Parkinsonsche Krankheit

Welt-Parkinson-Tag

Franziska Müller
Franziska Müller | Hamburg | am 23.03.2017 | 32 mal gelesen

Am Mittwoch, 11.04.2012 ist der Welt-Parkinson-Tag. Dieser Tag ist der Geburtstag von James Parkinson, dem Entdecker der Parkinson Krankheit. Am Welt-Parkinson-Tag wird an die Betroffenen der Morbus Parkinson gedacht. Seit 1997 existiert der Welt-Parkinson-Tag, damals durch die European Parkinsons Disease Association eingeführt. Die Krankheit Parkinson zeigt in einer langsam voranschreitenden neurologischen Erkrankung....

Selbsthilfegruppe "Aktiv bleiben bei Morbus Parkinson"

Cornelia Reuter
Cornelia Reuter | Frankenberg (Eder) | am 31.05.2012 | 570 mal gelesen

Frankenberg (Eder): Treffpunkt Waldeck-Frankenberg e.V | Parkinson und Ernährung Vitamin D als Schutzfaktor vor Parkinson Einer in den „Archives of Neurology“ veröffentlichten Studie finnischer Forscher zufolge hängen offenbar Parkinson, beziehungsweise Demenzkrankheiten im Allgemeinen mit dem Vitamin-D-Spiegel zusammen. Wichtig aber auf jeden Fall ist eine ausgewogene Ernährung. Hierzu findet am Mittwoch den 6. Juni 2012 um 19 Uhr 30 in...

11 Bilder

Welt-PARKINSON-Tag (MP) - 11. April 2011 / Ergänzung 2012 2

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 11.04.2011 | 1196 mal gelesen

Unter dem Motto "Hinsehen - Handeln - Helfen" ging es am 11.4.11 um die Früherkennung von Patienten mit einer Parkinson-Krankheiit - MORBUS PARKINSON (MP). Medien beschäftigten sich in diesen Tagen eingehend mit der sog. "Schüttellähmung", unter der vermutlich rund 250.000 Deutsche leiden. Zur Aktion im ZDF- zum Welt-Parkinson-Tag: ZDF-Film „Liebeslied“ -...

Gedenke den Kranken - am 11. April 2011 ist Welt-Parkinson-Tag

Dennis Müller
Dennis Müller | Jena | am 31.03.2011 | 218 mal gelesen

Den Welt-Parkinson-Tag gibt es seit 1997. Jedes Jahr am 11. April wird den Menschen ins Gedächtnis gerufen, dass es diese Krankheit namens Parkinson gibt. Sie ist auch als Parkinsonsche Krankheit bekannt. Die Symptome: Zittern, Muskelstarre, eine instabile Haltung, verlangsamte Bewegungen bis hin zur Bewegungsunfähigkeit. Entdeckt hat die Krankheit der Arzt James Parkinson 1817.