Anzeige

Sabinas Kochstudio: Lammsteaks an Linsengemüse mit Salatkomposition

Sabinas Kochstudio: Lammsteaks an Linsengemüse mit Salatkomposition - Das Osterfest naht schon mit Riesenschritten. myheimat-Reporterin Sabina Scherer hat für die Feiertage einige leckere Koch-Ideen in ihrer Küche zubereitet. Ich durfte sie bei ihrer Arbeit fotografisch begleiten.
Friedberg: FSeventfoto |

Das Osterfest naht schon mit Riesenschritten. myheimat-Reporterin Sabina Scherer hat für die Feiertage einige leckere Koch-Ideen in ihrer Küche zubereitet. Ich durfte sie bei ihrer  Arbeit fotografisch begleiten.

Für 4 Personen:

Zutaten:

• 250g rote Linsen
• 150g Stangensellerie
• 150g Möhren
• 1 kleine Zwiebel
• 3 Lauchzwiebel
• 4 – 6 Lammsteaks
• 150g Kirschtomaten
• etwas Koriander, 5 Green Cardamomkapseln
• Salz, Pfeffer, Chilliflocken, Balsamico-Glacé
• Olivenöl

Zubereitung:

Linsen mit 650ml Wasser, OHNE Salz, ca. 9 Minuten leise köcheln lassen. Wenn nötig abgießen und zur Seite stellen. Den Stangensellerie, die Zwiebel und die Möhren waschen, putzen und klein schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Lauchzwiebel putzen,waschen, trocknen und in Streifen schneiden. Den weißen Teil zur Zwiebel geben, den grünen Teil der Lauchzwiebel zur Seite stellen. Die Lammsteaks mit einem Küchenkrepp trocken tupfen.
Green Cardamom in einem Mörser leicht zerstoßen und die Schale heraus nehmen. Den Koriander dazu geben und die beiden Gewürze fein mörsern.
In einer Pfanne 1EL Öl erhitzen, die Zwiebel, die Möhren und den Sellerie dazu geben und anschwitzen. Die Linsen zum Gemüse geben mit Salz, Pfeffer, Chilliflocken und dem Balsamico-Glacé würzen. Vorsichtig etwas Gewürz aus dem Mörser dazu geben, gründlich verrühren und abschmecken. Von der Gewürzmischung aus dem Mörser je nach Geschmack nachwürzen.
In einer 2. Pfanne neutrales Öl stark erhitzen, die ungewürzten Lammsteaks einlegen und auf jeder Seite etwa 2 Minuten rösten. Hitze reduzieren, die Tomaten dazu, und mit Balsamico-Glacé großzügig betreufeln.
Linsengemüse mit den Lammsteaks, den Tomaten und etwas Fond anrichten und mit grobem Salz, Pfeffer aus der Mühle und den grünen Lauchzwiebelröllchen vollenden.

Zitat Sabina: "Guten Appetit und keep on cooking!"

Rezept: Sabina Scherer
Fotos: FSeventfoto, Franz & Sabina Scherer
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 04.04.2020
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 04.04.2020
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 04.04.2020
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 04.04.2020
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 04.04.2020
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 04.04.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.