Anzeige

Andreas Beck erstmals Gesamtsieger der Donau-Rieser Jedermannslaufserie

Mit einer souveränen Vorstellung in Rain sicherte sich Andreas Beck nicht nur den Tagessieg sondern auch zum ersten Mal den Gesamtsieg der Donau-Rieser Jedermannslaufserie.
Donauwörth: Wald | Mit dem Rainer „Lauf am Lech“ ging die 44. Jedermannslaufserie der LG Donau-Ries zu Ende. Insgesamt 501 Läufer und Läuferinnen sorgten zum Abschluss nochmals für ein Rekordteilnehmerfeld. Obwohl die LG Zusam aufgrund einiger Ausfälle nicht so dominant wie bisher in Erscheinung trat, stellte sie im Hauptlauf mit Andreas Beck erneut den Sieger.Damit gingen in den vergangenen vierzehn Jahren 60 von 70 möglichen Erfolgen auf das Konto der LG Zusam.

Bei milden Temperaturen und besten Streckenverhältnissen konnte auf der ebenen 10,4 Kilometer langen Lechrunde schnell gelaufen werden. Gleich vom Start weg machte sich Andreas Beck mit flottem Tempo auf die Reise und feierte im Ziel nach 34:50 Minuten seinen zweiten Jedermannslaufsieg. Mit Platz Zehn setzte sich Wenzel Kurka ebenso stark in Szene wie Mirko Hardegen und Fabian Munz, die mit Platzierungen im Spitzenfeld durchs Ziel liefen. Konstant gute Leistungen bei allen Läufen zeigte auch Anna Pfäffle, womit sie sich in diesem Jahr als beste LG-Läuferin auszeichnete.
Gleichzeitig fielen in Rain die Entscheidungen in der Einzel- und Mannschaftswertung. Mit zwei Einzelerfolgen sowie zweiten und dritten Plätzen sicherte sich Andreas Beck zum ersten Mal den Sieg in der Gesamtserie. Damit war natürlich auch der Sieg in der Männerklasse-Hauptklasse eine klare Angelegenheit für den 33-jährigen Mertinger. In der Männerklasse M40 überzeugte Wolfgang Laurien als Zweiter. Nicht weniger erfolgreich gestalteten die Frauen diese Laufserie. Während Anna Pfäffle Dritte in der Frauen-Hauptklasse wurde, durften sich Sonja Geis (W40), Gerti Morenweiser (W45) und Christine Heindl (W50) jeweils über vierte Gesamtplätze in ihren Altersklassen freuen.
In der Mannschaftswertung, die aufgrund der Teilnehmerzahl ermittelt wird, belegte die LG Zusam mit 117 Punkten den achten Platz. Hier siegte der TSV Harburg, der in allen fünf Läufen 283 Starter auf die Strecken brachte.
Ein ebenso hervorragendes Ergebnis erzielte Josef Sapper bei der parallel durchgeführten Winterlaufserie der TG Viktoria Augsburg. Beim Weihnachtslauf in Wellenburg über 9,3 Kilometer erreichte er in 33:55 Minuten den ausgezeichneten dritten Platz. Die Serienwertung beendete der 31-jährige Wertinger als Gesamtzweiter sowie Sieger der Männerklasse M30.
Alle LG-Ergebnisse auf einen Blick:

Rain
Hauptlauf: 10,4 km:
1. Andreas Beck 34:50 min.; 10. Wenzel Kurka 38:36 min.; 21. Mirko Hardegen 40:27 min.; 25. Fabian Munz 41:24 min.; 33. Wolfgang Laurien 42:17 min.; 47. Hans Pfäffle 44:00 min.; 87. Hermann Schäffler 46:54 min.; 90. Jürgen Behringer 47:00 min.; 103. Anna Pfäffle 47:56 min.; 110. Werner Friedel 48:18 min.; 135. Thomas Wengenmayr 50:42 min.; 153. Willi Königsdorfer 51:45 min.; 196. Gerti Morenweiser 55:10 min.; 197. Tobias Steige 55:11 min.; 198. Gerhard Brummer 55:12 min.; 222. Christine Heindl 56:47 min.; 234. Christine Wagner 57:45 min.; 262. Helmut Jindra 61:12 min.; 283. Helmut Englmaier 63:45 min.; 301. Heike Vogel 66:01 min.; 317. Franz Steichele 69:49 min.

Serien-Gesamtwertung:
Frauen-Hauptklasse: 3. Anna Pfäffle
Frauen W40: 4. Sonja Geis
Frauen W45: 4. Gerti Morenweiser
Frauen W50: 4. Christine Heindl
Männer-Hauptklasse: 1. Andreas Beck; 6. Wenzel Kurka; 9. Fabian Munz
Männer M35: 5. Andreas Gundel; 6. Arslan Muminovic
Männer M40: 2. Wolfgang Laurien; 11. Tobias Steige
Männer M45: 33. Gerhard Brummer
Männer M50: 6. Jürgen Behringer; 8. Hermann Schäffler; 30. Helmut Englmaier
Männer M55: 8. Werner Friedel
Männer M60: 14. Franz Steichele
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.