Anzeige

Sabinas Kochstudio: Bürgermeisterohren (Teegebäck)

Bürgermeisterohren (Teegebäck). Eine wahrhaft süße, knusprige Verführung ist dieses Gebäck aus Blätterteig. Weil der Teig nach dem Backen einem Ohr ähnelt und Blätterteig "etwas Besseres" ist, hat dieses Gebäck seinen Namen "Bürgermeisterohr" bekommen.
Friedberg: FSeventfoto |

Eine wahrhaft süße, knusprige Verführung ist dieses Gebäck aus Blätterteig. Weil der Teig nach dem Backen einem Ohr ähnelt und Blätterteig "etwas Besseres" ist, hat dieses Gebäck seinen Namen "Bürgermeisterohr" bekommen.

Zutaten

  • Blätterteig frisch oder tiefgekühlt
  • 200 -300 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 Biozitrone
  • 1 Bioorange
  • 1 TL Anis
    
Zubereitung

Zuerst entscheiden, was für ein Aroma man an dem Gebäck haben möchte:

Für den Zitronenzucker:
Ca 2 EL Zucker auf einen Teller streuen. Die Biozitrone waschen und über dem Zuckerteller die Schale fein abreiben. mit einer Gabel gründlich mischen.

Für den Aniszucker:
Anissamen mit etwas Streuzucker anmörsern.

Backofen auf 210C° vorheizen. Frischen Blätterteig aufrollen und in 5 Streifen schneiden.
Den TK-Teig 10 min. antauen lassen. Die Arbeitsfläche mit neutralem Zucker bestreuen.
Den ersten Streifen Blätterteig auf den Zucker legen. Mit Zucker bestreuen. Wieder eine Platte Teig auflegen. Die 2. Teigplatte mit Aromazucker bestreuen und weiter so. Die 4. Teigplatte,also die vorletzte wieder mit Aromazucker bestreuen.
Die letzte Schicht besteht aus Zucker.

Die vorbereiteten Platten auswellen auf eine Größe von ca. 20x30cm.

Jetzt zum falten:
Die lange Seiten liegen oben und unten, die Kurzen links und rechts. Die lange Seite von oben locker bis zur Mitte falten. Die untere lange Seite locker zur Mitte falten und anstoßen lassen. Jetzt die Platte der Länge nach in der Mitte falten. Den Teigplatten nicht zusammendrücken. es soll wie eine Welle aussehen. Mit einem sehr scharfen Messer 1,5 cm breite Streifen abschneiden, nicht nur drücken. Die Scheibchen mit der Schnittkante sehr weit auseinander auf das Backpapier setzten. Die Teile gehen nur in die Breite auf, nicht in der Gänze.

Nach ca.7 min. die Kekse wenden und nochmal ca.4 min. backen. VORSICHT: die Kekse sind sehr heiß!

Keep on cooking!

Text und Bilder: FSeventfoto, Franz und Sabina Scherer
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH02 myheimat friedberger | Erschienen am 02.05.2020
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH04 myheimat neusässer | Erschienen am 09.05.2020
1 Kommentar
47.536
Eugen Hermes aus Bochum | 05.05.2020 | 12:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.