Anzeige

DSDS 2019: Jessica Baykina möchte eigentlich nach New York

Eigentlich ist Sängerin gar nicht der A-Plan von DSDS-Kandidatin Jessica Baykina: Die 18-Jährige will eigentlich gerne als Designerin arbeiten. Nichtsdestotrotz stellt sie sich heute der Jury vor.

Vor Selbstbewusstsein strotzt heute Abend Kandidatin Jessica Baykina: Die junge Blondine will beweisen, dass sie das Zeug dazu hat, Deutschlands nächster Superstar zu werden. Und sie ist sich sicher, dass sie die DSDS-Jury rund um Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo um den Finger wickeln kann. Dabei hat Jessica eigentlich einen ganz anderen Traum: Sie würde gerne in New York als Designerin durchstarten. Doch noch ist es ein langer Weg bis dahin.

Jessica hat große Pläne

Denn natürlich braucht sie erstmal ein bisschen Geld, um sich diesen Traum verwirklichen zu können. Aus diesem Grund hat sie zunächst mal eine Ausbildung als Permanent-Make-up Artist gemacht. Und nun versucht sie sich eben mal als Sängerin! Unterstützung bekommt Jessica Baykina dabei von ihrer Mama, die gleichzeitig auch ihre beste Freundin ist. "Ich werde Superstar 2019, weil ich es schaffe, euch mit meiner Art zu entertainen", meint die 18-Jährige. Ob sie es wirklich schafft, die Jury auf ihre Seite zu ziehen, sehen wir heute Abend ab 20.15 Uhr auf RTL bei DSDS 2019.


Das könnte dich auch interessieren:

DSDS 2019: Florian Raab bricht in Tränen aus!

DSDS 2019: Sina Gossweiler durfte schon vor Ed Sheeran singen

DSDS 2019: Yasemin Ferizi bringt einen alten Bekannten mit

DSDS 2019: Roxane Julia Schmidt hat die Männer im Griff

DSDS 2019: Kann Katarina Mihaljevic Pietro Lombardi um den Finger wickeln?

DSDS 2019: Martina Kuzmanovic arbeitete in einer Karaokebar
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.