Mäuseplage

4 Bilder

Feldmaus (Microtus arvalis) 2

Günter Willi Glietsch
Günter Willi Glietsch | Edertal | am 01.05.2015 | 144 mal gelesen

Die Feldmaus gehört zur Familie der Wühlmäuse. Sie leben in selbst gewühlten unterirdischen Gängen und haben einen walzenförmig gedrungenen Körper u. kurzen Schwanz. Man trifft sie überall an, außer im Wald. (aus: Der große Kosmos-Naturführer) In diesem Jahr gibt es besonders viele Mäuse, sie vermehren sich ungebremst und werden zur Plage, wenn man sie nicht bekämpft. Auch Krankheiten können von ihr übertragen...

5 Bilder

"Kollateralschäden": Giftweizen lässt nicht nur Mäuse, sondern auch viele andere Wildtiere qualvoll verrecken 1

Jürgen Heimann
Jürgen Heimann | Eschenburg | am 04.12.2014 | 235 mal gelesen

Keiner lässt sich gerne die Butter vom Brot nehmen, auch unsere Bauern nicht. Die suchen im aktuellen Fall aber weniger nach einer Frau, denn nach Zinkphosphid. Ein perfides Zeug, das in erster Linie dazu dient "schädliche Nagetierpopulationen zu verringern". Das ist ein Euphemismus, eine beschönigende, verharmlosende Umschreibung für die Massenvernichtung von Mäusen auf breiter Front. Die kleinen gefräßigen Kerlchen...

3 Bilder

Eine alte Mondregel besagt... 15

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 12.07.2011 | 474 mal gelesen

Friedberg: Mond | Nach einer alten Mondregel soll der Monat, in dem der Vollmond zweimal eintritt, Mäuseplagen mit sich bringen. Na, dann haben wir ja Glück: in diesem Monat gibt es zwei Neumondphasen, aber nur einen Vollmond. Und auch in keinem anderen Monat in diesem Jahr kommen zwei Vollmonde vor.

Eine grausige Nacht oder Die Mäusejagd 1

Walter Wormsbächer
Walter Wormsbächer | Marburg | am 29.10.2010 | 180 mal gelesen

Aktuelle (nicht ganz ernst zu nehmende) Nachricht: Im Herbst suchen die Mäuse nach den ersten kalten Nächten ein wärmeres Quartier und ziehen ohne Mietvertrag auch in die Häuser der Menschen ein, was zu folgendem in Reimform berichteten Abenteuer führte: --------------------Eine grausige Nacht oder die Mäusejagd:------------------ Haben im Garten wir uns am Tag abgeplagt, gehen wir in der Nacht auf Mäusejagd. Es war...

7 Bilder

Die Maus im Haus 10

Axel aus Salzburg
Axel aus Salzburg | Freilassing | am 25.08.2010 | 494 mal gelesen

Seitdem der Mensch Häuser baut und Vorräte anlegt, ist die Hausmaus immer an seiner Seite. Bis heute hat er alles versucht, um sie los zu werden. Doch besiegt hat er sie noch nicht. "Hausmäuse besitzen eine hohe Fortpflanzungsenergie. Unter normalen Bedingungen wirft das Mäuseweibchen fünf- bis achtmal im Jahr vier bis acht Junge. Bereits acht Wochen nach der Geburt sind die Tiere wieder geschlechtsreif. Ausgehend von...