Anzeige

Das Supertalent: Antonio Francis ist Popeye! Einfach nur eklig oder unterhaltsam?

Am Samstagabend waren beim ”Supertalent 2011” wieder viele kuriose Auftritte geboten. Talentierte und talentfreie Kandidaten versuchten wieder, die Jury um Chef-Juror Dieter Bohlen von sich zu überzeugen. Einer von ihnen war Antonio Francis, der nur Popeye genannt wird, weil er einer der wenigen Menschen ist, der seine Auge herausstülpen kann.

Auf der ganzen Welt gibt es insgesamt nur 14 Menschen, die, wie Antonio Francis, die Fähigkeit haben, ihr Auge von ganz alleine herausstülpen zu können. Als er die Bühne betrat, wusste noch kein Zuschauer so recht, was dieser Mann wohl performen würde, bis er plötzlich seine Augen herausdrückte. Aber ist das nicht schädlich für die Augen? Hat Antonio diese “Fähigkeit” von Geburt an? Als Antonia eines Tages vor dem Spiegel stand und sich die Haare kämmte, sprang ihm plötzlich, wie von selbst, ein Auge hervor. Seitdem hat er diverse Auftritte und versucht, mit seiner außergewöhnlichen “Begabung” Geld zu verdienen. Aber so wirklich gut kam der Auftritt beim Publikum nicht an. Außerdem sah es so aus, als wären die Augen vom vielen Herausstülpen schon sehr gereizt. Als Zuschauer hatte man nicht wirklich Spaß an dieser ekligen “Augen-Performance”. Dafür gab es von der Jury dreimal “Nein”.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.