Anzeige

Josef Dering : Künstler in Eichenau

Josef Dering 1990
Der 1910 in München geborene Kunsterzieher und Maler, Gestalter und Grafiker verstarb 1999. Nachdem mein Antrag, ihn als Ehrenbürger hervorzuheben, im Gemeinderat keine Mehrheit gefunden hatte, ehrte man ihn Jahre später nach dem Tode mit der Benennung der Grundschule. Er hat ein umfangreiches Werk in ganz Oberbayern geschaffen und gilt als einer der bedeuten Maler im Landkreis FFB. Sein Werk wird von der Bürgerstiftung in FFB betreut.


Ein Werkverzeichnis aller Dering-Werke steht noch aus, aber die Bürgerstiftung Fürstenfeldbruck verwaltet seinen Nachlass und stellt ihn im Internet vor.
Mit der Benennung der Grundschule nach ihm wird er dauerhafft geehrt.
http://www.buergerstiftung-lkr-ffb.de/Projekte/ope...
Er hat nicht nur sakrale Bauten gestaltet, vielmehr auch wichtige profane Bauten.
Viel geschimpft wurde er für die Gestaltung der Fassade der Sparkasse in Fürstenfeldbruck. In Eichenau ist ein Wandbild in der Sparkasse bei Umbauten abgedeckt worden, aber in der Schule in der Schulstraße schmückt ein großes Bild die Fassade der SChule.
Im Eichenauer Geschichtsbuch wird diese Gestaltung der Aussenfassade am zweiten Schulhaus vorgestellt.
Am 22.3.2000 stellte Johannes Simon den Künstler durch die Besprechung der "In Memoriam" Ausstellung in der SZ vor. Er betonte, dass Dering viel als Auftragskünstler an Bauwerken gearbeitet hat. aber sagt auch:".. Beschwingte, fast barock anmutende Federzeichnungen aus seiner Münchner Akademiezeit und deutlich expressionistisch angehauchte Holzschnitte vermitteln das Bild eines Suchenden, der auf hohem technischem Niveau um die ihm eigenen künstlerischen Ausdrucksformen ringt."

2003 befanden sich noch drei Linoldrucke im Besitz der Gemeinde Eichenau: Überspringen, Aufgeblitzt, Figürliche Komposition.


Artikel über Eichenau

100 Kurztexte für 100 Jahre Eichenau


Künstlerkolonie: http://www.myheimat.de/fuerstenfeldbruck/beitrag/9...

Hommage an Eichenau- Künstlerkreis in Eichenau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.