40-jährige Mitgliedschaft.

Bei der Jahresabschlussfeier wurden traditionell auch die Ehrungen der vereinsinternen Wettkämpfe vorgenommen.

Zwei Jungschützen lieferten sich im Laufe des Jahres einen spannenden Zweikampf um den Vereinsmeistertitel. Schließlich kam Felix Tschirk mit 2212 Ringen auf den zweiten Platz und Florian Humbert mit 2581 Ringen auf den ersten Platz.

In der Disziplin Luftgewehr offene Klasse kam Bernhard Schnoy mit 2486 Ringen auf den dritten Platz. Den zweiten Platz sicherte sich Claudia Wanner mit 2806 Ringen. Vereinsmeister wurde Sebastian Wanner mit 2944 Ringen.

In der Disziplin Luftpistole offene Klasse erreichte Florian Humbert mit 2266 Ringen den dritten Platz, gefolgt von Claus Wanner mit 2465 Ringen. Vereinsmeister wurde mit 2776 Ringen Gerhard Heuchler.

Die am meisten umkämpften Disziplinen waren wie schon in den Vorjahren Luftgewehr Auflage und Kleinkaliber.

In der Disziplin Luftgewehr Auflage kam Uschi Heuchler mit 2489,3 Ringen auf den dritten Platz. Den zweiten Platz sicherte sich Angelika Baumann mit 2505,7 Ringen. Vereinsmeister wurde Gerhard Heuchler mit 2513,0 Ringen.

In der Disziplin Kleinkaliber erreichte Claus Wanner mit 1139 Ringen den dritten Platz, gefolgt von Uschi Heuchler mit 1157 Ringen. Vereinsmeister wurde auch in dieser Disziplin Gerhard Heuchler mit 1166 Ringen.

Die Weihnachtsscheiben wurden wie bereits im Vorjahr mit Glücksscheiben ausgeschossen. In der Jugendklasse gewann Felix Tschirk, in der Schützenklasse Gerhard Heuchler.

Höhepunkt des Abends war die Proklamation der neuen Schützenkönige.

In der Jugendklasse wurde Florian Humbert Wurstkönig mit einem 165,4-Teiler. Neuer Schützenkönig in der Jugendklasse wurde Michael Mensch mit einem 146,4-Teiler.

Wurstkönig in der Schützenklasse wurde Bernhard Schnoy mit einem 354,2-Teiler. Neuer Schützenkönig wurde der am Abend bereits mehrfach geehrte Gerhard Heuchler, der sich mit einem 304,3-Teiler den Titel sicherte.

Den Abschluss des Abends bildete die traditionelle Tombola.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.