Anzeige

Wenn Medusa tanzt - Tanzkunst mit Ereshkigal beim Grenzenlos-Festival 2013

Tanzkunst mit Ereshkigal beim Grenzenlos Festival 2013. Mit ihrem Ensemble wird Ida Mahin wieder die Zuschauer begeistern. Das Bild zeigt Ida Mahin als Medusa
Augsburg: Grenzenlos Festival |

Mit beeindruckenden Choreografien und Kostümen werden die Mitglieder des Ensembles um die Tanzkünstlerin Ida Mahin auch beim diesjährigen Grenzenlos Festival auf dem Augsburger Gaswerksgelände das Publikum begeistern.

Auf der Acoustic-Bühne beim Apparatehaus wird das Ensemble Ereshkigal mit experimentellen Tanzfusionen begeistern. "Die Grenzen bewusst überschreiten", will Ida Mahin mit ihren spannenden Choreografien. Musik, Bewegungsabläufe und Formensprache der verschiedensten Tänze sollen ineinander fliessen. Die Vielseitigkeit der Mitglieder des Ensembles reicht von Ausbildungen in Tänzen des Orients, Mittelasiens und Indiens. In der Maske der Medusa hat Ida Mahin im Vorjahr mit einer exzellenten Choreografie viele Zuschauer in ihren Bann gezogen.

Klassisches Ballett und Flamenco hat die Tanzkünstlerin Ida Mahin schon im Kindesalter erlernt. Mit 14 Jahren tanzte sie bereits bei Produktionen des Stadttheaters Augsburg. Das riesige Spektrum orientalischer und mittelasiatischer Tanzstile wurde ab 2003 zum Lebensmittelpunkt der Künstlerin. Ihre Kenntnisse und künstlerischen Fertigkeiten erlente die Tänzerin, Choreografin und Tanzlehrerin bei nationalen und Internationalen Dozenten, darunter die international anerkannte Belly-Tänzerin Angelika Nemeth. Ida Mahin hat als Kuturhistorikerin (B.A.) die Genese und Bedeutung verschiedener Tanzstile analysiert und lässt diese Erkenntnise in ihren eigenen Tanz und in ihren Unterricht einfliessen.

Die sumerische Göttin der Dunkelheit, Ereshkigal, ist der Namensgeber des Tanz-Ensembles. Die verschiedenen Charaktere der Tänzerinnen spiegeln das Wesen der Göttin: anmutig, stark, verspielt bis hin zu düster und clownesk. "Mein Faible für Gothic, für das Dunkle und mystische kann ich bei meinen Tänzen am besten ausdrücken", erfahren wir von Tänzerin Samira Saabet aus dem Ensemble. Saabet freut sich auf das Grenzenlos Festival. "Mit meinen Tänzen kann ich Gefühle und Stimmungen präsentieren. Es begeistert mich immer wieder zu sehen, wie die Zuschauer eintauchen in die geheimnisvoll schöne Welt der in sich verschmelzenden Tanzstile", so Samira Saabet.

Nicht entgehen lassen sollte sich der Festival-Besucher die beeindruckenden Tanzaufführungen des Ensembles Ereshkigal um Ida Mahin und allen Schülerinnen aus der Tanzschule. Freuen Sie sich auf große Momente der Tanzkunst!

Weitere Informationen:

Ensemle Ereshkigal unter der Leitung von Ida Mahin
zu sehen beim Grenzenlos Festival 2013 auf der Bühne beim Maxenergy Atelier

Termine:
Freitag, 7.6. und Samstag 8.6., jeweils 21.00 Uhr
Samstag, 15.6. um 21.00 und Sonntag 16.6. um 20.00 Uhr

Tanzkunst Ida Mahin
Grenzenlos Festival 2013
1
2
2
1
1 4
1 1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.