Ein guter erster Eindruck! Landrat macht sich ein Bild von der Altenpflege im Landkreis

St. Hildegard in Pöttmes ist ein Pflegeheim mit 30 Plätzen, davon rund ein Drittel für Kurzzeitpflege; eine Erweiterung steht an. Landrat Dr. Klaus Metzger (links) und Altenhilfereferent Alf Neumeier (rechts) im Gespräch mit (v. r.) Andrea Neukäufer (Heimleitung), Stefanie Beck (Pflegedienstleitung) und einem Bewohner.
Sich einen Eindruck von den verschiedenen Einrichtungen der Altenhilfe im Landkreis Aichach-Friedberg zu verschaffen, war das Ziel von Landrat Dr. Klaus Metzger bei seiner gemeinsamen Tour mit dem Altenhilfereferenten des Landkreises, Alf Neumeier. Einen Tag lang waren beide quer durch das Wittelsbacher Land unterwegs – von Mering bis Pöttmes –, um zehn verschiedene Einrichtungen und Beratungsstellen der Altenpflege zu besuchen und vor Ort mit den Verantwortlichen und den Bewohnern ins Gespräch zu kommen. Bei fast 50 Einrichtungen und Pflegediensten im Landkreis konnte nur eine Auswahl besichtigt werden.

Dem Landrat war es vor allem wichtig, die verschiedenen Einrichtungsarten mit ihren jeweiligen Angeboten kennenzulernen. So stand die Kurzzeitpflege in Mering, eine Tagespflege, das Betreute Wohnen in Kissing, eine Pflegewohngemeinschaft in Mülhausen, Pflegeheime in Friedberg und Pöttmes aber auch die Altenpflegeschule in Mering auf dem Besuchsprogramm. In Kissing informierten die Bewohner der Wohnanlage „Lebensart“ über das vielfältige Freizeitangebot des Betreuungsträgers und die Lebensqualität in dieser Anlage. In der Seniorenresidenz „proseniore“ in Friedberg stand die geplante Altbausanierung, in Pöttmes die bevorstehende Erweiterung des Pflegeheimes „St. Hildegard“ sowie die erwartete Baugenehmigung im Mittelpunkt des Gesprächs. Das Resümee war positiv. „Wir sind im Landkreis in der Altenhilfe gut versorgt, haben eine große Auswahl an Häusern unterschiedlichster Größe, mit den passenden Angeboten“, so der Eindruck des Landrats. Dieses Angebot wachse mit dem Bedarf.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.