Schreiben

1 Bild

Von fliegenden Autos und Riesenmäusen: Erzählen Sie Ihre Lieblingsgeschichte anlässlich des Weltgeschichtentags am 20. März 1

Constanze Matthes
Constanze Matthes | Naumburg (Saale) | am 08.03.2011 | 952 mal gelesen

Naumburg: Salzstraße 8 | Ob verwunschene Prinzessin, ein feuerspeiender Drache, ob fliegende Autos oder Riesenmäuse mit großen Ohren: Fantasievolle Märchen und Geschichten werden überall auf der Welt in unzähligen Sprachen erzählt. Und aus der Kindheit sind Geschichten und ihre Erzähler sowieso nicht wegzudenken. Ob es der Großvater ist oder die Grundschullehrerin. Seit 2004 wird am 20. März der Weltgeschichtentag (World Storytelling Day)...

Bildergalerie zum Thema Schreiben
23
18
15
15

Naturenergie Ostalb arbeitet weiter

Themenradar Baden-Württemberg
Themenradar Baden-Württemberg | Ellwangen (Jagst) | am 23.02.2011 | 545 mal gelesen

gefunden auf Schwäbische Post - Ellwangen (Artikel lesen) Ellwangen (Jagst): Ellwangen. Wörtlich heißt es in dem Schreiben: „Die kritische Situation der Natur Energie Ostalb ist dank des guten Zusammenspiels der Gesellschafter, Gläubiger und der Bank vorerst abgewendet.“Bereits vorige Woche hat die Gesellschafterversammlung einen Rettungsplan verabschiedet, der neben einem Gesellschafterdarlehen und der Stundung...

Unterschiedliche Auffassungen – Pastor Radow geht

Themenradar Niedersachsen
Themenradar Niedersachsen | Aerzen | am 22.02.2011 | 712 mal gelesen

gefunden auf Dewezet - Aerzen und Emmerthal (Artikel lesen) Aerzen: Aerzen (cb). Die Nachricht hatte sich in Aerzen relativ schnell verbreitet, dass Pastor Ulf Peter Radow die evangelische Marien-Kirchengemeinde verlässt. Viel mehr stand dann auch in einem Schreiben des Kirchenvorstandes nicht, das bis zum Wochenende die Gemeindemitglieder in ihren Briefkästen fanden. Kurz und knapp informierte Torsten Gast als...

1 Bild

Ist Leserzahlen-Schummelei eigentlich Betrug, Vertrauensbruch oder einfach nur bedauernswert? 32

Wilhelm Kohlmeyer
Wilhelm Kohlmeyer | Hannover-Groß-Buchholz | am 22.02.2011 | 874 mal gelesen

Am Wochenende stieß ich auf eine Userin, die sehr auffällige Leserzahlen bei ihren Beiträgen aufweist. Entweder ist sie extrem lesenswert … da stehe ich sogar nachts für auf … oder da wird massiv und sehr auffällig gemogelt ???? Am Samstag, den 19.2.11 um ca. 7:15 Uhr fand ich besagten Beitrag. Er war 5 Stunden und 52 Minuten alt …. Und 492-mal gelesen! Also nach Mitternacht (huuuuuhuuuu) veröffentlicht und dann...

4 Bilder

MyHeimat User besuchten Naumburger Tageblatt 4

Olaf Döring
Olaf Döring | Naumburg (Saale) | am 15.01.2011 | 316 mal gelesen

MyHeimat User besuchten am 15. Januar 2011 das Naumburger Tageblatt und hatten die Möglichkeit vieles über die Tageszeitung, über die Arbeit von Verlag und Redaktion, über das enstehen einer Zeitungsseite und das schreiben auf MyHeimat zu erfahren. Angeregt beim Userstammtisch im November vergangenen Jahres hatte das MyHeimat-Team die Idee einer "Schreibwerkstatt" umgesetzt und dazu eingeladen. Kurzweilige 4 Stunden wurden...

literatur community 2

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 12.01.2011 | 197 mal gelesen

"Literatur community" heißt eine elektronische Plattform im Internet. Sie ist aus einem ganz besonderen Grunde interessant. Sie bietet nicht nur die Möglichkeit, selbst geschriebene Geschichten und Buchbesprechungen einzustellen. Sie bemüht sich auch, Hintergrundwissen um die Literatur im Allgemeinen zu vermitteln. Natürlich kann jeder Interessent auf die Seiten zurückgreifen. Nur derjenige, der eigene Texte erstellen möchte,...

