Anzeige

“The Voice Senior”: Geff Harrison erinnert an Rod Stewart

Ist er der potenzielle Gewinner von "The Voice Senior"? (Foto: Mikrophon Bühne_by_Jens Erbling_pixelio.de)

Geff Harrison hat eine Stimme, die einen hohen Wiedererkennungswert hat. Damit überzeugt er auch die Coaches von “The Voice Senior”. Sehen wir hier vielleicht den zukünftigen Gewinner?

Nach “The Voice Kids” und “The Voice of Germany” gibt es nun auch die erste Staffel von “The Voice Senior”. Hier hat auch die ältere Generation auch endlich mal die Möglichkeit zu beweisen, dass sie musikalisch einiges drauf hat. Einer, den wir heute Abend bei den zweiten Blind Auditions zu hören bekommen, ist Geff Harrison. Er bringt heute Abend nicht nur Mark Forster, Yvonne Catterfeld, Sascha und The BossHoss zum Staunen und Jubeln, sondern auch das Publikum. Sascha erinnert Geff sogar an einen ganz großen Musiker.

“The Voice Senior”: 4 Stühle für Geff

Geff performt heute Abend den Song “A Whiter Shade of Pale”. Der Song ist nicht nur ein echter Klassiker, sondern auch eine verdammt schwere Nummer zum Singen. Doch Geff meistert die Herausforderung und alle Coaches drehen sich für ihn um. In der Preview vergleicht Sascha den Sänger sogar mit Rod Stewart. Eine ziemlich große Ehre! Und in der Tat, die Stimme von Geff ähnelt der rauchigen Stimme von Stewart. Geff Harrison hat definitiv gute Chancen “The Voice Senior” zu gewinnen. Welcher Coach ihm dabei helfen soll, sehen wir um 20.15 Uhr auf Sat1.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.