Anzeige

So vertreibt sich Harry Styles die Zeit in Corona-Quarantäne

Viele Stars lassen ihre Fans teilhaben an ihrem Alltag in Zeiten von Corona. Nun meldet sich auch Harry Styles. Er nutzt die freie Zeit, um sich fortzubilden.

In der häuslichen Quarantäne geht es vor allem darum, die Zeit tot zu schlagen. Viele Stars zeigen ihren Followern, was sie so machen. Miley Cyrus betreibt nun sogar einen täglichen Livestream, in dem sie ihre Fans bespaßt. Viele bedanken sich auch bei den Ärzten und Pflegekräften, die sich einem hohen Risiko aussetzen, um gegen den Coronavirus zu kämpfen. Wieder andere berichten vom Verlauf ihrer Erkrankung wie Tom Hanks und Idris Elba. Um einen war es jedoch sehr still die letzten Tage. Harry Styles hatte sich schon seit über einer Woche nicht mehr auf Instagram gemeldet. Nun bricht er sein Schweigen.

Mit Freu(n)den in der Isolation

Im Interview mit BBC radio verriet der Sänger, wie seine persönliche Quarantäne im Moment aussieht. Es könnte auf jeden Fall schlimmer sein. Immerhin ist er unter Freunden und sie versuchen alle das Beste aus der Zeit zu machen. Sie beschäftigen sich mit Spielen, hören viel Musik und pflegen sich mit Gesichtsmasken. Außerdem findet Harry Styles, dass jetzt der perfekte Zeitpunkt ist, um sich neuen Dingen und Hobbys zu widmen. Deshalb lernt er jetzt Gebärdensprache und Italienisch. Man muss auch was für den Kopf tun in solchen Krisenzeiten. Deshalb liest er gerade auch viel. Aber auch mit der Außenwelt hält er Kontakt und versucht möglichst viele seiner Liebsten zu erreichen. Sein Lieblingssong zum Thema “Social Distancing” ist übrigens “Blue World” von Mac Miller.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.