Schadstoffe

1 Bild

Spruch des Tages 12. September 19: „Krebsprävention durch Vermeidung falscher Lebensmittel“ 2

Dantse Dantse
Dantse Dantse | Darmstadt | am 12.09.2019 | 47 mal gelesen

„Krebs fördern mit Margarine, schlechtem Öl und Butter“ Jeder kennt es, jeder liebt es: Butter, Margarine und Öl gehören in den täglichen Speiseplan der meisten Menschen. Dabei wissen viele nicht, wie viele krebserregende Schadstoffe sich vor allem in Butter und Margarine, aber auch in den falschen Öl-Arten, wie gehärtetem Öl, befinden. In Butter findet man heutzutage Pestizid-Rückstände und eine erhöhte Konzentration...

1 Bild

Spruch des Tages 11. September 19: „Krebsprävention durch Vermeidung falscher Lebensmittel“

Dantse Dantse
Dantse Dantse | Darmstadt | am 11.09.2019 | 6 mal gelesen

„Veggie-Produkte enthalten oft krebserregende Stoffe“ Während Fleisch und Fisch dafür bekannt sind, dass sie im Übermaß und bei schlechter Qualität dem Körper schaden, vor allem weil sie oft hormonell behandelt werden, gelten Veggie-Produkte (Fleischersatzprodukte) bei vielen als eine gesündere Alternative. Doch auch in Tofuwürstchen stecken Pestizide und Weichmacher. Generell ist man mit vegetarischen Produkten nicht...

1 Bild

Spruch des Tages 10. September 19: „Krebsprävention durch Vermeidung falscher Lebensmittel“

Dantse Dantse
Dantse Dantse | Darmstadt | am 10.09.2019 | 41 mal gelesen

„Babynahrungsmittel: schadstoffhaltig trotz Bio-Siegel“ Untersuchungen von ÖKO-TEST und vielen anderen zeigen, dass bestimmte Babynahrungsmittel mit krebserregenden Stoffen verseucht sind. Säuglingsnahrung enthält oft schädliche Substanzen. Babymilch enthält z.B. zu viele Schadstoffe, die als krebserregend gelten. In manchen Milchpulvern wurden 3-MCPD-Ester und Glycidyl-Ester gefunden. Beide Stoffe sind krebserregend....

1 Bild

Hundert Prozent abgasfrei ! 2

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 14.03.2019 | 47 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Schadstoffe im Rhein – Lebensfremde Antworten der Verwaltung

Alexander Führer
Alexander Führer | Düsseldorf | am 07.12.2018 | 14 mal gelesen

Düsseldorf, 7. Dezember 2018 Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER hatte am 31. Oktober 2018 bei der Verwaltung zum Thema „Schadstoffe im Rhein“ nachgefragt; jetzt kamen die Antworten. Ratsfrau El Fassi, Vorsitzende der Fraktion Tierschutz FREIE WÄHLER merkt dazu an: „Wir empfinden es als lebensfremd, dass die Verwaltung antwortet, dass Bürger, die eine mögliche Gefahr gar nicht kennen, von sich aus unaufgefordert...

1 Bild

Feinstaub und Stickoxid-Konzentrationen mitten in Isernhagen 8

Julia Nosenberger
Julia Nosenberger | Isernhagen | am 16.01.2018 | 346 mal gelesen

 Da sitze ich auf dem Boden der Tatsachen.... oder ist es eine Falschmeldung.....?  Schadstoffbelastung

1 Bild

Umweltschutz: Das kann doch wohl nicht wahr sein!! 13

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Berlin | am 14.08.2017 | 153 mal gelesen

Berlin: Stadtgebiet | UMWELTSCHUTZ: Da wird über Fahrverbote für Autofahrer, besonders für Fahrer von Dieselfahrzeugen, nachgedacht. Eine schnellere Einführung von Elektrofahrzeugen soll zügig durchgeführt werden, und die Energiewende ist ja schon beschlossene Sache. Aber helfen wir damit wirklich unserer Umwelt, oder ist alles nur Lug und Trug? Diese Frage stellt sich mir, wenn ich mir einige Gedanken über die wirklich großen Verursacher...

3 Bilder

In Potsdam gibt es zu viele Autos 93

Jost Kremmler
Jost Kremmler | Potsdam | am 27.02.2015 | 323 mal gelesen

Potsdam: Zeppelinstraße | Die bei stetig wachsender Einwohnerzahl zu vielen Autos schaden mit ihrer Lärm- und Abgasemission der Umwelt und Gesundheit der Anwohner. "Die Zeppelinstraße in Potsdam soll radikal umgebaut werden. Warum das notwendig ist, erklärte nun Baudezernent Matthias Klipp zum ersten Mal öffentlich" den http://www.pnn.de/potsdam/942031/ "Bereits in diesem Jahr müsse der Grenzwert für das giftige Abgas Stickstoffdioxid eingehalten...

1 Bild

Wachsamkeit beim Spielzeugkauf ist angesagt ! 3

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 10.03.2014 | 151 mal gelesen

Ostern steht bald wieder vor der Tür und damit die Gelegenheit, Kindern neben Süßigkeiten auch mit Spielzeug eine Freude zu bereiten. Doch kaum ein Tag vergeht, an dem nicht ein Kinderspielzeug wegen zu hoher Schadstoffbelastung aus dem Verkehr gezogen werden muss. Das Schnellwarnsystem der EU, RAPEX, informiert die Mitgliedsstaaten über gesundheitsgefährdende Produkte, die innerhalb der Gemeinschaft produziert, oder...

