Anzeige

SPD-Ortsverein begrüßt neue Mitglieder

In der Präsenzsitzung der Aichacher SPD-Vorstandschaft letzte Woche, die unter Wahrung der Abstandsregeln in Aichach stattfinden konnte, standen zahlreiche aktuelle Themen auf der Tagesordnung. Unter dem Tagesordnungspunkt Zusammenarbeit innerhalb der SPD, konnte die SPD-Stadtratsfraktion den anwesenden Genossinnen und Genossen u.a. berichten, dass der Antrag zur „Autofreien Zone Aichach – Oberer Stadtplatz“ an das Aichacher Rathaus weitergegeben wurde. „Klimakrise und Kommune“ und wie der solidarische-ökologische Wandel erfolgreich gestaltet werden kann, war ein weiterer Punkt in der Kooperation zwischen SPD-Ortsverein und Fraktion. Kommunen kommt eine Schlüsselrolle zu, wie eine Wandlung zu einer nachhaltigen Gesellschaft voranzubringen ist. Ein Thema das gerade weiter vor Ort aufgegriffen werden muss, so die stv. Ortsvereinsvorsitzende und Fraktionsvorsitzende, Kristina Kolb-Djoka. Lebhaft wurde über die anstehenden Veranstaltungen und Unternehmungen des Ortsvereins unter Berücksichtigung der steigenden COVID-19-Fälle beraten. Auch die im nächsten Jahr anstehende Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen nahm breiten Raum ein. Marco Laves, SPD-Vorstandsmitglied, berichtete über den Stand und die zeitlichen Vorgaben der SPD-Kandidatur zur Bundestagswahl 2021. Einstimmig hat der Vorstand beschlossen, den Anträgen auf Mitgliedschaft im SPD-Ortsverein Aichach zuzustimmen. Die anwesenden Genossen*innen freuten sich über den jüngsten Zuwachs im Ortsverein Aichach. Im Anschluss hat die Vorstandschaft, über vielfältige politische Ereignisse u.a. mit dem anwesenden ersten Bürgermeister Klaus Habermann und der dritten Bürgermeisterin Brigitte Neumaier diskutiert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.