Anzeige

Flugzeuge und Wasserspaß für die Jugend der Wasserwacht Aichach

Die Teilnehmer beim Jugendausflug der Wasserwacht Aichach
Am 3. November war es wieder soweit. Die Jugend der Wasserwacht Aichach verschlug es mit 42 Kindern und neun Jugendleitern nach München zum Flughafen. Zuerst durften sich die Kinder nach der Busfahrt auf dem großen Spielplatz austoben. Der Spielplatz ist in verschiedene Länderbereiche mit verschiedenen Flugzeugen und Hubschraubern aufgeteilt.

Danach ging es für alle Teilnehmer durch einen strengen Sicherheitscheck, damit bei der Bustour durch den Flughafen keine unerlaubten Gegenstände mitgenommen werden konnten. Auf der Tour konnten die Teilnehmer besichtigen, wie die Flugzeuge vor dem Abflug betankt und beladen werden. Außerdem wurden die Kinder direkt vor den neuen Airbus A350 gefahren, wo sie sich die riesigen Triebwerke von Nahem anschauen konnten. Sehr beeindruckend waren auch der Einblick in die Flughafenfeuerwehr und der Hubschrauber der Polizei. Nach der einstündigen Führung ging es zurück auf den Spielplatz zum Mittagessen.

Gestärkt brachen die Kinder und Jugendlichen dann zu ihrem zweiten Halt, der Therme Erding, auf. Dort war in den Ferien einiges an Programm geboten. Während sich eine Gruppe im Wellenbad breit machte und mit Clowns tanzte oder sich einfach mit den Poolnudeln in den Wellen treiben lassen konnte, ging der größte Teil zu den 27 Rutschen. Was kann es besseres für die Wasserratten geben? Nach vier Stunden Spaß ging es für die Jugend und die erschöpften Leiter wieder zurück in die Aichacher Heimat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.