Studie über Schadstoffe in Smartphones: Wie viel Gift steckt in iPhone und Co.?

Franziska Müller
Franziska Müller | News | am 09.10.2012 | 783 mal gelesen

36 Smartphones der letzten fünf Jahre, darunter auch das neue iPhone 5 und das Samsung Galaxy S III, hat die amerikanische Umweltschutzorganisation „HealthyStuff“ auf Schadstoffe untersucht. Motorolas „Citrus“ schneidet demzufolge am besten ab, auf dem letzten Platz landete das iPhone 2G. In der von HealthyStuff.org veröffentlichten Studie belegt das neue iPhone 5 von Apple den fünften Rang und platziert sich damit...

Tatoos......:Schmückend aber gefährlich...

Wolf STAG
Wolf STAG | Düsseldorf | am 08.10.2012 | 150 mal gelesen

Düsseldorf: Landesregierung NRW | Das nordrhein-westfälische Verbraucherschutzministerium fordert zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher strengere Anforderun­gen bei Tätowiermitteln. „Die rechtlichen Anforderungen an Tätowier­mittel müssen verschärft werden. Ich habe daher Bundesverbraucher­ministerin Ilse Aigner aufgefordert, hier endlich tätig zu werden“, sagte Verbraucherschutzminister Johannes Remmel. Hintergrund der For­derung von Minister...

1 Bild

Kindergärten ohne Gift! 17

Siegfried Lemke
Siegfried Lemke | Isernhagen | am 01.06.2012 | 566 mal gelesen

Aktualiserung 29.09.2012: Ich habe die Petition ist mit 23 Unterstützern beim Deutschen Bundestag eingereicht, nähere Infos unter dem Link 05.06.12. Weite Infos über die MdB-Aktionen gibt es hier: http://www.gruene-hannover.de/land/isernhagen/meldungen/kindergaerten-ohne-gift.html Aktualisierung 17.06.2012: Inzwischen haben 2 MdB geantwortet. Siehe Kommentare! 05.06.2012: Die ersten 2...

1 Bild

Erdgasgewinnung in Nordhessen? 3

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Korbach | am 18.04.2012 | 2537 mal gelesen

Korbach: waldeck-frankenberg | BUND fordert Verbot der Erschließung unkonventioneller Lagerstätten mittels Fracking Nach einem Bericht des Hessischen Rundfunks von Samstag, in der WLZ-FZ und in der HNA beabsichtigt die deutsche Tochter des kanadischen Energieunternehmens BNK in Nordhessen unkonventionelle Lagerstätten von Erdgas mittels Fracking zu erschließen. Beim Fracking werden große Mengen Wasser versetzt mit teils hochgiftigen und...

1 Bild

Kennzeichnung von Lebensmittel: Ist das vom Verbraucher so gewollt, oder der ganz normale (EU-) "Wahnsinn"? 15

Wilfried Bauer
Wilfried Bauer | Königsbrunn | am 07.02.2011 | 450 mal gelesen

Eines von vorne weg: Die Kennzeichnung von Lebensmittel ist für die Verbraucher richtig, aufklärend und notwendig. Aber - wenn auf einem schlicht normalen "Eintopf" (Dose mit 800 Gramm), in diesem Fall "Soljanka", 71, in Worten "einundsiebenzig", Zutaten und Inhaltsstoffe darauf stehen, fange ich wieder über den Sinn dieser Verordnung nachzudenken. Nur wenige kennen die Begriffe oder die Inhaltsstoffe, fast niemand kann...

7 Bilder

Am Schönungsteich der Zentralkläranlage Peine 2

ADOLF Stephan
ADOLF Stephan | Peine | am 12.04.2010 | 822 mal gelesen

Peine: Schönungsteich | Die in der Kläranlage gesäuberten Abwässer laufen zum Schluß in einen sogenannten Schönungsteich. Hier verweilen die Wasser noch eine Zeit, so daß sich geringe restliche Schadstoffe auch auf natürlichem Weg abbauen können. Ein Bewuchs des Teiches mit Wasserpflanzen , oder der Besatz mit Fröschen und Fischen, sowie anderen Kleinstlebewesen beweißt dann , daß am Ende sauberes Wasser mit gutem Gewissen über Rohrleitungen in...

Seminar: Nur das Beste für mein Haustier?!

Gabi Hoppach
Gabi Hoppach | Marburg | am 22.09.2009 | 298 mal gelesen

Marburg: BUND für Naturschutz | Wer das Buch von Hans-Ulrich Grimm "Katzen würden Mäuse kaufen" noch nicht gelesen hat ist bei meinem nächsten Seminar am 6. Oktober, 19 Uhr bei BUND für Naturschutz Krummbogen 2, Marburg (ca.2-3 Min. Fußweg vom Hbf.) richtig! Denn hier kläre ich auf welche Inhaltsstoffe in herkömmlichen "Dosen- und Trockenfraß" sein könnte, warauf zu achten ist und welche Alternativen es gibt. Interessenten bitte ich bis...