Wir bieten immer noch Schreibstube im Mütterzentrum /MGH e.V. an

Mütterzentrum Döhren/ MGH e.V.
Mütterzentrum Döhren/ MGH e.V. | Hannover-Seelhorst | am 06.01.2011 | 254 mal gelesen

Auch im neuen Jahr bieten wir dienstags und freitags in der Zeit von 10:00 - 12:00 Uhr Hilfe bei Erstellung von Bewerbungsunterlagen. Den einmaligen Ausdruck bekommen Sie mit und die Daten, die erstellt wurden, werden auf Ihrem USBStick gespeichert. Bearbeitet am 04.11.2013

1 Bild

Von Wörtern, Sätzen und dem Duden - Schreibwerkstatt am 15. Januar 2011 22

Constanze Matthes
Constanze Matthes | Naumburg (Saale) | am 06.01.2011 | 1142 mal gelesen

Naumburg: Salzstraße 8 | Warum dürfen ein dickes Synonymwörterbuch und der Duden nicht im Regal verstauben? Warum ist es auch fürs Schreiben von Vorteil, mit offenen Augen und Ohren durch die Welt zu gehen und warum sollten die Überschrift und der erste Satz eines Textes Überzeugungskraft haben? Antworten auf diese Fragen erhalten interessierte „myheimat“-User der Region am Sonnabend, 15. Januar 2011, in einer Schreibwerkstatt. Das „myheimat“-Team...

1 Bild

Was schreibe ich nur auf meinen Wunschzettel ? 2

Bernd Wilke
Bernd Wilke | Hannover-List-Oststadt | am 15.12.2010 | 386 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

My Heimat,die Katze & ich 27

Gaby Floer
Gaby Floer | Garbsen | am 05.11.2010 | 280 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Landsberger VHS-Schreibwerkstatt startet am 19.11.2010

Klaus Pfaffeneder
Klaus Pfaffeneder | Landsberg am Lech | am 02.11.2010 | 298 mal gelesen

Landsberg am Lech: VHS | Schreibwerkstatt in der VHS Landsberg Die Gruppe besteht seit 2008 und ist aus diversen Kursen der VHS entstanden. Am Anfang standen das Schreiben selbst, bzw. das Schreiben von Krimis. Daraus formte sich dann nach und nach eine Gruppe, für die nicht nur der Weg das Ziel war, sondern die auch ihre Geschichten veröffentlichen wollte. So entstand die Krimi-Anthologie „Der Hai im Lech“, die anlässlich der Langen Kunstnacht...

Horrorlesung im Rewe-Markt Fronhausen 7

Daniela Schwarzer
Daniela Schwarzer | Fronhausen | am 26.10.2010 | 672 mal gelesen

Fronhausen: Rewe-Markt | Im Rewe-Markt Fronhausen/Lahn findet diesen Samstag, dem 30. Oktober, eine Halloween-Horrorlesung statt. Der Autor Ralph Haselberger und die "Apokalyptischen Schreiber" lesen aus ihren Büchern "Fast tot" und "In Blut geschrieben" (Anthologie). Einlass mit Sektempfang ab 21:15 Uhr mit Autogrammstunde; Buch-, Snack- und Getränkeverkauf. Beginn: 22:00 Uhr Ende der Lesung ca. 23:30 Uhr Einlass ab 16 Jahren, der...

1 Bild

GEZ Skandal: Toter Dackel soll Rundfunkgebühren bezahlen - der hatte wohl seine Rundfunkgeräte zu Lebzeiten nicht angemeldet 1

Anna Schmidt
Anna Schmidt | Sachsenkam | am 10.08.2010 | 362 mal gelesen

Die GEZ leistet sich ja so einiges, aber das ist die Krönung. In München flatterte ein Brief der GEZ ins Haus, der an einen Dackel addressiert war, mit der Aufforderung Rundfunkgeräte anzumelden, falls dies noch nicht geschehen sei. Der Dackel "Bini" ist aber bereits seit fünf Jahren tot. Soll der tote Dackel etwa Rundfunkgebühren bezahlen? Kein Wunder, dass die Besitzerin sich empört bei der Gebühreneinzugszentrale in...

1 Bild

Die Dillinger finden es schade, dass es keinen "Dillinger" im August gibt! 36

Sonja Herzig
Sonja Herzig | Dillingen | am 20.07.2010 | 308 mal gelesen

Gibt's zu wenig Beiträge aus Dillingen und Umgebung? Es gab jetzt genug Feste und Ferientipps. Ich finde es sehr schade, dass wir im Sommer "Dillingerlos" bleiben sollen. Wer meiner Meinung ist, kommentiert bitte.

1 Bild

Eine Speisekarte mit Dame - meine Herren, wollen Sie ihre Frau loswerden ? 2

Uwe Kampmann
Uwe Kampmann | Offenbach | am 13.07.2010 | 990 mal gelesen

Eine Speisekarte mit Dame - american stories - von Uwe Kampmann Sich zu überlegen woher er abstammte wäre müßig gewesen. Ob aus Rußland, aus China, vom Nordpol oder aus Deutschland, egal woher. Vielleicht kamen seine Vorfahren aus Polen oder Italien, egal, sie konnten nichts dafür, außer das sie ihn in einer langen Ahnenreihe, als zur Zeit letztes Endglied ihrer Leiber in die Welt gesetzt hatten. Für sein Gesicht war er...

