In Kiel: Erinnerung an die Gefallenen des Deutsch-Französischen Krieges

Wie Männer 1870 in den Krieg ziehen (Mobilmachung): Detailreiche Darstellung des Kieler Denkmals
Kiel: Schlossgarten 7 | Im Kieler Schlossgarten gibt es bemerkenswerte Kunstwerke, so das 1879 eingeweihte Denkmal, das an die Gefallenen des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71 erinnert.

Den halbkreisförmigen Bau gestaltete der Kieler Architekt Heinrich Moldenschardt, und der Fries stammt vom Berliner Bildhauer Rudolf Siemering.

Unter dem Thema „Aufbruch“ zeigt der Figurenfries dieses ältesten unter den noch erhaltenen Denkmälern der Stadt exemplarische Szenen der Mobilmachung 1870. Dargestellt sind Männer und Frauen verschiedenen Alters, Berufe vom Bauern und Handwerker bis zum Akademiker, aber auch Soldaten verschiedener Waffengattungen.

An dem Wandfeld über einem Kranz mit Lorbeerzweigen verzeichnet eine bronzene Inschrifttafel die Namen der 26 Kieler Gefallenen des Krieges 1870/71.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.