1 Bild

"ich trau mich nimmer".... nachtgebet an meine muse 44

Christina Hahn
Christina Hahn | Alfdorf | am 09.07.2010 | 894 mal gelesen

Alfdorf: Burgholz | ich trau mich nicht mehr, etwas zu schreiben. panik ergreift meine seele, mir wird angst und bang ums herz. fehler allerorten, die nur darauf lauern, von mir getippt zu werden. was mir sonst so einfach aus den fingern floss, muss nun etliche hürden nehmen, stauungen, dämme, wehre überwinden. befreie mich, meine liebe muse, von der angst vor schreibfehlern und falschen ausdrücken und lass mich wieder lustig und...

1 Bild

NACHTFALTER - ein Detektivroman von Uwe Kampmann. Eine Leseprobe. Kurze harte Sätze, wie Schläge ins Gesicht, so beschreibt der Offenbacher Autor Uwe 1

Uwe Kampmann
Uwe Kampmann | Offenbach | am 27.05.2010 | 543 mal gelesen

Der Mann hatte mir keine Zeit gelassen. Er war einfach schneller gewesen. Ich nahm an er wohnte in dem Haus. Er hatte mich angeguckt und gesagt: "Du Sacknase, hast wohl Schwierigkeiten das Loch zu finden." Ich war cool geblieben und hatte nur gelächelt. Ich hatte die Erfahrung gemacht, das mir das am besten stand wenn jemand etwas zu mir sagte und es mit meinem Gesicht in Zusammenhang brachte. Mehr hatte er nicht gesagt....

1 Bild

Marlies Eifert liest bei 'Schwabach liest' am 27.4.2010!

Barbara BaLo* Lorenz
Barbara BaLo* Lorenz | Schwabach | am 23.04.2010 | 986 mal gelesen

Schwabach: Café am Wehr" der Familie Nobis | 'SCHWABACH LIEST' am Dienstag, 27.04.2010 im Café am Wehr, Limbacher Str. 12g, von 17:00 bis 17:45, Eintritt frei! Es liest Marlies Eifert aus Rüscheid im Westerwald Texte von sich und von ihrem Mann, Georg Grimm-Eifert. Marlies Eifert und Georg Grimm-Eifert sind beide Schriftsteller (Lyrik und Prosa), Künstler und Herausgeber von gemeinsamen Büchern und Anthologien. Die Lesung wird musikalisch umrahmt von Marlies...

1 Bild

Lies du noch, oder schreibst du schon? 6

Rolf Schulte
Rolf Schulte | Hildesheim | am 28.03.2010 | 334 mal gelesen

Lesen zu lernen ist nicht schwer. Hilfestellung bietet ADLER: Wie man zum Zwecke der Belehrung lesen sollte. Um Schreiben zu lernen gibt es ähnliche lehrreiche Unterstützungen. Das Schreiben fällt mir viel schwerer als Lesen. Das hängt wohl mit der mangelnder Sprachbegabung zusammen. In allen Bereichen übe ich noch. Deshalb las ich kürzlich (mit Begeisterung): ORTHEIL, Das Stumme Kind. SAVAGE, Firmin - ein...

1 Bild

Deutsche Sprache, schwere Sprache 1

Matthäus Felder
Matthäus Felder | Lichtenstein | am 21.03.2010 | 1401 mal gelesen

Lichtenstein: Rathaus | Schnappschuss

1 Bild

Erst denken . . . . . . dann erst schreiben . 10

ADOLF Stephan
ADOLF Stephan | Peine | am 11.03.2010 | 272 mal gelesen

Schnappschuss

4 Bilder

Mein Buch Balinesen und Siam Variant - Shaker Media

Eva Günther
Eva Günther | Holzminden | am 23.02.2010 | 599 mal gelesen

Nach einer längeren Schreibpause habe ich 2009 mit dem Buch "Balinesen und Siam Variant" einen neuen Anfang gesetzt. Nach vielen online Veröffentlichungen wollte ich nun wieder etwas in den Händen halten können. Für dieses Buch habe ich mich für den Shaker Media Verlag entschieden. Die Ausführung sollte solide sein, daher wählte ich Hardcover, was zunächst das Erscheinungsdatum um etliche Wochen verzögerte. Das Buch...

8 Bilder

Warum wir uns für das Projekt "Schreiben gegen das Vergessen" engagieren 9

Corinna Luedtke
Corinna Luedtke | Laatzen | am 10.02.2010 | 875 mal gelesen

Anne Voß (16): Ich habe mich für das Projekt „Schreiben gegen das Vergessen“ entschieden, weil die Botschaft einfach eine ganz wichtige ist: Der Nationalsozialismus war die dunkelste und unmenschlichste Zeit, die wir in unserer Vergangenheit haben. Das geht uns alle etwas an! Und dennoch gibt es immer mehr Neonazis und immer mehr rassistische Übergriffe. Es gilt das zu verhindern! Genau dafür möchte ich etwas tun – ich möchte...

1 Bild

Eiskalte Schreibübungen 3

Vuolfkanc Brugger
Vuolfkanc Brugger | Dillingen | am 13.01.2010 | 174 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Vor Computer Geburt . . . 6

ADOLF Stephan
ADOLF Stephan | Peine | am 11.01.2010 | 198 mal gelesen

Schnappschuss